Montag, 1. Januar 2018

Mein Lesejahr 2017 - ein kleiner Rückblick auf die Highlights

Gestern ist ein ereignisreiches Jahr 2017 zu Ende gegangen. Da es zwölf turbulente Monate für mich waren, die nicht nur Gutes und Freude, sondern auch einige Probleme mit sich brachten, hatte ich ständig das Gefühl, viel zu wenig Zeit zum Lesen zu haben.
Umso erstaunter war ich nun, festzustellen, dass ich sogar mehr Bücher als in den Vorjahren gelesen habe. Waren es 2016 "nur" 81 Bücher, so komme ich im letzten Jahr auf 87 Bücher, das sind sogar zwei mehr als im Jahr 2015. Also bewegt sich das Jahr 2017 ganz im durchschnittlichen Rahmen, was meine Lesegewohnheiten angeht. Aber letztendlich ist es ja nicht wichtig, wie viele Bücher es waren und wie viele Seiten ich gelesen habe, sondern WAS ich gelesen habe! 
Es waren viele tolle Bücher dabei, und es gab für mich kaum Enttäuschungen. 

Zwölf Monate, zwölf Highlights, die ich euch im Anschluss zeige und für die ich euch meine Rezensionen noch einmal verlinkt habe. Beim Zusammenstellen musste ich schmunzeln, denn die Übersicht meiner Jahresfavoriten, vor allem im ersten Halbjahr, zeigt ganz deutlich mein Lieblingsgenre! Im zweiten Halbjahr haben sich dann doch zwei zeitgenössische Romane "eingeschlichen". 😉

Favoriten 1. Halbjahr 2017:



Favoriten 2. Halbjahr 2017


Ansonsten war das vergangene Jahr, was das Thema Bücher betrifft, eher unaufgeregt. Ich habe keine Lesung besucht und konnte auch auf keine der Buchmessen fahren. An Challenges habe ich 2017 nicht teilgenommen, lediglich die Sparstrumpf-Challenge, die es in den Vorjahren einige Male gab, habe ich für mich persönlich weitergeführt und werde das auch im neuen Jahr tun, denn es ist immer eine schöne Sache, am Jahresende einen Betrag gespart zu haben, den man dann einfach mal für einen lang gehegten Wunsch ausgeben kann und sich davon vielleicht etwas leistet, was man sich sonst nicht einfach so kaufen würde. 

Gute Vorsätze?
Eigentlich bin ich damit eher zurückhaltend, denn man nimmt sich meist an Silvester viel vor, was man dann im neuen Jahr doch nicht einhält.
Aber um etwas möchte ich mich doch im neuen Jahr bemühen: ich muss lernen, öfter mal "nein" zu sagen! Ich habe festgestellt, dass ich in manchen der vergangenen Monate eigentlich fast nur Rezensionsexemplare gelesen habe. Bei der Fülle an interessanten Neuerscheinungen ist es auch nicht leicht für mich, abzulehnen und mich in Zurückhaltung zu üben, aber ich möchte es im neuen Jahr auf jeden Fall versuchen. Der Grund dafür ist nicht, dass ich unbedingt meinen SuB abbauen möchte, denn es ist ganz und gar nicht so, dass ich darunter leiden würde, viele Bücher im Haus zu haben, im Gegenteil! Aber wenn ich manchmal so an meinen Regalen stehe und die Bücher betrachte, die ich gekauft, ertauscht oder geschenkt bekommen habe, dann überkommt mich oft das große Bedürfnis, sofort eines dieser Bücher zur Hand zu nehmen und zu lesen. Es sind so interessante Bücher dabei, die schon viel zu lange ungelesen bei mir stehen. Hier möchte ich das ganze in den kommenden Monaten etwas ausgewogener angehen, damit mein SuB nicht ständig zurückstecken muss. Ein guter Ansatz ist ja schon mal die Klassiker-Challenge, an der ich heuer teilnehmen werde. 

Ansonsten wünsche ich uns allen für die kommenden Monate viele wundervolle Lese-Abenteuer! 

Kommentare:

  1. Genau das ist es doch, liebe Susanne: Man hat sich doch all diese Bücher gekauft, weil man sie lesen möchte und nicht nur, um sie ins Regal zu stellen. Von daher habe ich das Rezensionslesen jetzt ganz aufgegeben, da mich das viel zu sehr unter Druck setzte. Und es war immer zu verlockend, zuzuschlagen.
    Ein gesundes und lesereiches Jahr wünscht Dir
    Anne

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Klusi,

    es ist immer schön zu sehen, wie sich das Leseverhalten in einem Jahr von den Vorjahren abhebt. Auch ich mache immer gerne etwas Statistik. Ich habe 225 Bücher gelesen, im Vorjahr waren es sogar 10 mehr. Doch dort waren einige Kurzgeschichten bzw. Booksnacks dabei.

    Für das neue Jahr wünsche ich dir alles Gute und beste Gesundheit, sowie weiterhin tolle Bücher und viel Freude mit deinem Blog.

    Mein Jahresrückblick

    Liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Susanne,

    ich freue mich immer, wenn ich andere Blogger finde, die genauso gerne historische Romane lesen wie ich - und einige deiner Highlights stehen schon auf meiner Wunschliste. Das mit den Rezensionsexemplaren kann ich gut verstehen - mir geht es ähnlich. Deshalb mache ich jetzt bei #18für2018 mit, mit Büchern, die ich schon lange mal lesen wollte.

    Ein besseres,gesundes und lesereiches 2018 wünsche ich dir!

    Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Susanne,
    dein Vorstzt ist auch meiner! Ich muss unnebdingt meine Reziexemplare eindämmen...denn es braucht nur etwas passieren - wie der Tod meiner Mutter - und ich hänge nun total hinterher und habe auch nur ein schlechtes Gewissen! Und wie du sagst..all die tollen Bücher, die ich mir gekauft habe, verstauben im SuB regal, weil ja immer ein neues Reziexemplar zuerst gelesen werden soll. Auch bei LB muss ich mich einfach mal mehr zurückhalten...das ist da sehr, sehr schwierig!! Ich habe bei LB schon so viele tolle Bücher und kennen gelernt, die ich sonst NIE kennengelernt hätte und wenn ich mir so meine Highlights des Jahres ansehe, sind da viele Bücher von unbekannten Autoren dabei...

    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry wieder einmal wegen der Tippfehler! :(

      Löschen
  5. Hach Klusi,

    Es ist so schön historisch in deinen Top12. Da fühl ich mich gleich total wohl.
    87 Bücher finde ich eine sehr gute Anzahl. Ein schöner Rückblick und für dein Vorhaben mehr Bücher aus deinem Regal zu lesen drücke ich dir ganz fest die Daumen und wünsche viel Spaß dabei.

    LG, Moni

    AntwortenLöschen
  6. Huhu!

    Von diesen Büchern habe ich noch keine gelesen, aber "Das Gold des Meeres", "Der englische Botaniker" und "Der Duft des Teufels" stehen schon auf der Wunschliste. :-)

    Von Linda Winterberg habe ich bisher nur "Das Haus der verlorenen Kinder" gelesen, das fand ich aber gut.

    Was das Nein sagen betrifft, fühle ich mit dir – ich hätte am besten gar nicht mehr damit anfangen sollen, Rezensionsexemplare anzunehmen... Ich hatte es ja tatsächlich mal einige Monate durchgezogen, gar keine anzufragen oder anzunehmen, und das war viel entspannter!

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
  7. Hi!

    Ja das Gefühl kenne ich wenn man denkt, man hätte gar nicht so viel gelesen und am Ende sinds dann doch wieder mehr geworden :)

    Der englische Botaniker ist ja auch bei meinen Highlights dabei, ein sehr faszinierend geschriebenes Buch! Das Gold des Meeres und Die fremde Königin fand ich aber auch toll!

    Die anderen kenne ich leider nicht, im historischen Genre bin ich nicht so oft unterwegs, aber immer wieder gerne :)

    Mit den Rezi-Exen möchte ich mich auch zurücknehmen, aber wie du schon sagst, bei den vielen Neuerscheinungen ist es wirklich schwer, nein zu sagen.

    Ich wünsch dir ein ganz tolles Jahr, mit vielen schönen Lesestunden!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Klusi!

    Spät aber doch, komme ich nun auch dazu deinen Jahresrückblick zu bestaunen. :) Du hast 2017 so viele tolle Bücher gelesen! Davon nehme ich mir 2018 hoffentlich auch gleich einige vor. "Die Stadt des Zaren" zum Beispiel! Ich liebe einfach die Zeit der russischen Zaren! *-* Das problem mit dem Zurückhalten kenne ich auch...da habe ich mir für 2018 auch vorgenommen, einiges zu verändern. Ich freue mich, dass dein Lesejahr so schön war und wünsche dir für 2018 auch alles Gute! :)

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    AntwortenLöschen

******************Wichtiger Hinweis!!!**********************************

Ab dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO).

Mit Abgabe eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.

Beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert werden.

Weitere Informationen findest Du hier:
Google Datenschutzerklärung
meine Datenschutzerklärung

Bei Fragen wende Dich bitte an klusi56@googlemail.com