Dienstag, 20. Juli 2010

Nele und Paul - Michel Birbaek


Kurzbeschreibung:
Nele und Paul lieben sich. Schon immer. Zusammen aufgewachsen und alles zusammen entdeckt: das Dorf, das Leben, die Liebe.Für Paul könnte es immer so weitergehen, doch Nele will irgendwann mehr. Raus aus dem ländlichen Mief, in die große weite Welt. Paul muss sich entscheiden - und bleibt auf dem Dorf bei seiner behinderten Mutter. Neun Jahre später ist Nele plötzlich wieder da, der Traum von der großen Karriere geplatzt. Sie will nur ein paar Tage bleiben, um ihr Elternhaus aufzulösen und dann irgendwo neu anzufangen.Doch Paul hat seine Lektion gelernt. Ein zweites Mal wird er seine große Liebe nicht gehen lassen. Aber Nele ist nicht mehr das Mädchen von damals. Irgendetwas hat sie verändert. Paul würde alles geben, um sie wieder glücklich zu sehen. Doch vielleicht ist nicht einmal seine Liebe groß genug, um sie zu retten.

Meine Meinung: * * * *
Der erste Blick auf Pauls Heimatdorf und seine persönliche Situation täuscht. Zu Beginn wirkt alles idyllisch, aber hinter der friedlich-verschlafenen Atmosphäre verbergen sich Sorgen und Probleme. Da ist beispielsweise Pauls Mutter. Sie ist eine gute Köchin und eine verständnisvolle, liebende Mutter, aber vor Jahren hat sie bei einem Unfall ein Bein verloren und spricht seitdem mehr dem Alkohol zu, als gut für sie ist. Paul selbst arbeitet als Polizist im Innendienst, kann sich aber auch mit diversen Affären nicht über seinen Kummer und Verlust hinwegtrösten, denn neun Jahre vorher hat ihn seine große und einzige Liebe verlassen. Die schöne Nele ist nach Amerika ausgewandert, um dort als Model Karriere zu machen.
Eines Tages erlebt das verschlafene Dörfchen am Meer eine Überraschung, denn Nele kehrt plötzlich und unerwartet zurück. Paul hofft und plant eine gemeinsame Zukunft, aber es geschehen rätselhafte Dinge um und mit Nele, und allmählich wird klar, dass der Schlüssel dazu in der Vergangenheit der jungen Frau liegt.
Gelesen wird dieses Hörbuch von Tobias Kluckert, der es mit angenehmer Stimme und sehr gekonnt vorträgt. Er verleiht Paul seine Stimme, welcher die Handlung aus eigener Sicht schildert. Paul wirkt sehr gutmütig, selbstlos und liebenswert und absolut rührend in seiner Liebe zu Nele. Mit Nele hatte ich allerdings von Anfang an meine Probleme, wie war mir durchgehend nicht sehr sympathisch, auch wenn vieles in ihrem Verhalten später verständlich wird.
Insgesamt war das Hörbuch für mich eine nette Zerstreuung, eine hübsche Sommergeschichte, ideal für die Ferienzeit, gewürzt mit einer großen Portion Liebe und einer kleinen Prise Spannung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen