Freitag, 15. Juli 2016

Neuzugänge in der ersten Julihälfte


Meine Neuzugänge an Büchern in der ersten Julihälfte halten sich in Grenzen. Vier Bücher sind bei mir eingezogen, und vier Bücher habe ich bisher in diesem Monat schon gelesen, bleibt also unterm Strich ausgeglichen. Das ist gut so, denn mein SuB ist enorm groß, und ich muss ihn nicht unbedingt noch weiter ausbauen. Ideal wäre, wenn ich mehr Bücher lese als ich im Monat dazu bekomme, denn sonst kriege ich irgendwann ein Platzproblem. Also gut, bisher hat es im Juli prima geklappt. 
Wie ihr seht, sind meine Neuen sehr "historien-lastig". Alle vier eingezogenen Bücher sind historische Romane.
  • Astrid Fritz: Unter dem Banner des Kreuzes (Rezensionsexemplar)
    In diesem Buch geht es um den Kinderkreuzzug 1212
  • Daniel Wolf: Das Gold des Meeres (Rezensionsexemplar)
    Das ist der dritte Band der Fleury-Serie, die ich bisher schon mit Begeisterung gelesen habe. Der Roman führt uns in die fiktive Stadt Varennes-Saint-Jacques in das Jahr 1260
  • Rita Maria Fust: Die Gunst der Königin (ertauscht)
    Dies ist ein historischer Krimi, der uns in das Jahr 1804, in die Zeit von Königin Luise von Preußen, entführt.
  • Sabine Ebert: 1813 Kriegsfeuer (Überraschungsbuch aus der Facebook-Gruppe)
    Ein sehr dicker Roman, in dem es u.a. um die Völkerschlacht bei Leipzig geht.
Rita Maria Fust war mir bisher noch nicht bekannt, und ich bin gespannt auf ihren Krimi. Die anderen drei Autoren kenne und schätze ich schon seit Jahren, und ich denke und hoffe, dass mich auch diese Bücher von ihnen nicht enttäuschen werden.

Ein Brief, der mich in der vergangenen Woche erreicht hat, bezieht sich auf einen kürzlich von mir gelesenen Roman: "Körbchen mit Meerblick" von Petra Schier. Im Nachlass ihrer Großtante findet die Protagonistin ein Rezept für Wattwurmkekse, und sie versucht, sie nachzubacken. Das Rezept wurde extra von Petra Schier für diesen Roman entworfen, und in dem Brief hat sie mir eine Rezeptkarte dazu geschickt, über die ich mich sehr gefreut habe, denn die Wattwurmkekse möchte ich unbedingt ausprobieren.


Kommentare:

  1. Hallo liebe Susanne!
    "Unter dem Banner des Kreuzes" kam diese Woche auch bei mir an (Post dazu folgt erst). "1813" habe ich bereits gelesen....SEHR histroische mit vielen Schlachten...dazu wirst du Zeit brauchen! Aber trotzdem ein sehr interessantes und gutes Buch! Ich habe auch 1815, den Nachfolgeband gelesen. Bie der Fleury-Reihe muss ich erst Band 2 lesen. Vom ersten Band war ich begeistert, aber da die Bücher so dick sind, habe ich den zweiten Band noch nicht in Angriff genommen....
    Auf deinen Gmeinerkrimi bin ich schon gespannt!!!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Susanne,
    ich kann mich Martina nur anschließen. "1813" ist nicht gerade leichte Kost und liest sich auch nicht innerhalb eines Nachmittags, aber es lohnt sich wirklich. Und auch der Nachfolger ist wirklich toll....
    Bin auf deine Meinung gespannt.

    Alles Liebe, Nelly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nelly, da ich momentan noch mit anderem Lesestoff beschäftigt bin, hat sich mein Mann "1813" zuerst vorgeknöpft, und er hat deine und Martinas Einschätzung bestätigt. Aber ich liebe solche "Herausforderungen", und der Schreibstil von Sabine Ebert ist toll, so dass ich mich schon auf das Buch freue.

      Löschen