Montag, 3. Januar 2011

Aus Versehen verliebt - Susan Elizabeth Phillips

Die Schauspielerin Georgie Yorck ist gerade dabei, ihre Scheidung von einem bekannten, begehrten und äußerst attraktiven Schauspieler zu verkraften. Nicht nur die Paparazzi verfolgen sie, um in der Presse immer wieder von ihrem privaten Pech zu berichten, zu allem Überfluss läuft ihr auch immer wieder ihr alter Serienpartner, Bram Shepard, über den Weg. Mit ihm möchte sie eigentlich gar nichts zu tun haben, denn er ist ein typischer "böser Junge", der für Drogen- und Alkoholexzesse sowie für seine Erfolglosigkeit bekannt ist.
Als Georgie nach einer langen Nacht in einem Hotel in Las Vegas erwacht, stellt sie fest, dass sie nicht allein ist, sondern neben Bram im Bett liegt, und dann entdecken beide zu ihrem großen Schrecken, dass sie verheiratet sind...

Bei dieser Story aus der Welt der Schönen und Reichen musste ich unweigerlich immer wieder an den Satz denken "Ähnlichkeiten mit lebenden Personen......." Auch wenn ich in Sachen Prominentenklatsch nicht auf dem aktuellen Stand bin, war es für mich offensichtlich, dass diese Geschichte lebende Vorbilder hat ;-) Dieses Hörbuch war meine erste Begegnung mit den Romanen von SEP, und ich bin mir nicht sicher, ob ich noch einen weiteren Versuch mache, denn ich fand die ganze Handlung und auch die Protagonisten eher farblos und langweilig. Alles wirkt gestellt und unecht, die Personen erscheinen eher fade.
Auch die Sprecherin des Hörbuchs konnte mich nicht überzeugen. Die stellenweise über-betonte Sprechweise hat auf mich sehr gekünstelt gewirkt.
Ich habe das Hörbuch nur bis zu Ende durchgehalten, weil ich nebenbei gearbeitet habe. Als leichte Berieselung war es ganz geeignet, aber auch nicht mehr.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen