Freitag, 19. März 2010

Die falsche Tochter - Nora Roberts



Kurzbeschreibung:
Die Archäologin Callie Dunbrook wird zu einem aufsehenerregenden Fund gerufen. In den Blue Ridge Mountains wurde ein 5.000 Jahre alter Schädel entdeckt. Kaum angekommen, muss sie feststellen, dass sie ausgerechnet mit ihrem Ex-Mann Jake Hand in Hand zusammenarbeiten soll. Und plötzlich sieht sich Callie auch noch mit einem dunklen Geheimnis aus ihrer eigenen Vergangenheit konfrontiert: Wurde sie als Kind ihren wahren Eltern entführt?Bei Nachforschungen stößt Callie tatsächlich auf ein dunkles Geheimnis.


Meine Meinung: * * * *
Callie, die ziemlich eigenwillige Protagonistin, wird mit einer unfassbaren Vermutung konfrontiert. Sie soll als kleines Kind entführt worden sein. Ausgerechnet ihr neues Forschungsprojekt bringt sie ganz in die Nähe der Frau, die behauptet, ihre Mutter zu sein. Callie kann das alles nicht glauben, denn sie ist in einem liebevollen und schönen Elternhaus aufgewachsen. Bei ihren Nachforschungen macht sie mehrere erstaunliche, bestürzende Entdeckungen und gerät nicht nur einmal in Lebensgefahr... Unerwartete Hilfe und Verständnis findet sie bei ihrem Ex-Eheman Jake Greystone, der mit ihr zusammen die Ausgrabungen leitet.
Kindesraub, archäologische Funde, verzwickte Familienangelegenheiten, Lebensgefahr und die Liebe, das alles bildet den Grundstock zu diesem fesselnden Hörbuch. Uta Kroemer liest ruhig und hat eine angenehme Stimme, nur hätte ich mir manche Szenen stärker betont gewünscht. Große Emotionen und gefährliche Situationen würden dann noch ausdrucksvoller zur Wirkung kommen. Bei Dialogen mußte ich mich stark konzentrieren, denn durch die stets gleichbleibende Stimmlage der Sprecherin konnte man nicht immer deutlich heraushören, wer gerade das Wort hatte.
Auch wenn vieles vorhersehbar ist und der Schluss für meinen Geschmack zu übertrieben und damit nicht ganz glaubwürdig erscheint , hat mir das Hörbuch insgesamt gut gefallen. Es bietet nette und kurzweilige Unterhaltung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen