Montag, 25. Oktober 2021

Die Gewürz-Apotheke - Christine Ferrari

 

Die Gewürz-Apotheke
Christine Ferrari
Knaur
ISBN: 978-3426658864





Kurzbeschreibung:

Einfache Rezepturen aus der traditionellen orientalischen Heilkunde.
Christine Ferrari lebt seit vielen Jahren auf ihrer Safran-und Kräuterfarm „Le Paradis du Safran“ in Marokko und ist eine profunde Kennerin der orientalischen Pflanzen-Heilkunde und Berber-Kultur. Sie spricht die Sprache der Einheimischen, lebt in engem Kontakt und hat dadurch tiefe Einblicke in deren orientalischen traditionellen, meist nur mündlich übertragenen, Heilmethoden.
In ihrem Ratgeber „Die Gewürz-Apotheke“ gibt sie dieses Wissen weiter und gewährt erstmals Einsicht in die seit vielen Jahrhunderten angewandten Heilmethoden und Rezepturen des Orients, die sie auch selbst erfolgreich nutzt.
Ihr kostbarer Safran, das „rote Gold“, verfeinert nicht nur Speisen, sondern heilt auch. Weihrauch und Arganöl oder Rosmarin und Thymian besitzen ebenfalls vielfältige Heilkräfte, die sich seit Jahrhunderten im Orient bewährt haben.
Beschwerden wie Erkältungen, Verdauungsstörungen, Rücken-, und Unterleibsschmerzen, Gelenkprobleme oder Depressionen können so auf natürliche Weise schonend behandelt werden. Die erfolgreiche Autorin von „Die Safranfrau“ erklärt die richtige Zubereitung von Tee, Tinkturen, Heilölen, Salben und Kräuter-Mischungen und verrät Rezepturen, die jeder einfach nachmachen kann und die bei nahezu allen Erkrankungen wirksam sind. Die Heilpflanzen und Heilkräuter sind überall erhältlich, die Anwendung sehr leicht.

Donnerstag, 21. Oktober 2021

Top Ten Thursday - 10 Bücher, deren Cover in schwarz-weiß gehalten ist


 Top Ten Thursday ist eine wöchentliche Aktion, die von Aleshanee vom Blog Weltenwanderer organisiert wird.  Heute geht es um zehn Bücher, deren Cover in schwarz-weiß gehalten ist.


NellLeyshon: Die Farbe von Milch

MarkusThiele: Die Wahrheit der Dinge

SebastianThiel: Revolution und Kaviar

MichaelE. Vieten: Christine Bernard – Die Legende vom bösen Wolf

KristinaHauff: Unter Wasser Nacht

Gerard Donovan: Winter in Maine

Kristin Lukas: Das Böse, das du bist

T.C. Boyle: Sprich mit mir

Arun Gandhi: Wut ist ein Geschenk

JB Lawless: Tod in der Bibliothek


In komplett schwarz-weiß habe ich kaum etwas gefunden. Meist sind die Schrift, das Verlagslogo oder andere Details in einer anderen Farbe gehalten. Manche Schwarz-Weiß-Cover haben einen Sepia-Einschlag oder, im Fall von Revolution und Kaviar, ist das Schwarz-Weiß-Foto leicht blaustichig. Ich hoffe, dass die Bücher trotzdem für die heutige Aufgabe gelten.

Um zehn Bücher zusammen zu bringen, musste ich diesmal auch auf meinen SuB zurückgreifen. Die fünf Bücher in der oberen Reihe habe ich gelesen und meine Rezension verlinkt. Die Bücher der zweiten Reihe warten noch darauf, gelesen zu werden. Entsprechend kann ich noch nichts dazu sagen.
Heute bin ich besonders gespannt, was ich bei meiner Blogrunde so bei euch entdecke. Habt ihr zehn passende Bücher gefunden? Sind meine zehn Bücher zu "bunt"? Was meint ihr?

Montag, 18. Oktober 2021

Natürliches Facelifting - Christina Schmid

 

Natürliches Facelifting
Christina Schmid
GU
ISBN:  978-3833877377


Kurzbeschreibung:
In 10 Minuten täglich um Jahre jünger aussehen

Mit zunehmendem Alter verlieren wir ca. 30-40% an Muskelmasse, was sich leider auch stark im Gesicht zeigt - Tränensäcke oder Hängebäckchen inklusive. In diesem Buch erfahren Sie, wie Sie selbst das schaffen, was die teuersten Cremes der Welt nie schaffen werden: Mit gezieltem, aktivem Muskeltraining aus dem Gesichtsyoga erreichen Sie den gewünschten Liftingeffekt, straffen Falten, formen und festigen die Konturen Ihres Gesichts. Setzen Sie die hocheffektiven, bewährten Übungen und speziellen Programme für alle wichtigen Problemzonen einfach in nur 10 Minuten täglich um.



Montag, 11. Oktober 2021

Blinder Zorn und Blaue Zipfel - Birgit Ringlein

 

Blinder Zorn und Blaue Zipfel
Birgit Ringlein
Emons
ISBN: 978-3740811983

Kurzbeschreibung:

Ein schräger kulinarischer Krimi mit köstlichen Rezepten. Gerade erst hat Dora Dotterweich ihren Job als Schlossköchin auf Burg Lauenfels an den Nagel gehängt und ein eigenes Restaurant eröffnet – da liegt eine gut betuchte Stammkundin tot vor ihrer »Hexenküche«. Mitten in der frisch gebotoxten Stirn: ein Stilettoabsatz. Ist die Frau den tödlichen Folgen einer Affäre zum Opfer gefallen? Das unken zumindest die Ratschen aus dem oberfränkischen Dorf, und auch die Polizei ist davon felsenfest überzeugt. Doch diese Lösung ist für Doras Geschmack und ihre unstillbare Neugier viel zu einfach!


Samstag, 9. Oktober 2021

Darmstädter Nachtgesänge - Ella Theiss

 

Darmstädter Nachtgesänge
Ella Theiss
Edition Oberkassel
ISBN: 978-3958132320

Kurzbeschreibung:

Großherzogtum Hessen-Darmstadt, Vormärz (1834–1836) Ein gräflicher Förster liegt erschlagen im Wald, und Jacob Trumpfheller, der ewige Holzräuber und Wilderer, wird als Mörder ins Kittchen gesteckt. Die Hinrichtung scheint ihm gewiss. Aber er war’s nicht, glaubt Anna, Hausmädchen bei den Büchners in Darmstadt. Ihr Cousin Rodrich muss es gewesen sein, dem sie mit Rücksicht auf ihre Familie ein falsches Alibi gegeben hat. Was jetzt? Jacob muss geholfen werden. Anna wendet sich an Oscar Weiß, den komischen Kauz von nebenan, der der Büchner-Tochter Mathilde schöne Augen macht. Außerdem ist er Journalist bei der Großherzoglichen Zeitung und könnte etwas bewegen. Dumm nur, dass der Mann als Spitzel auf den ältesten Sohn der Büchners, den ebenso freundlichen wie gescheiten Studenten Georg angesetzt ist. Denn Georg schreibt Sachen, die vor aller Welt versteckt werden müssen, besonders dieses Flugblatt mit der Überschrift „Friede den Hütten, Krieg den Palästen“. Fort damit! Zumal einem armen Teufel wie Jacob Trumpfheller und einem mittellosen Hausmädchen wie Anna mit all den Sprüchen nicht zu helfen ist. Oder doch? Ein tragikomischer Biedermeier-Roman rund um einen authentischen Kriminalfall.

Dienstag, 5. Oktober 2021

Klugscheißer Deluxe - Thorsten Steffens

 

Klugscheißer Deluxe
(Lehrer Seidel Bd. 2)
Thorsten Steffens
Piper
ISBN: 978-3492502801

Kurzbeschreibung:

Timo Seidel ist 29 Jahre alt und hat beruflich noch nicht viel in seinem Leben erreicht. Bisher stand ihm vor allem immer seine große Klappe im Weg, denn Timo leidet unter einer weit verbreiteten, aber sehr unangenehmen Krankheit: Er ist ein chronischer Klugscheißer! Dagegen helfen leider auch keine Tabletten. Und so gerät Timo immer wieder mit seinen Mitmenschen aneinander, was auch dazu führte, dass er vor fünf Jahren sein Studium schmiss. Nun glaubt er allerdings, erwachsener zu sein und beschließt, mit Ende zwanzig doch noch einmal ein Studium neben seiner Aushilfsstelle an einer Abendschule zu wagen. An der Universität trifft er auf anstrengende Lehrkräfte, außergewöhnliche Mitstudierende und auf die bildhübsche Sophie, die ihm obendrein den Kopf verdreht. Ein Klugscheißer an der Uni – kann das gut gehen?


Donnerstag, 30. September 2021

Monatsrückblick auf den September 2021

Der September 2021 verabschiedet sich, und mir ging es auch diesen Monat so, dass mir die Zeit quasi davongerast ist. Obwohl im Real Life wieder einiges los war (es reißt momentan nicht ab!), habe ich doch erstaunlicherweise sechs Bücher geschafft. Rezensiert habe ich jedoch bisher erst eines, man möge es mir nachsehen. Ich werde sie so schnell wie möglich nachreichen.



Wenn es auch vom September wenig Erfreuliches zu berichten gibt, so hat wenigstens meine Leseauswahl gepasst. Vier der sechs Bücher haben die volle Anzahl Sterne von mir erhalten, und auch die beiden anderen Bücher liegen, was meine Bewertung angeht, nur knapp darunter. 


 ⭐⭐⭐⭐⭐


⭐⭐⭐⭐1/2

Dr. Michael Greger: Das HOW NOT TO DIET Kochbuch


⭐⭐⭐⭐

Christina Schmid: Natürliches Facelifting


Bei den Fünf-Sterne-Büchern ist es mir wieder sehr schwer gefallen, einen Favoriten zu bestimmen, denn jedes Buch war auf seine Art toll. Nun habe ich mich für "Darmstädter Nachtgesänge" von Ella Theiss entschieden. Das ist ein wunderbar geschriebener historischer Krimi aus der Biedermeierzeit.



Auch zwei neue Bücher sind noch bei mir eingetroffen, beides Rezensionsexemplare, für die ich den Verlagen ganz herzlich danke.


  • Charles Dickens: Meistererzählungen
    In diesem zweisprachig angelegten Buch sind elf Erzählungen von Charles Dickens, die ich bisher noch nicht kannte und auf die ich sehr gespannt bin. 
  • Pauline Lambert: Das Haus der Düfte
    Dieser Roman erzählt von zwei Frauen, (Florence 1890 in Grasse und Anouk 1952 in Paris) deren Schicksal auf geheimnisvolle Weise eng miteinander verknüpft ist. Mit Geschichten rund um schöne Düfte kann man mich immer locken, und so konnte ich auch hier nicht widerstehen.
Ich hoffe, dass es im kommenden Monat wieder mehr Positives zu berichten gibt und wünsche euch allen einen goldenen Oktober mit hoffentlich vielen tollen Büchern.