Donnerstag, 29. Juli 2021

Weiter als der Ozean - Carrie Turansky

Weiter als der Ozean
Carrie Turansky
Gerth Medien
ISBN: 978-3957347053
Originaltitel: No Ocean too Wide



Kurzbeschreibung:

Verschickt auf die andere Seite der Welt


London, 1909: Nach dem Tod ihres Mannes kämpft Edna McAlister darum, für ihre drei jüngsten Kinder zu sorgen. Ihre älteste Tochter Laura ist auf einem Anwesen als Hausmädchen beschäftigt. Als Edna ernsthaft erkrankt, werden die Kinder in einem Waisenhaus untergebracht – noch bevor Laura das Sorgerecht für ihre Geschwister einfordern kann. Die junge Frau weiß um die Tatsache, dass Tag für Tag hunderte britischer Kinder nach Kanada verschifft werden. Laura beschließt zu handeln. Gleichzeitig findet der junge Anwalt Andrew Frasier heraus, dass bei der Vermittlung der Kinder etwas nicht mit rechten Dingen zugeht. Gemeinsam mit Laura macht er sich auf die Suche nach den drei Geschwistern.

Dieser Roman basiert auf wahren Begebenheiten. Er beleuchtet das Schicksal einer jungen Frau, die trotz schwieriger Situationen erlebt, dass Gottes Hand sie auch im tiefsten Tal schützt und hält.


Donnerstag, 22. Juli 2021

Fritz und Emma - Barbara Leciejewski

 

Fritz und Emma
Barbara Leciejewski
Ullstein
ISBN: 978-3864931482



Kurzbeschreibung:

Die Geschichte einer ungelebten Liebe - herzzerreißend und tröstlich zugleich

1947: Emma ist überglücklich, dass ihr geliebter Fritz doch noch aus dem Krieg in ihr Heimatdorf zurückgekehrt ist. Schon lange sind sie ein Paar, nun fiebert Emma der Heirat entgegen. Doch der Krieg hat einen Schatten auf Fritz‘ Seele gelegt, gegen den nicht einmal Emma mit all ihrer Liebe ankommt. Und dann, in der Nacht, die eigentlich die glücklichste ihres Lebens sein sollte, geschieht etwas Schreckliches, das alles verändert.
2018: Marie ist mit ihrem Mann neu nach Oberkirchbach gezogen und lernt nach und nach die Einwohner des Dörfchens kennen. Auch den 92-jährigen griesgrämigen Fritz Draudt und die ebenso alte Emma Jung, die am entgegengesetzten Ende des Dorfes lebt. Marie erfährt, dass die beiden seit fast siebzig Jahren nicht miteinander gesprochen haben. Dabei wollten sie einst heiraten. Marie nimmt sich vor, Fritz und Emma wieder miteinander zu versöhnen, bevor es zu spät ist …

Freitag, 16. Juli 2021

Paracelsus / Die Fragen der Toten - Eva-Isabel Schmid

Paracelsus - Die Fragen der Toten
(Paracelsus-Dilogie Bd. 2)
Eva-Isabel Schmid
Piper Verlag
ISBN: 978-3492504218



Klappentext:

Der junge Paracelsus ist endlich Arzt beider Arzneien. Eines aber lässt ihm keine Ruhe: Er will die menschliche Seele finden. Verfolgt vom uralten Zauberorden des roten Gürtels begibt er sich auf Wanderschaft – quer durch Europa. Immer mit dem Ziel, das Geheimnis doch noch zu lüften. Währenddessen wütet in Basel die Pest. Paracelsus’ Freund Caspar muss als Stadtarzt hilflos mitansehen, wie die Seuche Hunderte seiner Patienten dahinrafft. Als sich der nunmehr berühmte Paracelsus zurück in seine Heimat wagt, kommt es im allgemeinen Chaos plötzlich zu einer Reihe von mysteriösen Todesfällen. Verzweifelt sucht Caspar nach dem Mörder. Die ungleiche Freundschaft wird auf ihre größte Zerreißprobe gestellt.

Donnerstag, 15. Juli 2021

Top Ten Thursday - 10 besonders gelungene Buchverfilmungen

Top Ten Thursday ist eine wöchentliche Aktion, die von Aleshanee vom Blog Weltenwanderer organisiert wird. Am heutigen Donnerstag lautet die Aufgabe: Zeige uns zehn Buchverfilmungen, die zu deinen Favoriten gehören.

Dienstag, 13. Juli 2021

Die Hofgärtnerin - Frühlingsträume - Rena Rosenthal

 

Die Hofgärtnerin - Frühlingsträume
Rena Rosenthal
Penguin Verlag
ISBN: 978-3-328-10680-7



Klappentext:

Oldenburg, 1891. Als Gärtnerin in der Natur zu arbeiten und die schönsten Blumen dieser Welt zu züchten, davon träumt Marleene schon ihr ganzes Leben. Doch ihr Wunsch scheint unerreichbar, denn eine Gärtnerlehre ist allein Männern vorbehalten. Aber Marleene gibt nicht auf: Kurzerhand schneidet sie sich die Haare ab und verkleidet sich als Junge – und bekommt eine Anstellung in der angesehenen Hofgärtnerei. Marleene ist überglücklich! Doch die anderen Arbeiter machen ihr den Einstieg alles andere als leicht, und es wird zunehmend komplizierter, ihre Tarnung aufrechtzuerhalten. Als sie dann auch noch die beiden charmanten Söhne der Hofgärtnerei kennenlernt, werden ihre Gefühle vollends durcheinandergewirbelt. Marleene muss sich entscheiden – folgt sie ihrem Traum oder ihrem Herzen …


Sonntag, 11. Juli 2021

Express for Family - Dagmar von Cramm, Inga Pfannebecker




Dagmar von Cramm ist mir schon sehr lange ein Begriff. Als meine Tochter noch klein war, hatte ich bereits einige Bücher der Autorin und habe gerne Rezepte daraus gekocht.

Auf ihr neues Buch, das sie in Zusammenarbeit mit Inga Pfannebecker veröffentlicht hat, bin ich durch ein Video auf ihrem Youtube-Kanal aufmerksam geworden. Die herzhafte Torte mit Ofengemüse geht schnell und sieht sehr lecker aus, und ich habe mir das Rezept schon vorgemerkt und bin außerdem neugierig auf das Buch geworden.






In „Express for Family“ findet man eine riesige Auswahl an Rezepten, die alle schnell zu machen, gesund und zugleich schmackhaft sind.




Das Buch ist in folgende Kategorien eingeteilt:


  • Lieblingsrezepte
  • Aus dem Ofengemüse
  • Aus der Pfanne
  • One-Pot
  • Mix & Match
  • Prep-Küche
  • Morgens


Drumherum gibt es reichlich Tipps zu Planung, Garzeiten, Vorratshaltung, Haltbarkeit, Vorbereitung und vielem mehr.

Bei den Rezepten haben die beiden Autorinnen darauf geachtet, dass sie nicht nur schnell umzusetzen sind, sondern dass auch die Nährwerte passen und dass man flexibel ist.
Hirsotto mit Kohlrabi

So zeigen sie stets viele Variationsmöglichkeiten. Beispielsweise gibt es einen Abschnitt über Hülsenfrüchte-Pasta, wo man schon aus vielen Sorten wählen kann. Dazu werden sechs verschiedene Soßen empfohlen, so dass man nach Herzenslust kombinieren und mixen kann. Auch eine Vielzahl von Pfannkuchen-Varianten, Gemüsepuffer mit mehreren Möglichkeiten oder auch Schmarren mal herzhaft mit Pilzen und Couscous kann man entdecken. So erfährt man hier auch, dass man dicke Pfannkuchen so vielseitig belegen kann wie Pizza. Auch Ideen für Toast sind zahlreich im Buch. Ob gedünstet oder gebraten, gebacken oder gekocht, die Autorinnen haben sich auf lauter Rezepte konzentriert, die mit wenigen, ausgewählten Zutaten auskommen und die sich gut abwandeln lassen. So kann man auch immer die Sachen aufbrauchen, die man gerade im Haus hat.

Blumenkohl-Brokkoli-Curry

Gut gefallen mir auch die Vorschläge für Meal-Prep. So hat man immer eine gute Basis zum Weiterverarbeiten, wenn es mal schnell gehen muss. Da gibt es nicht nur selbst gemachtes Granola, tolle Brotaufstriche und Kuchen aus dem Glas, sondern auch eine Super-Tomatensoße, die man in großer Menge auf Vorrat zubereiten und bei Bedarf servieren kann.

Hinten im Buch ist eine Tabelle zum Bestimmen von Portionsgrößen. Sie liefert gute Anhaltspunkte, wenn man beispielsweise für mehr Personen als gewohnt kocht oder sich unsicher ist, wie viel ein Kind in welchem Alter benötigt.

Das Buch ist ideal für Familien mit Kindern, denn die Rezepte sind alle so ausgelegt und sehen so appetitlich aus, dass sie auch Kindern schmecken, aber für Erwachsene ebenso ansprechend sind. 
Auf Probleme oder Pannen in der Küche wird in einer Übersicht eingegangen. Dort erfährt man, wie man Avocados schnell nachreifen lässt, was man tun kann, wenn mal etwas angebrannt ist oder zu salzig schmeckt oder wie man sich behilft, wenn die Soße nicht reicht. Diese und viele weitere Tipps und Hacks erleichtern das tägliche Kochen ungemein.

Das großformatige, gebundene Buch ist durchgehend mit aussagekräftigen Fotos ausgestattet, die Lust auf die gezeigten Gerichte machen.

⭐⭐⭐⭐⭐


Donnerstag, 8. Juli 2021

Top Ten Thursday - Hitzewelle

 


Top Ten Thursday ist eine wöchentliche Aktion, die von Aleshanee vom Blog Weltenwanderer organisiert wird. Am heutigen Donnerstag lautet die Aufgabe, aus den Anfangsbuchstaben von Buchtiteln das Wort "HITZEWELLE" zu bilden.
Hier ist meine Variante:

Hoffnung auf Kirschblüten- Kathrin Koppold

Italienische Nächte – Katherine Webb

Tochter der Insel – Diana Norman

Zeit der wilden Orchideen – Nicole C. Vosseler

Ein Garten mit Elbblick – Petra Oelker

Weiter als der Ozean – Carrie Turansky

Essen mit Freunden – Ilke S. Prick

Luisa und die Stunde der Kraniche – Tania Krätschmar

Liebe geht durch den Garten – Ulrike Hartmann

Ein Platz in deinem Herzen – Amy Hatvany


Wenn ich mir meine Auswahl so ansehe, dann habe ich diesmal häufig zu Büchern gegriffen, die perfekt in den Sommer und auch zum heutigen Thema passen. Entsprechend bunt und munter sehen die meisten Cover aus. Ich habe, wie gewohnt, alle meine Rezensionen bei den Titeln verlinkt, und auf diese Weise habt ihr gleich auch meine Sommer-Lesetipps. 😉

"Weiter als der Ozean" lese ich gerade noch, aber der Titel hat so gut gepasst, und ich kann jetzt schon sagen, dass mir das Buch sehr gefällt. Die Rezension wird dann demnächst, wenn ich fertig bin, ergänzt.


         

Montag, 5. Juli 2021

Sturmvögel - Manuela Golz

 

Sturmvögel
Manuela Golz
Dumont Verlag
ISBN:  978-3832181376

Klappentext:
Emmys Leben umspannt fast ein ganzes Jahrhundert. Ihre Kindheit auf einer kleinen Nordseeinsel ist geprägt von Ebbe und Flut und von ihrer verbitterten Großmutter Alma, die Schulpflicht für Unsinn hält. Als der Erste Weltkrieg ausbricht, ist Emmys Schullaufbahn ohnehin beendet, noch bevor sie richtig begonnen hat. Alles, was ihr bleibt, ist ein Leben als Dienstmädchen im Tollhaus der Zwanzigerjahre: Berlin. Schnell lernt sie Hauke, einen Sohn aus reichem Hause, kennen. Der »eingebildete Fatzke« zeigt ihr das Leben und so einiges mehr. Es folgen drei Kinder und die harten Jahre des Zweiten Weltkriegs. Doch Emmy bietet dem Schicksal die Stirn und verliert nie den Humor – und jetzt, im reifen Alter von sechsundachtzig, schon gar nicht. Bis ihre erwachsenen Kinder auf mysteriöse Aktenordner im Keller stoßen, und zu ahnen beginnen, dass Emmy womöglich nie das naive Mädchen von der Insel gewesen ist, für das sie immer gehalten wurde. Könnte es tatsächlich sein, dass ihre Mutter auf einem Vermögen sitzt? Die beiden Ältesten lassen bereits die Sektkorken knallen. Aber noch hat Emmy ein Wörtchen mitzureden …

Samstag, 3. Juli 2021

Die Totenärztin / Wiener Blut - René Anour

 

Die Totenärztin
Wiener Blut
René Anour
Rowohlt
ISBN:  978-3499005589


Klappentext:

Eine junge Ärztin
Eine heimliche Obduktion
Eine gefährliche Entdeckung

Wien, 1908. Als ein toter Obdachloser in der Gerichtsmedizin eingeliefert wird, schenkt niemand ihm einen zweiten Blick – niemand außer der jungen Ärztin Fanny Goldmann. Ihr fallen Ungereimtheiten auf, aber keiner ihrer männlichen Kollegen will auf sie hören. Daher obduziert sie die Leiche nachts heimlich. Eine gefährliche Entscheidung, denn plötzlich findet sie sich mitten in einer tödlichen Verschwörung rund um einen charismatischen Dieb und Kaiserin Sissis verschwundene Diamantsterne wieder. Ihre Ermittlung führt Fanny von den mondänen Salons und prunkvollen Palais der Oberschicht bis in die schäbigen Spelunken und Bordelle der Wiener Unterwelt. Hier lauert an jeder Ecke der Tod, dessen Opfer Fanny auf ihrem Sektionstisch ihre intimsten Geheimnisse offenbaren...

Eine atemberaubend spannende Mischung aus Medizinhistorie und Krimi
Der erste Fall für Totenärztin Fanny Goldmann

Donnerstag, 1. Juli 2021

Top Ten Thursday - Autoren, deren Nachname mit "S" beginnt



Top Ten Thursday ist eine Aktion, die Aleshanee vom Blog Weltenwanderer organisiert. Wöchentlich am Donnerstag gibt es eine neue Aufgabe. Heute sind Bücher von Autoren gefragt, deren Nachname mit "S" beginnt.

Mittwoch, 30. Juni 2021

Monatsrückblick auf den Juni 2021

Es ist der Wahnsinn, wie die Zeit vergeht! Die erste Hälfte 2021 ist nun schon wieder Vergangenheit. Im letzten Monat dieses Halbjahrs habe ich sieben Bücher gelesen und mit einem Kochbuch gearbeitet. Mit den Rezensionen bin ich leider noch nicht auf dem Laufenden, werde sie aber natürlich noch ergänzen.



⭐⭐⭐⭐⭐

Stacey Halls: die Verlorenen

René Anour: Die Totenärztin / Wiener Blut

Manuela Golz: Sturmvögel

Dagmar von Cramm/ Inga Pfannebecker: Express for Family


⭐⭐⭐⭐1/2

Katarina Schickling: Die 100 besten Eco Hacks

Barbara Leciejewski: Fritz und Emma


⭐⭐⭐⭐

Rena Rosenthal: Die Hofgärtnerin - Frühlingsträume


⭐⭐⭐1/2

Henriette Kuhrt, Sarah Paulsen: Im Dschungel des menschlichen Miteinanders - Ein Knigge für das 21. Jahrhundert


Mit den gelesenen Büchern war ich weitgehend sehr zufrieden. Es war eine bunte, abwechslungsreiche Mischung. Da viele 5-Sterne-Bücher dabei sind, fiel mir die Wahl des Monatsfavoriten wirklich schwer, denn sie hätten es alle verdient. Letztendlich habe ich mich für "Sturmvögel" von Manuela Golz entschieden. Auch hierzu fehlt die Rezension noch, aber ich bemühe mich, sie so schnell wie möglich zu "liefern". 😅


Ansonsten ist der Juni für mich sehr ruhig verlaufen. Der Monat hat uns einige heiße Tage beschert, so dass ich oft draußen sitzen und lesen konnte.
 
Mitte des Monats war die Waldbestattung meiner Mama und zugleich die Umbettung meines Vaters, denn wir haben uns für einen Partner-bzw. Familienbaum in einem schönen, friedlichen Waldstück entschieden, wo meine Eltern nun zusammen ruhen.

Vor einer Woche habe ich meine zweite Impfung erhalten und gut vertragen. Die Luca App zeigt mir noch acht Tage bis zur vollständigen Immunisierung.
Na mal sehen, was uns das zweite Halbjahr beschert. Ich hoffe sehr darauf, dass wir KEINE vierte Welle bekommen, sondern dass langsam mal wieder etwas mehr Normalität einkehrt. 
In diesem Sinne wünsche ich euch allen eine gute zweite Jahreshälfte.


Dienstag, 29. Juni 2021

Noch ein paar Neuzugänge vom Juni 2021

In den vergangenen beiden Wochen sind drei weitere neue Bücher bei mir eingezogen.


Das erste Buch ist ein Rezensionsexemplar:  "Darmstädter Nachtgesänge" von Ella Theiss wurde mir direkt von der Autorin zugeschickt. Es handelt sich um einen historischen Roman nach einem wahren Kriminalfall, in dem es u.a. um Georg Büchner und seine Familie geht.

Klappentext: Darmstadt 1834: Ein gräflicher Förster liegt tot im Wald. Als Mörder gilt Jacob Trumpfheller, der ewige Holzräuber und Wilderer. Das Schafott ist ihm sicher. Dabei war er's nicht, das glaubt Anna, Hausmädchen bei den Büchners in Darmstadt. Sie wendet sich an Oscar, den komischen Kauz von nebenan. Der ist Journalist und kann etwas rausfinden. Nur dumm, dass der Mann als Spitzel auf Georg, den ältesten Sohn der Büchners angesetzt ist! Denn Georg hat ein hitziges Pamphlet geschrieben, das vor aller Welt versteckt werden muss. Anna gerät in eine Klemme. Tragikomischer Biedermeier-Roman um einen authentischen Kriminalfall.

Ganz herzlichen Dank an Ella Theiss für die Überlassung.

📚📚📚

Die anderen beiden Büchern habe ich gekauft bzw. ertauscht:

Katharina Kramer: Die Sprache des Lichts

Der historische Roman, der zum Ende des 16. Jahrhunderts spielt, ist heuer im April erschienen und hat mein Interesse geweckt, so dass ich mir das Buch bestellt habe.

Klappentext: Europa, Ende des 16. Jahrhunderts: Im Dienste des englischen Hofastronomen John Dee stößt der ehemalige Lateinlehrer Jacob Greve aus Sachsen auf ein geheimnisvolles Buch. Es soll den Schlüssel zu jener Sprache enthalten, in der Gott die Welt erschuf. Diese Ursprache hat, so glaubt man, noch immer die Macht, das Gesagte auch entstehen zu lassen. Um das Buch zu enträtseln, begibt sich Jacob auf eine gefährliche Reise quer durch das von den Religionskriegen entzweite Europa. Geheimdienste und Inquisition verfolgen seine Fährte. Da wird die Spionin Margarète Labé auf ihn angesetzt... 

📚📚📚

Barbara Erlenkamp: Frühlingsglück im kleinen Café an der Mühle

Das Buch habe ich bei Tauschticket entdeckt, und das Cover sieht so heimelig aus, dass ich mir hier einen schönen, leichten Wohlfühlroman zum Abschalten vorstelle.

Wümmerscheid-Sollensbach ist in heller Aufregung. In dem kleinen Ort zwischen Rhein und Mosel sollen Dreharbeiten für eine Fernsehserie stattfinden, und fast jeder im Dorf träumt vom großen Ruhm. Allein die hochschwangere Sophie bewahrt einen kühlen Kopf. Schließlich muss sie sich auf ihre Hochzeit vorbereiten. Doch dann droht ein Geist aus der Vergangenheit alles zu zerstören, was Sophie sich aufgebaut hat. Wird sie gemeinsam mit ihren Freunden das Bistro retten können?


Montag, 28. Juni 2021

Im Dschungel des menschlichen Miteinanders - Henriette Kuhrt, Sarah Paulsen

Im Dschungel des menschlichen Miteinanders
Ein Knigge für das 21. Jahrhundert
Henriette Kuhrt, Sarah Paulsen
Goldmann
ISBN: 978-3442315543



Klappentext:

Alle wollen sich gut benehmen, doch niemand blickt mehr durch: Die Jogginghose ist im Arbeitsleben angekommen, Social Media sind fest in unserem Alltag verankert. Familien sind bunt, Geschlechter divers, und jemanden unbedacht zu diskriminieren ist schon lange ein No-Go. Unsere Gesellschaft ist offener geworden, und wir stehen vor neuen Fragen:

Warum ist es wichtig, die Paprikasauce in »Ungarische Art« umzubenennen? Wie kann man Komplimente machen, ohne sexistisch zu sein? Und ist es noch zeitgemäß, Weihnachten im Konsumrausch zu feiern? Sarah Paulsen und NZZ-Stil-Kolumnistin Henriette Kuhrt beschreiben, wie wir diese Herausforderungen meistern können. Dabei geht es weniger um korrektes Benehmen als um das Verständnis für Menschen und Zeitgeschehen: Ob im Zoom-Meeting oder am Esstisch der Schwiegereltern, der Dschungel des menschlichen Miteinanders ist überall.


Sonntag, 27. Juni 2021

Die 100 besten Eco Hacks - Katarina Schickling

 

Die 100 besten Eco Hacks
Katarina Schickling
Goldmann
ISBN: 978-3442179121


Kurzbeschreibung:

Klimawandel, Artensterben, Ressourcenausbeutung: Wir wissen längst, dass ein Einfach-Weiter-So nicht in Frage kommt. Aber wo sollen wir angesichts der unüberschaubaren Problemlage überhaupt anfangen? Und ist es nicht viel zu kompliziert, in der Hektik des Alltags in den Umweltmodus zu schalten? Dass das Gegenteil der Fall ist, beweist Nachhaltigkeitsexpertin Katarina Schickling in diesem kompakten Ratgeber. Von genialen Upcycling-Tipps etwa für Gemüseabfälle über die Frage nach dem ökologisch korrekten Mund-Nasen-Schutz bis hin zum simplen Do-It-Yourself-Reinigungsmittel finden sich darin 100 leicht umsetzbare Tipps und Tricks für alle Lebenslagen. So einfach geht nachhaltig leben!

Das Buch wird klimaneutral produziert und auf emissionsarmen Papier gedruckt. Für den Umschlag verwenden wir Recyclingpapier, das aus Abfällen der industriellen Kaffeebecherproduktion hergestellt wurde.


Samstag, 26. Juni 2021

Die Verlorenen - Stacey Halls

 

Die Verlorenen
Stacey Halls
Piper
ISBN: 978-3866124950
Originaltitel: The Foundling


Kurzbeschreibung:


London 1754: Die junge Bess Bright, die in bitterer Armut, im Schlamm und Dreck des Londoner Hafens aufgewachsen ist, findet sich von einem Moment zum anderen in einem Alptraum wieder. Vor sechs Jahren musste sie ihre gerade zur Welt gekommene Tochter Clara ins Waisenhaus geben, außerstande, sie zu ernähren. Jetzt, da sie Clara endlich zu sich holen kann, sagt man Bess, dass ihre Tochter schon längst abgeholt wurde. Aber von wem? Im Kampf um Clara muss Bess die gesellschaftlichen Schranken ihrer Zeit überwinden ... um durch Stärke und Liebe schließlich zu sich selbst zu finden.


Mittwoch, 23. Juni 2021

Die Tochter des letzten Königs - Sabrina Qunaj

Die Tochter des letzten Königs
Sabrina Qunaj
Goldmann
ISBN: 978-3442479887



Klappentext:
Wales 1093: Als die Normannen in ihre Heimat einfallen, gerät die junge Fürstentochter Nesta in Gefangenschaft. Ihr königliches Blut macht sie zu einer wertvollen Geisel, und so bringt man sie an den Englischen Hof. Ihre unvergleichliche Schönheit bleibt auch Henry, dem zukünftigen König von England, nicht verborgen. Doch Nesta ist der Schlüssel zur Macht in Wales und wird schließlich gegen ihren Willen an den dortigen Kommandanten, einen Feind aus ihrer Kindheit, verheiratet. Was als Zwang beginnt, entwickelt sich langsam zu einer großen Liebe. Aber auch die walisischen Rebellen haben nicht vergessen, wer Nesta ist ...

Mein Eindruck:

Montag, 21. Juni 2021

Christine Bernard / Tödliche Intelligenz – Michael E. Vieten

 




Kurzbeschreibung:

Ein Industrieroboter verletzt einen Arbeiter tödlich. Zeugen berichten von einem gezielten Angriff. Was steckt dahinter? Künstliche Intelligenz oder der entfesselte Mensch? Dann geschieht ein zweiter Mord. Perfekt geplant und grausam ausgeführt. Töten diese Maschinen autonom? Handeln sie nach einem Motiv? Schwierige Ermittlungen in Kommissarin Bernards neuem Fall führen ihr Team in die Hochtechnologie der modernen Automatisierung und in die Untiefen menschlicher Gefühle.


Donnerstag, 17. Juni 2021

Top Ten Thursday - Zeige 10 Bücher, die an Orten spielen, an denen du selbst schon gewesen bist



Top Ten Thursday ist eine Aktion von Aleshanee vom Blog Weltenwanderer. Die heutige Aufgabe ist inspiriert von Steffis Lesezauber. Es geht um Bücher, die an Orten spielen, die man selbst schon besucht hat.

Die Aufgabe fiel mir relativ leicht, auch wenn mir zu vielen Orten, wo ich schon war, gerade kein Buch eingefallen ist, zu anderen Orten wiederum kenne ich mehrere Bücher und hatte die Qual der Wahl.  

Nun habe ich mich für die folgenden Bücher entschieden:

            

Sabine Weigand: Die Markgräfin
Ein toller historischer Roman, der in Kulmbach auf der Plassenburg spielt. Dort war ich selbst schon mehrmals. Ich finde es super, wenn man sich in Romanen genau vorstellen kann, wo sich die Protagonisten gerade aufhalten. Hier ist es mir besonders gut gelungen. Dieser beeindruckende und berührende Roman schildert das tragische Schicksal der Markgräfin Barbara von Ansbach, einer realen historischen Persönlichkeit.

James A. Michener: Die Kinder von Torremolinos
Hierzu gibt es keine Rezension, da ich dieses Buch schon vor so vielen Jahren gelesen habe.
Mehrere junge Leute aus verschiedenen Ländern und mit unterschiedlichen Beweggründen kommen in Torremolinos zusammen. Diese Charaktere leben in einer Parallelwelt zu den aufkommenden Touristenmassen, die Torremolinos jährlich fluten. Hier suchen sie Freiheit und versuchen der realen Welt zu entfliehen. Die jungen Leute lassen sich treiben auf einer Welle von Musik und Drogen. Die Bar “Marcos Bar” die der zentrale Treffpunkt dieser Szene ist, hat es tatsächlich gegeben. 

Dr. Melodie Rose Winawer: Die Liebenden von Siena
Ein Buch, das in Siena spielt musste unbedingt mit in die Liste, denn das ist meine Lieblingsstadt in Italien. Andere Städte der Toskana sind zwar bekannter, aber Siena hat für mich ein unvergleichliches Flair. Der Roman spielt zwar in historischer Zeit, aber die markanten Bauwerke, die ich in Siena gesehen habe, gab es damals wie heute.

Petra Durst-Benning: Bella Clara
Der dritte Band der Jahrhundertwind-Reihe von Petra Durst-Benning führt uns an den schönen Bodensee. Auch bei diesem Roman konnte ich mir viele Schauplätze so richtig gut vorstellen.

Christina Björk (Aut.), Inga-Karin Eriksson (Ill.): Lavendel in Venedig
Es ist ein Kinderbuch, aber ich finde, es ist ein ganz besonderes, wie alle Bücher von Christina Björk. Ich habe es unserer Tochter vor einem Italien-Urlaub geschenkt, da war sie gerade 10 Jahre alt. Mit diesem Buch im Gepäck haben wir dann zusammen Venedig erkundet, und nicht nur unsere Tochter war fasziniert, sowohl vom Buch als auch von Venedig. Sie hat das Buch geliebt, und es hat immer noch einen Stammplatz in ihrem Bücherregal, und auch ich habe gerne darin geschmökert.

Eva Völler: Tulpengold
Mein liebster Roman von Eva Völler spielt in Amsterdam zu einer Zeit, als die Menschen ihr Vermögen in Tulpenzwiebeln anlegten und die Knollen zu schwindelnden Preisen bzw. Kursen, wie an der Börse, gehandelt wurden. Es ist schon lange her, dass ich mal in Amsterdam war, damals war es auch gerade zur Tulpenblüte, und die Stadt ist mir in wunderbarer Erinnerung geblieben.

Washington Irving: Erzählungen von der Alhambra
Dieses Buch habe ich mir gekauft, als ich vor vielen Jahren die Alhambra besuchte, die mich damals sehr fasziniert und beeindruckt hat. Was liegt  auch näher für eine Leseratte, als sich ein Buch als Andenken mitzunehmen. Auch hierzu gibt es keine Rezension, weil es schon so lange her ist, dass ich das Buch gelesen habe. Aber wenigstens den Klappentext kopiere ich mal hier 'rein:

Die Alhambra ist das berühmteste Bauwerk Südspaniens und die einstige Stadtburg der letzten maurischen Herrscher in Al-Andalus. Vier Monate lang lebte dort 1829 der amerikanische Schriftsteller Washington Irving und beschrieb in berauschenden Farben das Land, die Stadt und den Palast, erzählte vom Leben seiner Bewohner, von ihren Geheimnissen und den Legenden vergangener Zeiten. Er schuf ein reiches und bezauberndes Porträt, das zur Wiederentdeckung und Restaurierung der damals schon verfallenden Burg und heute attraktivsten Sehenswürdigkeit Andalusiens wesentlich beitrug.

Friederike Schmoe: Angeschwärzt
Dies ist der 13. Teil von Friederike Schmöes Krimireihe um die Bamberger Privatdetektivin Katinka Palfy. Bamberg gehört für mich zu den schönsten Städten und darf daher in meiner heutigen Liste nicht fehlen.

Sibylle Schrödter: Die Lebküchnerin
Dieser historische Roman spielt in Nürnberg, was man sich beim Titel schon fast denken kann, denn Nürnberg ist ja die Lebkuchenstadt schlechthin! Ich habe nur diesen ersten Band gelesen, denn gerade erst beim Zusammensuchen geeigneter Bücher für meine Top Ten habe ich entdeckt, dass es eine Fortsetzung gibt.

Maria Magdalena Leonhard: Stern unter den Schönen
Zu guter Letzt landen wir dann noch in München, ebenfalls eine Lieblingsstadt von mir. Auch diesem Roman, der im 18. Jahrhundert in München spielt, liegt ein wahres, trauriges Ereignis zugrunde. Es geht um das tragische Schicksal der Fanny von Ickstatt, die sich aus Kummer vom Nordturm der Frauenkirche in den Freitod stürzte. Ich habe einige Bücher gelesen, die in München spielen, einige auch in der Gegenwart, aber Fannys Geschichte hat mich nachhaltig beeindruckt, so dass ich dieses Buch für München ausgesucht habe.

NACHTRAG

Als ich gerade so mit meiner Blogtour angefangen habe, fiel mir ein Buch ein, das ich beim Erstellen meines Beitrags gesucht hatte, nämlich eines, das zu London passt. Ich war bisher zwei mal in London, und vor allem der Tower mit seinen Raben hat mich fasziniert. Das Buch "Herr der Raben - Mein Leben als Ravenmaster im Tower von London" von Chris Skaife ist vor gar nicht allzu langer Zeit bei mir eingezogen. Ich selbst habe es noch nicht gelesen aber mein Mann, und ihm hat es sehr gut gefallen. Da ich London gerne in meiner Liste hätte, mir aber bisher das passende Buch gefehlt hat, mache ich heute mal einen Nachtrag. Also sind es meine Top Eleven Thursday. 😊


Ich hoffe, euch gefällt meine kleine Auswahl an Büchern, die zu meinen Lieblingsorten führen. Beim Erstellen dieses Beitrags hat mich doch glatt das Fernweh gepackt, kein Wunder, waren wir schon so lange nicht mehr unterwegs, um neue Orte zu erkunden.