Samstag, 28. April 2018

Neu bei mir eingezogen in der zweiten Aprilhälfte 2018

Nachdem schon in der ersten Monatshälfte einige Neuzugänge und das Überraschungspaket im Zuge der "Hello-Sunshine-Kampagne" bei mir eingezogen sind, habe ich auch für die zweite Aprilhälfte noch einige neue Bücher in meinem Regal zu vermelden. Diesmal sind es hauptsächlich gekaufte oder ertauschte Bücher. 



"Agatha Raisin und der tote Gutsherr" vervollständigt meine Reihe der humorvollen Krimis von M. C. Beaton und musste darum unbedingt her. 

Die beiden Bände von Deana Zinßmeister sind Bd. 2 und 3 einer Trilogie, von der ich den ersten Teil "Das Pestzeichen" bereits hatte. 

"Die Erfindung der Flügel" ist ein Südstaatenroman, in dem die reiche Gutsbesitzertochter Sarah zu ihrem elften Geburtstag ein schwarzes Dienstmädchen geschenkt bekommt. Dass Sarah jedoch ganz anders mit ihrem "Geschenk" verfährt, als erwartet, wird vermutlich für einigen Tumult sorgen, denn sie bringt Hetty "Handful" das Lesen und Schreiben bei.

Worum es in "Die Klippen von Treragon" geht, weiß ich noch gar nicht; ich habe das Buch wegen der vielen guten Kritiken ertauscht und weil mich das Cover so angesprochen hat (jaja immer diese "Verpackungsopfer" 😆)

"Meeresschatten" war ein Überraschungsbuch aus meiner Facebook-Tauschgruppe, und

"Der Garten der Düfte" habe ich bei Lovelybooks, im Zuge der Aktion "Genau meins" gewonnen. Auf dieses Buch freue ich mich besonders, denn hier geht es um zwei Frauenschicksale zu verschiedenen Zeiten, um Kräuter, ums Kochen und um Düfte, also alles in allem "genau meins!"

Ihr seht, ich starte mit reichlich interessantem Lesestoff in den Mai. Ich hoffe, ihr seid alle ebenfalls gut mit neuen Büchern versorgt.

Kommentare:

  1. Hallo Susanne,
    das sind wieder tolle Neuzugänge! Die Montez Juwelen muss ich mir auch endlich zulegen und von der Pest-Trilogie hab eich auch Band 1 zuhause...ungelesen :( Tja, soo viele Bücher, soo wneig Zeit, gell? Am liebesten würd eich immer alles aufeinnmal lesen ;)
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da geht es uns ja immer ähnlich, liebe Martina, irgendwie ist nie genügend Zeit zum Lesen da, gemessen an der Menge unserer Bücher. Wenn ich meine neuen Bücher ansehe, würde ich auch am liebsten alle gleichzeitig lesen.
      Liebe Grüße
      Susanne

      Löschen
  2. Da kann ich mich euch anschließen. Man müsste die Zeit mitgeliefert bekommen.
    Liebe Susanne, die Agatha Raisin lese ich jetzt schon ein Weilchen im Büro in den Pausen. Mittlerweile bin ich bei Teil 7 - "Agatha Raisin und der tote Frisör".
    Diese Frau hat mir mit ihrem Hin und Her so manchen Nerv gekostet, aber ich kann auch nicht einfach aufhören. Also habe ich mich mit ihr arrangiert und lese sie nur häppchenweise.
    Liebe Grüße, Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne, gelesen habe ich bisher nur zwei der Agatha Raisin Bände, aber inzwischen haben sich weitere vier Bände bei mir angesammelt. Ja, Agatha kann ganz schön nervig sein, aber ich mag die Reihe so zwischendurch zum Entspannen, weil man sich nicht allzu sehr auf die Handlung konzentrieren muss.
      Liebe Grüße
      Susanne

      Löschen