Sonntag, 30. September 2018

Monatsrückblick auf den September 2018


Fünf Bücher habe ich im September gelesen. Das ist zwar ein Buch mehr als im August, aber von der Seitenzahl waren es, mit 1458, diesmal noch einige weniger als im Vormonat. Momentan fehlt mir einfach Lesezeit hinten und vorne. Ich hoffe, das ändert sich in nächster Zeit wieder, denn ich habe so viele tolle Bücher hier, die darauf warten, von mir gelesen zu werden. Aber es lässt sich nicht ändern, so Schritt für Schritt werde ich hoffentlich bald wieder etwas aufgeholt haben.




Das sind auf jeden Fall meine gelesenen September-Bücher:

Cara Lindon: Sommerschimmern ⭐⭐⭐⭐⭐
Maria Regina Kaiser: Hildegard von Bingen ⭐⭐⭐⭐⭐
Emily Ferguson: Der letzte Glanz des Sommers ⭐⭐⭐⭐
Cristina Di Canio: Die Buchhandlung der Träume ⭐⭐⭐
Jenny Colgan: Die kleine Sommerküche am Meer ⭐⭐⭐1/2

Und das war mein Monatsfavorit, der vierte und letzte Band von Cara Lindons Cornwall-Seasons.

Ebenfalls im September rezensiert habe ich das Sachbuch 
"Fünf Hausmittel ersetzen eine Drogerie" von Smarticular.⭐⭐⭐⭐⭐ 
Das ist aber ein Buch, welches man nicht von A bis Z durchliest, sondern ein Ratgeber, den ich immer wieder gerne zur Hand nehme, weil er toll ist und viele gute Tipps enthält. Darum läuft dieses Buch auch außer Konkurrenz. Auf seine Weise ist es aber auch ein Favorit, und ich verlinke die Rezension noch einmal hier im Beitrag. 
Als Flop würde ich keines der Bücher bezeichnen, wobei mir "Die Buchhandlung der Träume" am wenigsten gefallen hat, was ich sehr schade finde, denn das schöne Cover ist gar zu verlockend!

Ihr Lieben, ich wünsche euch einen wunderschönen, goldenen Oktober mit guten Büchern und immer einem gemütlichen Plätzchen zum Lesen.

Kommentare:

  1. Hallo Klusi :)

    Ohje... wieso fehlt dir denn momentan die Lesezeit?

    Von deinen gelesenen Bücher kenne ich leider keines, aber es scheint so, als hättest du die letzten Spätsommertage buchtechnisch voll und ganz thematisch ausgenutzt :D Und von den Bewertungen her, scheint ja zum Glück kein Flop darunter gewesen zu sein. Das ist auch schön :)

    Liebe Grüsse
    paperlove

    AntwortenLöschen
  2. Hallo meine Liebe,

    vielleicht findest du bald mehr Zeit zum Lesen.
    Von der Herder Reihe habe ich auch eine Biografie gelesen, über Gabriele Münter. Hat mir sehr gut gefallen, nun ist noch Coco Chanel eingezogen. Ich bin gespannt auf ihr Leben.

    Meinen Post vom Lesemonat kannst du hier ansehen. https://sommerlese.blogspot.com/2018/09/lesemonat-september-2018.html

    Liebe Grüße und einen schönen Oktober,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Susanne,
    da bin ich froh, dass ich das Rezensionsexemplar zu Jenny Colgans neuer Reihe abgelehnt habe, nachdem mich auch nur band 1 der ersten reihe überzeugt hat. "Die kleine Sommerküche..." hört sich sehr nach Abklatsch an...:(
    Ich wünsche dir für den Oktober mehr Lesezeit und schicke dir liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Susanne,
    fünf Bücher ist aber doch gut, vorallem, wenn die Lesezeit knapp war. Ich drücke dir die Daumen, dass es bald wieder mehr entspannte Momente zum lesen geben wird.
    Hildegard von Bingen kenne ich noch aus der Ausbildung. Schön, dass dir das Buch so zugesagt hat.
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen

******************Wichtiger Hinweis!!!**********************************

Ab dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO).

Mit Abgabe eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.

Beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert werden.

Weitere Informationen findest Du hier:
Google Datenschutzerklärung
meine Datenschutzerklärung

Bei Fragen wende Dich bitte an klusi56@googlemail.com