Donnerstag, 25. Juni 2020

Top Ten Thurstday - Zehn Bücher mit einem Gebäude auf dem Cover



Jede Woche am Donnerstag stellt Aleshanee vom Blog Weltenwanderer eine neue Aufgabe unter dem Motto "Top Ten Thursday".
Diese Woche werden zehn Bücher mit einem Gebäude auf dem Cover gesucht. 
Das Thema hat richtig Spaß gemacht, und ich habe Bücher mit sehr unterschiedlichen Bauwerken gefunden, eine bunte Mischung von der  mit Reet gedeckten Kate bis hin zum königlichen Schloss oder Leuchtturm.

Hier ist meine Auswahl. Die Nummerierung stellt keine Wertung dar, denn es sind (fast) alles Bücher, die mir sehr gefallen haben und die ich sehr empfehlen kann. Meine jeweiligen Rezensionen habe ich bei den Titeln verlinkt.


  1. Im Schatten des Turms - René Anour
    Dieser Roman handelt in Wien im 18. Jahrhundert, und der Narrenturm spielt eine wichtige Rolle darin. Das Gebäude auf dem Cover müsste ein Teil des Campus der Universität Wien sein, der sich an den Narrenturm anschließt.

  2. Schatten über Allerby - Rebecca Michéle
    Dies ist der dritte Band der Cornwall-Krimis von Rebecca Michéle. Die ehemalige Krankenschwester im Ruhestand und der Tierarzt Victor Daniels ermitteln wieder auf eigene Faust. Sie sind so etwas wie die moderne Ausgabe von Miss Marple und Mr. Stringer, und ich mochte die Reihe sehr. Auf diesem Band ist das fiktive Herrenhaus Higher Barton abgebildet.

  3. Wiedersehen in Stormy Meadows - Sarah Harvey
    Das Buch mit der gemütlichen kleinen Kate auf dem Cover spielt ebenfalls an der Küste Cornwalls. Es ist zugleich eine Familien- und auch eine Liebesgeschichte. Nach dem Tod ihres Mannes Rob steht Natalie mit Robs Tochter aus erster Ehe allein da. Sie findet keinen rechten Zugang zu dem sechzehnjährigen Mädchen, das sich unnahbar und stur in seiner Trauer verkriecht. Es ist ein wundervoller, gefühlvoller Roman, der jedoch weit davon entfernt ist, kitschig zu sein.

  4. Die Ludwig-Verschwörung - Oliver Pötzsch
    Dies ist ein ganz anderer, außergewöhnlicher Roman von Oliver Pötzsch, den man sonst mehr durch seine historischen Romane kennt. Hier hat er einen packenden Thriller geschrieben, der auf mehreren Zeitebenen spielt und auch Elemente anderer Genres enthält. Unter der Bezeichnung "historischer Thriller" bekommt man hier einen historischen Roman, ein wenig Romantik und auch eine Familiengeschichte. Da es in der Geschichte in gewisser Weise auch um König Ludwig II. geht, passt natürlich die Abbildung des wunderschönen Schlosses Neuschwanstein auf dem Cover perfekt.

  5. Das Weingut /In stürmischen Zeiten - Marie Lacrosse
    Das Cover dieses ersten Bandes der Weingut-Trilogie von Marie Lacrosse zeigt das Herrenhaus auf dem Weingut der Familie Gerban in Altenstadt, um die es hauptsächlich in den Büchern geht. Das wunderschöne alte Haus ist auf allen drei Bänden abgebildet. Ich habe mich für die TTT entschieden, Band 1 zu nehmen, weil da das Haus besonders gut zur Geltung kommt.

  6. Das Licht zwischen den Meeren - M. L. Stedman
    Dieses wunderschöne Cover zeigt den Leuchtturm auf der kleinen, abgelegenen Insel Janus Rock im Westen Australiens, wo Tom Sherbourne als Leuchtturmwärter arbeitet. Von diesem Buch finde ich nicht nur das Cover wunderschön, sondern das Buch war 2013 eines meiner Jahresfavoriten. Eine außergewöhnliche, faszinierende und sehr schön geschriebene Geschichte!

  7. Das Haus am Fluss - Tanja Heitmann
    Hier ist mir bei der Auswahl eine Verwechslung passiert, denn ich habe festgestellt, dass ich dieses Buch noch gar nicht gelesen habe. Ich hatte eigentlich "Das Geheimnis des Walfischknochens" von der Autorin im Sinn, denn auch da ist ein altes Haus mit Reetdach abgebildet. Ersatzweise habe ich euch hier nun meine Rezension für "Das Geheimnis des Walfischknochens" verlinkt. Die Cover ähneln sich ein wenig, und ich finde sie beide wunderschön. Da mir auch der Roman sehr gefallen hat, ist das nun ein guter Anlass, "Das Haus am Fluss" möglichst bald zu lesen, wenn ich es nun schon mal aus dem Regal geholt habe. 😉

  8. Der letzte Sommer in Mayfair - Theresa Revay
    Das Cover zeigt Rotherfield Hall, den Landsitz, um den es in der Handlung geht und auf dem sich ein großer Teil des Romans abspielt. Ich habe dieses Buch 2012 gelesen und für sehr gut befunden. Es ist eines der Bücher, die man nicht so schnell vergisst.

  9. Die Stadt des Zaren - Martina Sahler
    Der erste Band der St. Petersburg-Reihe von Martina Sahler zeigt die noch im Bau befindliche St. Isaac's Cathedral. Der Roman war ein Jahres-Highlight 2017, und es geht um die Entstehung der Stadt St. Petersburg zu Beginn des 18. Jahrhunderts.

  10. Der Turm aus Licht - Astrid Fritz
    Als zehnten Roman habe ich "Der Turm aus Licht" gewählt. Ich habe das Hörbuch auf dem Foto platziert, denn dieses Buch lese ich gerade auf dem eBook-Reader und höre abwechselnd das Hörbuch. Abgebildet ist das Freiburger Münster mit seinem wunderschönen Turm, der von dem Schweizer Kunsthistoriker Jacob Burckhardt einst als schönster Turm der Welt bezeichnet wurde. Im Roman geht es um den Turmbau im 13. Jahrhundert. Da es sich mit ca. 800 Seiten um einen ziemlichen Wälzer handelt und ich noch einige Zeit dafür brauchen werde, kann ich noch nicht mit einer Rezension dienen, verlinke aber hier die Website von Astrid Fritz , wo sie viele Hintergrundinformationen und weiterführende Literatur zusammengetragen hat, sehr interessant wie ich finde.

Das waren meine Top Ten der Bücher mit sehr unterschiedlichen Bauwerken auf dem Cover. Ich finde, nicht nur die Titelbilder sind allesamt ein Augenschmaus, auch die Romane dahinter, so unterschiedlich sie auch sind, auf alle Fälle sehr lesenswert.

Vielleicht ist ja für euch etwas Interessantes dabei. Nun freue ich mich auf eure Auswahl und gehe dann mal stöbern.

Kommentare:

  1. Hallo Susanne

    Das Licht zwischen den Meeren habe ich vor einigen Jahren gelesen. Hat mir sehr gut gefallen. Ich möchte mal ein Buch von Astrid Fritz lesen. Sie scheint sehr beliebt zu sein. Insgesamt gefällt mir deine Liste. Ich denke, die meisten davon würden mir auch gefallen.

    Liebe Grüße,
    Gisela

    Meine Häuser: HIER

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gisela,
      die historischen Romane von Astrid Fritz habe ich schon vor ca. 15 Jahren für mich entdeckt und bin der Autorin und ihren Büchern seitdem treu, denn es sind immer wieder Highlights dabei. Das erste Buch, das ich von ihr gelesen habe, war "Die Hexe von Freiburg", und ihre historische Krimireihe um die Begine Serafina liebe ich.Daher kann ich dir nur empfehlen, es mal mit einem Buch von ihr zu versuchen.
      Liebe Grüße
      Susanne

      Löschen
  2. Hallo Susanne,
    ja...meine erste Gemeinsamkeit!!! =) Den Turm aus Licht habe ich auch dabei!

    "Das Licht zwischen den Meeren" habe ich auch gelesen und fand es toll!
    "Das Weingut" habe ich tatsächlich vergessen und heute schon auf einem anderen Blog gesehen!
    "Die Ludwigverschwörung" steht noch immer in meinem (Alt)SuB Regal....

    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina,
      dann wird es aber Zeit, dass du "Die Ludwigverschwörung" aus dem Alt-Sub entfernst, es lohnt sich wirklich. ;-)
      Liebe Grüße
      Susanne

      Löschen
  3. Hallo, von Deinen Büchern kenne ich keines aber es ist auch hier eines auf meiner Wunschliste gelandet. Die Ludwig Verschwörung von OLiver Pötzsch. Ich mag verschachtelte Geschichten und er schreibt ja toll. Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra, ich mag den Schreibstil von Oliver Pötzsch auch sehr gerne, und die Ludwig Verschwörung ist mal etwas ganz anderes, nicht rein historisch.
      Liebe Grüße
      Susanne

      Löschen
  4. Hallo Susanne,

    du hast eine interessante Liste zusammengestellt. Ich kenne davon keinen einzigen Titel. Momentan höre ich mein erstes Buch von Oliver Pötzsch und zwar "Die Henkerstochter und der Fluch der Pest". Das fällt wohl unter historischen Roman.

    Liebe Grüße & schönen Donnerstag,
    Nicole
    Zeit für neue Genres

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,
      "Die Henkerstochter und der Fluch der Pest" ist ja bereits der achte Band der Henkerstochter-Reihe. Ich muss gestehen, dass ich zwar schon einige Romane des Autors gelesen habe, dass die ersten sechs Henkerstochter-Bände aber die ganze Zeit noch auf meinem SuB lagen. Die Veröffentlichung des achten Bands hat mich dann endlich dazu inspiriert, mit Band 1 der Saga zu beginnen, und ich habe es bis jetzt nicht bereut, denn der Roman gefällt mir ausgesprochen gut.
      Liebe Grüße
      Susanne

      Löschen
  5. Liebe Susanne,

    hach, Du hast "Das Licht zwischen den Meeren" auf Deiner Liste. Daran habe ich gar nicht mehr gedacht, denn das Buch habe ich auch gelesen und es geliebt. Dazu möchte ich auch gerne den Film noch sehen.

    Die Trilogie zum Weingut interessiert mich auch, die merke ich mir mal.

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Conny, oh ja, "Das Licht zwischen den Meeren" ist ein großartiger Roman, und auch ich möchte gerne den Film sehen.
      Die Weingut-Trilogie kann ich dir wirklich empfehlen.
      Liebe Grüße
      Susanne

      Löschen
  6. Hi Susanne,

    das freut mich dass du mit der Aufgabe deinen Spaß hattest :D
    Das ist auch eine sehr schöne Auswahl an Gebäuden, kennen tu ich davon allerdings nur "Im Schatten des Turm", das mochte ich gerne, auch wenns mir teilweise doch etwas zu "romantisch/kitschig" war.

    Das von Oliver Pötzsch kenne ich noch gar nicht! Dabei mag ich seine Bücher sehr, das muss direkt auf die Wunschliste! :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee,
      prima, dass du bei mir was für deine Wunschliste gefunden hast. Ich bin gespannt, wie du das Buch findest.
      Liebe Grüße
      Susanne

      Löschen
  7. Huhu Susanne :)

    Ich muss gestehen, dass ich bisher keins deiner Bücher kenne. Einige habe ich schon mal in der Buchhandlung geseehn, aber bisher hab ich mir die Bücher nie näher angeschaut.
    "Das Licht zwischen den Meeren" gefällt mir vom Cover her unglaublich gut.
    Oliver Pötzsch kenne ich, allerdings von seiner Kinderbuchreihe, die mir aber wirklich gut gefallen hat.

    Lieben Gruß
    Andrea
    Meine Top Ten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,
      "Das Licht zwischen den Meeren" kann ich wirklich empfehlen. Nicht nur das Cover ist wunderschön, sondern auch die Geschichte.
      Liebe Grüße
      Susanne

      Löschen
  8. Hallo Susanne,
    das ist wirklich eine interessante Zusammenstellung an Gebäuden und Büchern. Und ich muss gestehen, dass ich weder die Bücher noch die Autoren kenne. Die einzige Ausnahme (wenn ich das richtig sehe) ist Oliver Pötzsch, aber gelesen habe ich von ihm auch nichts.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Martin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martin,
      ich wünsche dir ebenfalls ein schönes Wochenende. Vielleicht spricht dich ja das eine oder andere Cover an, so dass du den Roman lesen möchtest. ;-)
      Liebe Grüße
      Susanne

      Löschen
  9. Hallo Susanne! Ein paar der Bücher kenne ich zwar vom Sehen, aber gelesen habe ich noch keins davon. Interessieren würden mich auf jeden Fall die ersten vier.
    LG, Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silke,
      ja die Bücher sind alle, jedes auf seine Art, besonders und haben mir sehr gefallen.
      Ich wünsche dir viel Freude, falls du dich mal entschließt, etwas davon zu lesen.
      Liebe Grüße
      Susanne

      Löschen

******************Wichtiger Hinweis!!!**********************************

Ab dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO).

Mit Abgabe eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.

Beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert werden.

Weitere Informationen findest Du hier:
Google Datenschutzerklärung
meine Datenschutzerklärung

Bei Fragen wende Dich bitte an klusi56@googlemail.com