Mittwoch, 15. Februar 2017

Meine Neuzugänge in der ersten Februarhälfte


Der kurze Februar hatte gestern bereits Halbzeit. Bisher sind in diesem Monat fünf Bücher bei mir eingetroffen.
"Die zweite Herzogin" habe ich über meine Facebook-Überraschungsgruppe erhalten. 
"Die kleine Bäckerei am Strandweg" hat mich schon vom Cover und vom Titel her angesprochen, und an "Nora und die Novemberrosen" bin ich einfach nicht vorbei gekommen, da ich den Schreibstil von Tanja Krätschmar sehr mag. Diese beiden Bücher habe ich ertauscht.
Die zwei Bücher in der vorderen Reihe sind Rezensionsexemplare. Das neue Buch von Christopher Ross "Sophie Elisabeth, die Gesandte des Zaren" wurde mir überraschenderweise vom Weltbild Verlag zugeschickt, und da ich schon einige Bücher des Autors gelesen habe, bin ich schon gespannt auf den Neuling. Barbara Leciejewski hat mich gefragt, ob ich ihren neuen Roman lesen würde, und da ihr Buch "In all den Jahren" zu meinen Jahreshighlights 2016 gehörte, war das natürlich keine Frage, ich möchte auch ihren neuen Roman "Die Nächte, die Tage und das ganze Leben" lesen. Bei den fünf neu eingezogenen Büchern sind also drei dabei, deren Autor für mich schon quasi ein Garant für Lesegenuss ist. Am liebsten würde ich mich gleich auf die Neulinge stürzen, aber es liegen noch ein paar andere Bücher parat, die vorher gelesen werden wollen. Also immer schön der Reihe nach...

1 Kommentar:

  1. Liebe Susanne!
    Barbara's neues Buch habe ich ja auch bereits hier, wie du weißt =) "Die kleine Bäckerei am Strandweg" hat mir gut gefallen und ich freue mich schon auf den Nachfolgeband! =) Auf die anderen Bücher bin ich gespannt...
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen