Montag, 3. Juli 2017

Die Montagsfrage

Die Montagsfrage bei Buchfresserchen

An jedem Montag stellt Buchfresserchen der Blogger- und Leserwelt eine Frage. 

Montagsfrage: Gibt es ein Buch, bei dem du nach dem Lesen sofort wusstest, dass du es noch einmal lesen würdest?

Die heutige Frage beschäftigt mich auch immer mal wieder, denn es gibt so viele Bücher, die ich gelesen habe und gerne ein zweites Mal lesen würde. Meist sind es die Klassiker, die es mir angetan haben, Bücher, die mich sprachlich begeistert haben oder die mich vom Inhalt besonders berührt haben. Bei manchen Büchern habe ich es schon geschafft, sie mehrfach zu lesen, beispielsweise "Effi Briest" von Theodor Fontane, "Die Nebel von Avalon" von Marion Zimmer Bradley oder "Das Parfum" von Patrick Süskind.

Aber es gibt noch einige Kandidaten, die ganz weit oben auf meiner Re-Read-Wunschliste stehen, und obwohl es immer wieder so viele interessante Neuerscheinungen gibt, hoffe ich, ab und zu die Zeit zu finden, das eine oder andere dieser Bücher noch einmal zu lesen.

Hier meine Top 3:
  • Rebecca Gablé: Das Lächeln der Fortuna
    habe ich vor Jahren geradezu verschlungen, und inzwischen liegt der Schuber mit der erweiterten Ausgabe hier und möchte gelesen werden
  • Lucia St. Clair Robson: Die mit dem Wind reitet
    ein Roman nach der wahren Lebensgeschichte der Cynthia Ann Parker und des Comanchenhäuptlings Nocona - die Eltern von Quanah Parker
  • Juliet Marillier: Die Tochter der Wälder
    erster Band der Sevenwater-Saga, die mich insgesamt gefesselt hat, sowohl sprachlich als auch vom Inhalt. Es ist eine gelungene Melange aus Märchen, Fantasy und Historie. Die Romane der Autorin finden leider bei uns in Deutschland viel zu wenig Beachtung, und viele werden gar nicht mehr übersetzt.

Kommentare:

  1. Hallo Klusi

    OHJA! Die Gable hat es dir angetan. Ich glaub, ich lass mich anstecken.
    Die mit dem Wind reitet klingt interessant. Muss ich mal genauer nachlesen.
    Die Tochter der Wälder guck ich auch gleich mal nach.

    Ganz liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gisela, das kannst du laut sagen, Rebecca Gablé gehört zu meinen Lieblingsautoren. ;-)

      Löschen
  2. Huhu
    Oh ja die liebe Zeit :) Ich habe auch so viele Bücher die ich gerne nochmal lesen möchte aber woher nimmt man sich da nur die Zeit, vor allem wenn ich mir dann dazu auch noch meinen SUB anschaue :D
    Die Bücher die du genannt hast kenne ich alle leider nicht, aber ich werde sie mir mal anschauen, vllt finde ich ja Nachwuchs für meine Wunschliste :)

    Ich wünsche dir einen tollen Start in die Woche

    Liebe Grüße
    Nicky
    HIER GEHTS ZU MEINEM BEITRAG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicky, mit dem großen SuB geht es mir genauso, ich weiß kaum, wann ich diese Bücher alle lesen soll, geschweige denn dann noch Bücher doppelt! Irgendwie hat der Tag einfach zu wenige Stunden ;-)

      Löschen
  3. Liebe Kuli,

    es ist schön deinen Blog durch die Montagsfrage entdeckt zu haben und gern bleibe ich als Leserin.

    Es gibt nicht viele Bücher, die ich mehr als einmal gelesen habe, obwohl ich es mir immer wieder vornehme, wenn sie mich so richtig gepackt und begeistert haben.

    Aber bei manchen Büchern, wenn sie mich entweder sehr berührt oder auch schockiert haben, wusste ich sofort, ja, das Buch möchte ich noch einmal lesen. Aber meistens sind es die Bücher, die mit zahlreichen, oftmals liebevollen Details, durchflutet sind. Zum Beispiel bei Harry Potter, obwohl ich mich sehr selten im Bereich Fantasy zum Lesen aufhalte. Liest man Harry Potter zwei- oder dreimal, dann kann man immer wieder schöne Details entdecken, die man beim erstmaligen Lesen gar nicht richtig wahrgenommen hat.

    Herzlichst,

    Nisnis

    AntwortenLöschen