Mittwoch, 2. Januar 2013

Dezember-Übersicht

Meine Lese-Ausbeute für Dezember 2012 war eher klein bis durchschnittlich. Ich habe "nur" 6 Bücher gelesen, wobei allerdings eines mit 880 Seiten ein ziemlicher Wälzer war.
Insgesamt sind es dann 2046 gelesene Seiten gewesen.
Hier nochmal meine Bewertungen und Links zu dem Dezember-Rezensionen im Überblick.

Jando: Sternenreiter * * * *
Catherine Tarley: Die Plantage * *
Tanja Heitmann(Hrsg.): Frostzauber * * * *
Petra Oelker: Drei Wünsche * * * * *
Ulrike Schweikert: Das kastilische Erbe * * * *
Oliver Bantle: Yofi oder Die Kunst des Verzeihens. * * * * *

Ausgerechnet der dickste Roman, auf den ich mich schon so gefreut hatte, konnte mich dann leider gar nicht überzeugen. Dafür haben mir die beiden dünnsten Bücher des Dezembers ausgesprochen gut gefallen.

Drei Neuzugänge haben die letzten Dezembertage auch noch gebracht:

Mit diesem Band habe ich nun alle bisher erschienenen Weihnachtshunde-Bücher von Petra Schier komplett.

Auch in meiner Teetasse gab es im letzten Monat des alten Jahres viel Neues. Ich habe mit großem Vergnügen all die neuen Teesorten ausprobiert, die ich beim Wichteln erhalten habe, wie ich schon im entsprechenden Wichtel-Thread gepostet hatte.
Außerdem hatte ich bei Pure Tea bestellt, denn der dort angebotene Masala Chai schmeckt mir sehr gut.
Ich habe ihn, wie auf dem Foto zu sehen, in Pyramidenbeuteln und zusätzlich auch die lose Version in der Weihnachtsdose.
Zusätzlich in dieser Bestellung habe ich einen sehr aromatischen Schwarztee geordert: Ceylon BOP1 Greenfield. Ich hatte von diesem Ceylon schon mal ein Probetütchen und war sehr angetan von der guten Qualität. Daher habe ich den Tee schon länger vorgemerkt und mir nun eine große Tüte davon gegönnt. Ich mag ihn sehr gerne pur, als Frühstückstee, aber heuer habe ich auch meinen Weihnachtspunsch damit gemacht, und die Kommentare meiner Lieben liefen alle auf die Aussage hinaus, dass der Punsch heuer ganz besonders lecker geworden ist, was ich auf jeden Fall teilweise dem Tee zuschreibe.
Bei dieser Gelegenheit habe ich mir auch zwei Proben Matcha mit bestellt und nun meine ersten Erfahrungen mit diesem besonderen japanischen Tee gemacht. Ich würde sagen, das ist der Beginn einer neuen Freundschaft ;-) Näheres dazu gibt es im Januar.

Geduftet hat mein Dezember nach frischem Tannengrün, selbst gebackenen Plätzchen und Lebkuchen, nach Punsch, Gewürzen und Bienenwachskerzen. Ich habe die vielen leckeren natürlichen Aromen der Advents- und Weihnachtszeit genutzt und auf Duftkerzen weitgehend verzichtet. Dafür habe ich Mandarinen und Orangen mit Nelken gespickt und in schönen Schalen in der Wohnung ausgelegt, das gab ein himmlisches Aroma.

Eigentlich wollte ich mit der Dezember-Übersicht gleich meinen Jahresrückblick verbinden, aber ich habe mich nun entschlossen, einen eigenen Thread dafür zu machen, damit die Sache übersichtlicher bleibt.
Mein Fazit zum vergangenen Lesejahr wird dann voraussichtlich morgen folgen.
Und nun wünsche ich euch allen einen schönen Januar, mit interessanter Lektüre und immer einer feinen Tasse Tee.


Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Susanne,

    Stormy Meadows wird dir gefallen, ich fand das Buch sehr sehr schön!

    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch gefällt mir schon optisch sehr gut, und ich bin gespannt auf den Roman, liebe Nina.

      Löschen