Sonntag, 28. Februar 2021

Monatsrückblick auf den Februar 2021


Dafür, dass der Februar der kürzeste Monat des Jahres ist, habe ich verhältnismäßig viel gelesen (und gehört).

Mein Pensum bestand aus neun Romanen bzw. Erzählungen, einem Hörbuch und zwei Kochbüchern. Da man Kochbücher gewöhnlich nicht von Anfang bis Ende durchschmökert, habe ich sie bei den gelesenen Seiten nicht mitgezählt. 

Gelesene Seiten waren es 2200, dazu kamen ca. 13 Stunden Hörbuch. Das kann ich immer ganz gut mit einer Handarbeit verbinden, und so ist neben dem Hörbuch ein Schal entstanden bzw. fast fertig geworden. 


⭐⭐⭐⭐⭐

 Thorsten Steffens: Klugscheißer Royale

Michelle Marly: White Christmas - Das Lied der weißen Weihnacht

Astrid Fritz: Die Wölfe vor den Toren (Serafina 6)

Sabine Dittrich: Im Schatten der Verschwörung

J. L. Carr: Ein Monat auf dem Land


⭐⭐⭐⭐1/2

Delia Owens: Der Gesang der Flusskrebse (HB)

Ella Mills: Deliciously Ella - Quick & Easy

Lena MerzVegan rundum versorgt

Elisabeth Büchle: Winterleuchten am Liliensee


⭐⭐⭐⭐

Eva Isabel Schmid: Paracelsus - Auf der Suche nach der unsterblichen Seele

Rye Curtis: Cloris


⭐⭐⭐

Monika Maron: Bonnie Propeller


Wenn ich mir meine Leseliste und die Bewertungen so ansehe, kann ich wieder zufrieden sein. Ich kann auf reichlich gute bis sehr gute Lektüre zurückblicken. 

Die beiden Challenges, an denen ich heuer teilnehme, konnte ich auch voll und ganz erfüllen. Bei der SuB-Minimierungs-Challenge der Büchereulen waren im Februar die Buchstaben D und S an der Reihe. Dafür habe ich die Bücher von Sabine Dittrich und Thorsten Steffens gelesen. Von den 12für2021 kann ich das Buch von J. L. Carr abhaken. Interessanterweise konnte ich alle drei Bücher für die Challenges mit fünf Sternen bewerten. Da sieht man mal, welche Schätze so auf dem SuB schlummern.

Den Favoritenstatus teilen sich diesmal zwei Bücher. Sie sind völlig verschieden, aber jedes für sich hat mich besonders beeindruckt, der historische Roman von Astrid Fritz durch seinen spannenden Plot und das Büchlein von J. L. Carr durch seine wundervolle Sprache und die Ruhe und Hoffnung, die seine Geschichte ausstrahlt.


Heute habe ich noch einen kleinen Tipp für euch. Wer kennt das nicht, man schaut sich ein Buch an, kauft es sogar und stellt bei den ersten Seiten fest, dass es bereits der x-te Band einer Reihe ist. Klar, viele Reihen sind so aufgebaut, dass man die Bände einzeln lesen kann, aber bei manchen ist es doch ratsam, die Reihenfolge einzuhalten, vor allem wenn einzelne Bände mit einem Cliffhanger enden. Leider ist es nicht immer ersichtlich. Bei den wenigsten Büchern erkennt man es direkt, wenn sie zu einer Reihe gehören und wenn, dann rätselt man oft, der wievielte Band es denn ist, den man gerade in Händen hält.
Das Team von "Reihenfolge.org" hat eine tolle Seite mit umfangreicher Datenbank aufgebaut, nicht nur für Bücher, sondern auch zu Filmserien. Die gelisteten Medien werden ständig erweitert. Wenn ihr also mal im Zweifel seid, ob ein Buch oder Film zu einer Reihe gehört, lohnt es sich, mal hier vorbeizuschauen:

Link zur Seite 

Damit der Hinweis nicht untergeht, werde ich die Seite auch nochmal in meiner Sidebar verlinken.

Ansonsten war der Februar relativ ereignislos bzw. gibt es nicht viel zu berichten. Mit Freunden habe ich mich mal im Videochat getroffen, was immer sehr schön ist.
Der Frühling hat sich schon ein wenig angekündigt, und ich habe mich, wie wir wohl alle, über die ersten wärmenden Sonnenstrahlen gefreut. Zwei Amselmänner konnte ich im Garten bei ihrem Revierkampf beobachten, und auch sonst wird man endlich wieder mit Vogelgezwitscher geweckt. Bald können wir wieder draußen sitzen und Sonne und damit Vitamin D tanken. 

In diesem Sinn wünsche ich euch einen schönen Frühlingsmonat März mit Sonnenschein und tollen Büchern.


Kommentare:

  1. guten morgen,

    Ah cool danke für den Link zur Seite "Reihenfolge" sowas ist immer sehr gut.
    Da hast du ja einige tolle Bücher lesen und hören dürfen =) "Der Gesang der Flusskrebse" hatte ich eine Leseprobe gehabt, war allerdings nicht meins gewesen.
    Mein Februar war auch bis auch wenige Ausnahmen recht ruhig gewesen. Außer das Wettermäßig echt ALLES dabei war.
    Möge der März lesemäßig auch toll werden.

    Herzliche Märzgrüße

    Sheena

    https://sheenascreativworld.blogspot.com/2021/02/hessisch-gebabbel-ruckblick-auf-den.html

    AntwortenLöschen
  2. Schönen guten Morgen!

    Viele gute Bücher im Februar, das freut mich sehr für dich :)
    "Der Gesang der Flusskrebse" schlummert ja auch noch auf meiner Wunschliste, davon hab ich bisher nur positive Rezensionen gesehen, ich freu mich drauf!

    "Ein Monat auf dem Land" hatte ich sogar mal hier und hab reingelesen, aber das hat mich leider so gar nicht reinziehen können. Schön, dass es dir so gut gefallen hat :)
    Das Buch "Paracelsus" kenne ich zwar nicht, musste aber grade zweimal hinschauen. Das Cover kommt mir sehr bekannt vor, so eins hab ich schon auf einem anderen historischen Roman gesehen :D

    Jaaa, die Reihen. Ich schau dafür ja immer auf goodreads rein, da dort auch die englischen Originale zu finden sind (falls man im deutschen noch nicht so weit ist), und da werde ich meistens fündig. Aber auch andere Seiten listen Bücherreihen ... ob man da nochmal sowas braucht? Aber ich schau mal vorbei :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee,
      bisher habe ich auch auf anderen Seiten wegen der Reihenfolge nachgeschaut und bin, manchmal nach langem Suchen, auch fündig geworden. Was mir an "Reihenfolge.org" besonders gefällt, dass ich hier auch Infos zu Filmen finde, denn da brauche ich oft Hilfe, wohl weil ich mich eher selten damit befasse und nicht auf dem neuesten Stand bin.
      Liebe Grüße
      Susanne

      Löschen
    2. Ja, das ist natürlich eine feine Sache :)

      Meine erste Suche auf der Seite war "Robin Hobb" und die Reihe fehlt hier noch - was mich schonmal etwas negativ überrascht hat...
      Auch der viele Text vor der Reihenübersicht ist (für mich) überflüssig. Ich bin nicht jemand, der so viel Infos über die Autoren braucht :D
      Ich hab jetzt grade mal nachgeschaut, bei Michael Ende und seinen Büchern stehen zum Beispiel die Filme nicht dabei, die es dazu gibt.

      Es ist halt alles wohl noch "im Aufbau", kann aber durchaus was werden. Aber es fehlt halt noch einiges und deshalb mag ich mich nicht auf die Infos hier verlassen. Das dauert einfach noch, bis hier alles eingetragen ist.

      Löschen
  3. Guten Morgen Susanne
    "White Christmas" hat dir also auch so gut gefallen wie mir!
    Delicously Ella folge ich seit Jahren, ich habe zwar auch ein Kochbuch von ihr, brauche aber eigentlich nur die App und "koche" vor allem ihr Ketchup regelmässig nach.

    Btr. Reihenfolge - auch im Büchertreff gibt es eine grosse Reihenfolge-Datenbank, dort sind auch die englischen Titel angehängt. Ich schau meistens dort nach.

    Ich wünsche dir einen sonnigen März und liebe Grüsse
    Anya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anya,
      die App von Ella wäre praktisch, aber mein Handy stößt bereits an seine Kapazitäten, da kann ich nichts mehr raufladen. ;-)
      Bei Büchertreff habe ich bisher auch häufig nachgesehen. "Reihenfolge.org" ist für mich praktisch, weil ich da nicht nur Bücherreihen sondern auch Filme finde.
      Liebe Grüße
      Susanne

      Löschen
  4. Guten Morgen Susanne,

    Dein Monat war ja von den Büchern her richtig gut.

    Wir haben kein gemeinsames Buch, den Klugscheißer habe ich letztes Jahr gelesen und fand es auch ganz witzig, der erste Band war sogar noch etwas besser. Und wie schön, dass du jetzt auch Der Gesang der Flusskrebse kennst, es war mein Buchhighlight in 2019 und 2020 kam (leider) nichts daran heran.

    "White Christmas" hat den Weg leider nicht zu mir gefunden, jetzt nehme ich es mir mal für nächsten Winter als Wunschbuch vor.

    Reihenfolge.org hatten mich auch angeschrieben, hat mich aber nicht so interessiert, weil man auf LB oft die Reihenfolge ersehen kann.

    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Barbara,
      der Klugscheißer Teil 2 ist gerade bei mir gelandet, und ich bin gespannt darauf. Dann hoffe ich mal, dass "White Christmas" dich im nächsten Winter auch mitnehmen kann.
      Liebe Grüße
      Susanne

      Löschen
  5. Huhu Susanne,

    "Der Gesang der Flußkrebse" mochte ich auch total gerne - und auch den Klugschießer, obwohl ich sonst auch nicht der humorige Leser bin. :-) Im Herbst gibt es wahrscheinclih ncoh einen dritten Teil - und ich freue mich schon total darauf!

    Danke für den Link zu der Reihenfolge Seite - bisher war ich meistens bei "Bücherserien" - aber das schaue ich mir mal genauer an!

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Susanne,
    9 Bücher ist toll, da hast Du viel geschafft.
    Mit Hörbüchern komme ich nicht zurecht. Wenn ich mich darauf konzentriere schlafe ich irgendwann ein und wenn ich nebenbei noch was anders mache, bekomme ich vom Buch nichts mit. :-)

    Wenn ich mir Deine Bewertungen anschaue, hattest Du auch Glück mit der Buchauswahl. Das ist ja auch immer erfreulich.

    Und danke für den Tipp mit Reihenfolge.org. Das ist wirklich eine hilfreiche Seite, zu der ich mir gleich mal ein Lesezeichen gesetzt habe.

    Nun wünsche ich Dir einen schönen März und viele tolle Bücher!

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Conny,
      Hörbücher gehen bei mir auch nur beschränkt, beispielsweise wenn ich nebenbei stricke oder bügle, also Tätigkeiten, bei denen ich am Platz bleiben kann. Ich habe es auch schon mit Kopfhörer und Fensterputzen probiert, das klappt gar nicht, da verpasse ich die Hälfte. Darum brauche ich auch meist lange, bis ich mit einem HB durch bin.
      Liebe Grüße
      Susanne

      Löschen
  7. Ich würde gern mal Deine Handarbeit(en) sehen :) Meine sind leider noch langweilig, weil ich immer noch Mützen stricke, wenn ich Zeit habe. Die gehen immer flott von den Nadeln.
    Bei quick and easy bin ich immer misstrauisch, da kommt am Ende immer das Gegenteil heraus. Am schnellsten geht immer noch ein Apfel :)
    Ich hoffe, im März lässt sich die Sonne noch etwas mehr blicken. Und die Baumärkte dürfen wieder öffnen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Daniela,
      momentan sind meine Handarbeiten auch nicht spektakulär; ich stricke an einem Schlauchschal für mich und an Socken für meine Tochter. Beide Sachen sind aus Wolle, wo die Färbung für sich wirkt, so dass ich auf Muster verzichte. Früher habe ich aufwendigere Sachen gestrickt und habe auch einen Handarbeitsblog, der aber inzwischen, seit der neuen Datenschutzverordnung, stillgelegt ist. Wenn ich was Neues fertig habe, setze ich mal ein Foto davon in den Monatsrückblick.
      Liebe Grüße
      Susanne

      Löschen
  8. Hallo liebe Susanne

    Ich freue mich total, dass "Ein Monat auf dem Land" ein Highlight bei dir war. Ich habe das Buch geschenkt bekommen. Nun freue ich mich umso mehr darauf.

    Die Flusskrebse schlummern auf meinem Reader. Auf Elisabeth Büchle werde ich langsam neugierig. Ich lese nur gute Meinungen zu ihren Büchern.

    Da warst du ja sehr fleißig im kurzen Februar.

    Liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gisela,
      da bin ich gespannt, wie dir "Ein Monat auf dem Land" gefällt.
      Liebe Grüße
      Susanne

      Löschen

******************Wichtiger Hinweis!!!**********************************

Ab dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO).

Mit Abgabe eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.

Beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert werden.

Weitere Informationen findest Du hier:
Google Datenschutzerklärung
meine Datenschutzerklärung

Bei Fragen wende Dich bitte an klusi56@googlemail.com