Freitag, 30. September 2016

Das war mein Lesemonat September 2016

SAM_5758

Im September 2016 habe ich sieben Bücher gelesen, das waren 2124 Seiten

Linda Winterberg: Das Haus der verlorenen Kinder   4sterne
Robert C. Marley: Inspector Swanson und der magische Zirkel   5sterne
Sabine Tetzner: Geliebter Geist   4sterne
Alexandra Doerrier: Die Lukasbrüder   4sterne
Wendy Wallace: Im Land der goldenen Sonne   5sterne
Birgit Jasmund: Luther und der Pesttote   4einhalbsterne
Debbie Macomber: Wolkenküsse   5sterne

Mit meiner Lese-Auswahl bin ich sehr zufrieden, denn es war kein Flop dabei, dafür aber lauter gute bis sehr gute Bücher. In der Liste oben könnt ihr schon mal meine Bewertungen sehen, auch wenn für drei Bücher noch die Rezensionen fehlen, die jedoch in den nächsten Tagen gepostet werden.

Und mein Monats-Favorit kommt diesmal aus dem Bereich der historischen Krimis:

Robert C Marley – Inspector Swanson und der magische Zirkel

Neu eingezogen sind in der zweiten Monatshälfte vier Bücher:

SAM_5760

Die beiden Bücher links im Bild sind ertauscht, oben rechts ist ein Buch aus der Facebook-Überraschungsgruppe, und “Das Weihnachtsdorf” kam als Rezensionsexemplar ins Haus. Hierbei handelt es sich um die Fortsetzung zu “Kräuter der Provinz”, auf die ich mich schon sehr freue, denn wie ich Petra Durst Benning kenne, hat sie sich wieder einiges einfallen lassen, und schon das Cover sieht richtig stimmungsvoll aus, finde ich.

Für interessante Lektüre ist also wieder reichlich gesorgt. Ich wünsche euch allen einen wundervollen, goldenen Oktober mit genügend Zeit zum ausgiebigen Schmökern und natürlich mit tollen Büchern.

Kommentare:

  1. Sehr schöne Bücher! Bei deinen Neuzugängen haben wir diesmal wieder ein Buch gemeinsam: Der weihnachtliche Teil zu "Kräuter der Provinz" ist auch bei mir angekommen! =)
    Alles Liebe
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaa, auf das Weihnachtsdorf freue ich mich schon sehr. Ich habe schon mal reingespitzt, und es sind auch wieder Rezepte enthalten.
      Liebe Grüße
      Susanne

      Löschen
  2. Auch wenn ich keins deiner gelesenen Bücher kenne, spürechen sie mich doch alle an, weil sie in mein Beuteschema passen. Bei "Im Land der goldenen Sonne" und "Luther und der Pesttote" bin ich schon sehr auf deine Rezensionen gespannt.
    "Das Meer in deinem Namen" kann ich dir sehr ans Herz legen - und ich finde, es passt auch sehr gut in den Herbst. Mich hat das Buch an die Ostsee entführt - ich fands toll!

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ostsee ist immer gut, gerade auch im Herbst. Ich mag diese Atmosphäre stürmischer Herbsttage am Meer. Dann werde ich den Roman noch für Oktober oder November mit einplanen.
      Liebe Grüße
      Susanne

      Löschen