Freitag, 5. Januar 2018

Unter dem Mitternachtsmond - Elisabeth Büchle


Klappentext:
Nach dem Unfalltod seiner Frau lebt Patrick in der ständigen Angst, auch seinem siebenjährigen Sohn Leo könnte etwas zustoßen. Der Umzug auf einen alten Gutshof in idyllischer Gegend des Schwarzwaldes soll Abhilfe schaffen. Dort lebt auch die Künstlerin Debora mit ihren eigenartigen Angewohnheiten. Was macht sie regelmäßig um Mitternacht im Garten? Und was versucht sie vor Patrick zu verbergen?


Mein Eindruck:
Mit diesem wunderbaren Roman begann das neue Jahr geradezu perfekt! Es ist inzwischen schon Tradition, dass es einen Weihnachtsroman von Elisabeth Büchle gibt. Dies ist bereits der dritte, und die Geschichten sind zwar für sich abgeschlossen, haben aber auch immer eine lose Verbindung zueinander. Bereits in den ersten beiden Bänden hat man Patrick und seinen Sohn Leo kennengelernt, allerdings nur als Randfiguren. Diesmal sind sie in den Mittelpunkt des Geschehens gerückt, dafür haben die Protagonisten aus den vorherigen Bänden eine Gastrolle. Auch der Schauplatz hat mich überrascht, denn es ist das alte Gutshaus, das ich bereits aus dem Roman "Winterstürme", auch unter dem Titel "Die Magd des Gutsherrn" kannte. Solche Verbindungen schaffen Erinnerungen und Vertrautheit, und so habe ich mich sozusagen gleich in dem alten, renovierten Gebäude heimisch gefühlt. Während Patrick und Leo den Ostflügel des Hauses beziehen, wohnt im Westflügel eine junge Künstlerin, die sich gleich anfangs Patricks Unmut zuzieht, denn der allein erziehende Vater neigt dazu, seinen Sohn ständig behüten zu wollen. Deboras Fahrstil ist ihm da ein Dorn im Auge. Überhaupt ist ihm die junge Frau suspekt. Aber durch Leo, der vom ersten Augenblick an Deboras Herz gewonnen hat, nähern sich die Nachbarn mit der Zeit an, und Patrick kann nicht umhin, festzustellen, dass Debora eine sehr schöne Frau mit einer tollen Ausstrahlung ist. Aber die junge Künstlerin verbirgt ihre anmutige Figur unter weiter Arbeitskleidung, und sie scheint einige Geheimnisse zu haben. Je weiter die Handlung fortschreitet und je mehr man über die Protagonisten erfährt, umso deutlicher wird, dass beide Narben mit sich tragen, die ganz unterschiedlicher Art sind, denn die einen sind am Körper, die anderen an der Seele. Aber Verletzungen, egal welcher Natur, können überwunden werden, und Narben können verblassen.
Dieser Roman erzählt eine wunderschöne, tiefgründige Liebesgeschichte mit zwei so ungleichen Charakteren, die sich jedoch perfekt ergänzen könnten, wenn es die Protagonisten denn zulassen würden. Aber hier geht es um viel mehr, denn Schönheit spielt eine wichtige Rolle, wobei hier nicht die äußerliche Schönheit wichtig ist, denn diese ist vergänglich, sondern die Schönheit des Herzens, des Geistes und der Seele. 


😍😍😍😍😍

Das Buch habe ich unter der Nr. 43 bei der großen Cover-Challenge 2018 verlinkt: Lese ein Buch mit einem Cover, auf dem etwas zu sehen ist, was man am Himmel finden kann.


Werbung



Kommentare:

  1. Elisabeth Büchle schreibt einfach toll! Eigentlich wollte ich letzte Woche endlich ihren Roman "Sturm im Paradies" lesen, aber leider hatte ich keinen Urlaub und kam nicht wirklich dazu. Dann habe ich auch noch schnell "Im Wald" von Nele Neuhaus eingeschoben, weil schon der Film diese Woche im TV lief...
    Aber dieses Buch habe ich ja schon gelesen und ich hätte auch soo gerne etwas Schnee hier statt Sturm und Regen. Gibt so gar kein Winterfeeling.... da geht es Patrik und Deborah besser ;) Ein rundum wunderschöne Wintergeschichte!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Susanne

    Das klingt nach einem richtig schönen Buch. Das Cover sieht irgendwie weihnachtlich aus. Mir gefällt es auch, wenn Protas vom Vorgängerband wieder eine Rolle haben.

    Liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen

******************Wichtiger Hinweis!!!**********************************

Ab dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO).

Mit Abgabe eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.

Beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert werden.

Weitere Informationen findest Du hier:
Google Datenschutzerklärung
meine Datenschutzerklärung

Bei Fragen wende Dich bitte an klusi56@googlemail.com