Montag, 26. Februar 2018

Neuzugänge im Februar 2018

Im Februar hat sich mein SuB um 11 Bücher vergrößert:



Sechs Bücher (der Stapel auf dem Foto links) habe ich gekauft bzw. ertauscht.

"Worte für die Ewigkeit" von Lucy Inglis habe ich aufgrund einer Empfehlung bei Instagram gekauft. 
"Die kleinsten, stillsten Dinge" von Sara Baume und "Das Geheimnis der Porzellanmalerin" von Birgit Jasmund standen auf meinem Wunschzettel und "mussten" deshalb bei mir einziehen. Da mir "Das Haus der dunklen Träume" von Stefanie Kasper so gut gefallen hat, möchte ich gerne mehr von der Autorin lesen, und so sind "Der dunkle Grund des Sees" und "Das verlorene Dorf" bei mir gelandet, und "Sturmwind über Auprésmont" habe ich von einer Tauschpartnerin der Überraschungsgruppe bei Facebook erhalten; es war ebenfalls auf meinem Wunschzettel.

Des weiteren sind insgesamt fünf Rezensionsexemplare angekommen. Von dreien habe ich gewusst, es sind die Bücher rechts im Bild. Damit habe ich meine guten Vorsätze vom Jahresbeginn auch im Februar gehalten 😉 Die beiden liegenden Bücher sind Fortsetzungen von Reihen, die ich seit längerer Zeit verfolge und die ich deshalb unbedingt lesen möchte. "Die Gabe des Himmels" ist der vierte Band von Daniel Wolfs Fleury-Serie, und "Rabenschwarze Beute" ist der neueste Band von Nicola Förgs Alpenkrimis mit der sympathischen Kommissarin Irmi Mangold und ihrer Kollegin Kathi Reindl.
" Summ, wenn du das Lied nicht kennst" von Bianca Marais ist ein wunderschönes Buch aus dem noch recht jungen Wunderraum-Verlag, der zur Verlagsgruppe Randomhouse gehört. Die dort erscheinenden Bücher zeichnen sich durch eine besonders hochwertige und attraktive Aufmachung aus, auf die ich bei meiner Buchvorstellung noch näher eingehen werde.

Zwei weitere Bücher wurden mir überraschend zugeschickt:
"Yasemins Kiosk" von Christiane Antons. Diesen Krimi, in dem es um drei mutige Frauen und einen Mord geht, hatte ich mir schon notiert, wollte ihn mir einmal näher ansehen, und nun wurde ich vom Grafit Verlag damit überrascht.
Zu guter letzt wurde mir vom Heyne Verlag noch "Drei aus dem Ruder" von Annette Lies zugesandt. 
Für die Rezenensionsexemplare danke ich den verantwortlichen Verlagen ganz herzlich. 

Kommentare:

  1. Die Cover sehen ja schon mal vielversprechend aus. Muss mir die Bücher nochmal genauer ansehen, wenn ich wieder etwas mehr Zeit habe. Aktuell hält mich die Arbeit zum Thema "Digital Humidity Sensor" noch etwas auf Trab, die hat jetzt Vorrang :).

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch von Marais habe ich heute auf vorablesen entdeckt, es klingt nach einer schönen kleinen eindringlichen Geschichte. Mir gefällt die Aufmachung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Aufmachung ist im Original noch schöner als man auf dem Foto sieht. Ich finde das Konzept des Wunderraum-Verlags sehr interessant und bin schon sehr gespannt auf die Geschichte.

      Löschen
  3. Liebe Susanne,
    wow...tolle neuzugönge hast du da! Bei der Fleury-reihe habe ich erst den ersten band gelesen und wenn ich noch lange wart, kann ich ihn nochmals lesen...falls ich mich nicht mehr erinnern kann. Aber ich habe doch noch Einiges im Hintzerkopf behalten.
    "Sturmwind über Apresmond" habe ich bereits gelesen und es hat mir gut gefallen!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen

******************Wichtiger Hinweis!!!**********************************

Ab dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO).

Mit Abgabe eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.

Beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert werden.

Weitere Informationen findest Du hier:
Google Datenschutzerklärung
meine Datenschutzerklärung

Bei Fragen wende Dich bitte an klusi56@googlemail.com