Samstag, 1. Dezember 2018

Das war mein Lesemonat November


Sechs Bücher habe ich im November gelesen, das waren 2372 Seiten. Ein paar Seiten kämen noch durch die Bilderbücher hinzu, aber die zähle ich irgendwie nicht so richtig zu den gelesenen Büchern, weil sie ja nicht sonderlich umfangreich sind und auch weniger durch ihren Text, sondern eher durch ihre Bilder sprechen.

Dafür, dass das "Real Life" bei mir momentan ziemlich turbulent ist, muss ich schon sagen, habe ich doch relativ viel gelesen. 
Hier nochmal alle sechs Romane in der Übersicht, mit Links zu den jeweiligen Rezensionen:
Linda Graze: Schmälzle und die Kräuter des Todes ⭐⭐
Edith Beleites: Die Hebammen von London ⭐⭐⭐⭐
Günther Thömmes: Der Limonadenmann ⭐⭐⭐⭐⭐
Mac P. Lorne: Das Blut des Löwen ⭐⭐⭐⭐⭐
Petra Schier: Vier Pfoten für ein Weihnachtswunder ⭐⭐⭐⭐⭐
Dinah Jefferies: Die englische Fotografin ⭐⭐⭐⭐

Diesmal war eine Enttäuschung dabei, nämlich "Schmälzle und die Kräuter des Todes" konnte mich leider so gar nicht überzeugen.
Aber es gibt auch einen Favoriten! 

Für alle, die meine Begeisterung miterlebt haben, die sich durch alle drei bisher gelesenen Robin-Hood-Bände von Mac P. Lorne gehalten hat, wird es keine große Überraschung sein, dass auch der dritte Band einen Siegerkranz von mir erhält. Ich liebe die Bücher einfach, den Schreibstil, die Protagonisten und die Story. Hier passt für mich einfach alles. 
Im Januar erscheint bereits der vierte Band "Das Banner des Löwen", und ich freue mich jetzt schon riesig darauf.
Nun haben wir schon wieder den letzten Monat des Jahres vor uns, und ich bin gespannt, wie der für mich lesetechnisch abschneiden wird. Ich kann noch nicht abschätzen, wie viel ich schaffe, aber zumindest kann ich versprechen, dass noch das eine oder andere weihnachtliche oder winterliche Buch dabei sein wird.
Ich wünsche euch allen einen schönen, besinnlichen Advent und viele gemütliche Kuschelstunden, die ihr hoffentlich mit guter Lektüre verbringen könnt.

Kommentare:

  1. Liebe Susanne,
    die Robin Hood Reihe habe ich nun auch auf meiner Wunschliste, die immer länger wird.
    Du hattest einen schönen lesemonat und kannst zufrieden sein, auch wenn ein Flop dabei war. Mein Lesemonat hatte auch alles zu bieten ;)
    Alles Liebe und einen schönen ersten Adventsonntag
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Martina, ich hoffe, du hattest auch einen schönen ersten Advent.
      Liebe Grüße
      Susanne

      Löschen
  2. Hallo Susanne,
    das Cover von Vier Pfoten für ein Weihnachtswunder spricht mich ja gerade sehr an. Ich mag Tiere in Geschichten sehr und dann auch noch in einer Weihnachtsgeschichte - perfekt.

    Der Limonadenmann hat mich dahingegen gleich vom Titel her zum Schmunzeln gebracht. Das Buch sagte mir noch so gar nichts.

    Ich kann gut verstehen, dass du viel gelesen hast. Ich greife auch gerne zu Büchern, wenn ich ein wenig zur Ruhe kommen möchte. Vielleicht lag es bei dir auch daran?

    Ich wünsche dir einen wunderschönen und vor allem entspannten ersten Advent.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tanja,
      mir geht es auch so, dass ich mich gerne, wenn irgend möglich, mit einem Buch zurückziehe, um mal Zeit für mich zu haben und zur Ruhe zu kommen. Sicher war es auch im November so, denn die Tage waren so turbulent, dass ich abends oft früh zu Bett gegangen bin und noch ausgiebig geschmökert habe.
      Ich hoffe, du hattest heute auch einen schönen ersten Advent.
      Liebe Grüße
      Susanne

      Löschen
  3. Hallo Susanne!

    Na das war doch ein toller Monat! Auch wenn eine Enttäuschung dabei war, hauptsache es gab auch viele schöne Lesestunden <3

    Ich kenne leider keins von deinen Büchern, aber die Robin Hood Reihe interessiert mich sehr! Ich hab allerdings so viel auf meinem Wunschzettel dass ich gar nicht weiß, wo ich anfangen soll *lach* Dafür hab ich mir für 2019 vorgenommen, wenn möglich keine Neuerscheinungen einziehen zu lassen, außer es handelt sich um Reihenfortsetzungen. Und mich wieder auf die Bücher zu konzentrieren die hier schon warten und die auch schon länger auf meiner Wunschliste ausharrren. Mal schauen ob ich das schaffe :)

    Ich wünsch dir heute noch einen schönen 1. Advent!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Susanne,
    bis auf den einen Ausrutscher hattest du tolle Bücher! Das von Mac. P Lorne subbt bei mir noch, ebenso das Buch von Dinah Jefferies. Von ihr habe ich bereits Die Frau des Teehändlers gehört und war begeistert! Die Tochter des Seidenhändlers dagegen war für mich ein Flop! Doch ihre Bücher reizen mich immer wieder. :-)

    Für November schaffe ich keinen Rückblick. Ich hatte nicht genug Zeit. Hab Adventskalender für die Kinder gebastelt und den online Achtsamkeits-Adventskalender. Vielleicht hast du mal Lust vorbeizukommen, wenn du ne kleine Auszeit brauchst. ;-)

    Ich wünsche dir eine wunderschöne Adventszeit!
    GlG, monerl

    AntwortenLöschen
  5. Huhu Susanne,
    ich habe dich für den Winter/Weihnacht -Tag nominiert und würde mich sehr freuen, wenn du dabei bist. Ich bin neugierig auf deine Antworten.
    Liebe Grüße, Petra
    https://papierundtintenwelten.com/ein-winter-weihnachts-tag/

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Susanne :)

    Das mit dem turbulenten Real Life kann ich nachempfinden. Meine Anzahl gelesener Bücher hängt ja auch oft von meinem Alltag ab, oftmals hängt es auch mit meiner Stimmung zusammen, ob ich gerade ein Buch zur Hand nehmen mag, oder nicht. Wenn mich etwas beschäftigt, vor allem emotional, dann habe ich irgendwie nie den Kopf zum Lesen. Gerade dann, wenn ich die Ablenkung dringend gebrauchen könnte :D

    Von deinen gelesenen Büchern hat vor allem "Vier Pfoten und ein Weihnachtswunder" meine Neugierde geweckt. Aktuell bin ich ja noch auf der Suche nach schönen, weihnachtlichen Büchern und der Titel und das Cover sehen so süss aus (bzw. klingen süss), dass ich da mal genauer einen Blick darauf werfen muss :)

    Ich wünsche dir einen schönen, besinnlichen Dezember und hoffe, dass es etwas weniger hektisch in deinem Leben zugeht und du mehr Zeit zum Lesen findest :)

    Liebe Grüsse
    Mel ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Mel, so ein paar schöne, besinnliche Tage oder wenigstens Stunden könnte ich wirklich gut gebrauchen. Ich hoffe, dass in den nächsten Wochen wieder etwas mehr Ruhe in mein Leben einkehrt. Wie du schon schreibst, es ist unendlich schwierig, sich auf ein Buch zu konzentrieren, wenn einem alles mögliche im Kopf herum geht, und dabei wäre die Ablenkung gerade richtig.
      Dir wünsche ich ebenfalls eine schöne Advents- und Weihnachtszeit.
      Liebe Grüße
      Susanne

      Löschen
    2. Dann drücke ich dir Daumen, dass es mit der Ruhe klappt. Wobei Weihnachten ja leider meistens nicht gerade bekannt dafür ist, ruhig zu und her zu gehen. Manchmal ist das ja noch ziemlich stressig, je nachdem wie viele Geschenke man noch besorgen muss und/oder wie man sich mit der eigenen Familie (oder den Leuten, mit denen man feiert) versteht. Das kostet mich manchmal ziemlich viel Nerven :D Aber ich hoffe, bei dir ist das anders.

      LG

      Löschen

******************Wichtiger Hinweis!!!**********************************

Ab dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO).

Mit Abgabe eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.

Beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert werden.

Weitere Informationen findest Du hier:
Google Datenschutzerklärung
meine Datenschutzerklärung

Bei Fragen wende Dich bitte an klusi56@googlemail.com