Dienstag, 31. Januar 2017

Monatsrückblick Januar 2017


SAM_6330
Der Januar hatte wieder schöne Bücher im Gepäck. Ich habe sechs Bücher gelesen, das waren insgesamt 2226 Seiten
Mein Favorit von diesen sechs Büchern war Daniel Wolfs “Das Gold des Meeres”, der dritte Band der Fleury-Reihe. Allerdings muss sich das Buch den Favoriten-Rang noch mit folgendem Roman teilen:
Eine weitere Rezension ist im Januar online gegangen, nämlich zu Elisabeth Büchles neuestem Roman “Der Korsar und das Mädchen”. Das Buch ist am 16. Januar 2017 erschienen. Ich durfte es als PDF-Datei bereits im November vergangenen Jahres vorab lesen, aber eben die Rezension erst zum offiziellen Erscheinungstermin posten.
Schon im November habe ich geschrieben, dass dies eigentlich mein Monatsfavorit gewesen wäre, aber das Buch zählt eben erst jetzt im Januar
Nun habe ich als kleines Dankeschön für meinen Vorab-Leseeindruck auch noch das gebundene Buch für meine Sammlung im Regal erhalten, worüber ich mich sehr gefreut habe.
SAM_6311
StarStarStarStarStar
Neben dem soeben erwähnten Neuzugang, den ich ja bereits gelesen habe, gab es noch weitere Bücher, die im Januar bei mir eingezogen sind.
SAM_6329
Die beiden links stehenden Bücher sind Rezensionsexemplare. “Montagsgedanken” ist eine Anthologie von der gleichen Herausgeberin wie “Im Vertrauen weitergehen” (siehe bei meinen im Januar gelesenen Büchern). “Jahrhunderttraum ist die Fortsetzung von “Jahrhundertsturm”, den ich zwar bereits habe, aber noch vorab lesen muss bzw. möchte. Ich bin also auch in den kommenden Wochen gut beschäftigt. Winking smile Dazu kommen noch die vier daneben liegenden Bücher, die ich teils ertauscht teils gekauft habe. Ulf Schiewes “Der Sturm der Normannen” ist bereits der vierte Band der großartigen Normannensaga. “Der Spion des Dogen” von Stefan Maiwald hat mich vom Cover und auch von der Inhaltsbeschreibung her angesprochen, ebenso “Der Galgenvogel” von Antonia Hodgson. Petra Durst-Bennings “Winterwind” stand schon lange auf meiner Wunschliste, und nun habe ich es mir endlich bestellt.
Nun folgt der kürzeste Monat des Jahres, und ich bin gespannt, ob und wie sich die drei fehlenden Tage auf mein Lesepensum auswirken. Ich wünsche euch eine schöne, lesereiche, gemütliche Zeit mit hoffentlich tollen Büchern.

1 Kommentar:

  1. Guten Morgen!

    Da hast du ja richtig gut im neuen Jahr gestartet! Alle Bücher mindestens vier Sterne! So kanns gerne weitergehen oder ? :D

    Ich kenne davon nur Das Gold des Meeres, der hat mir auch gut gefallen, wobei ich ja den ersten Band der Reihe immer noch am besten finde!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen