Mittwoch, 14. September 2016

Neue Bücher in der ersten September-Hälfte

In den letzten beiden Wochen sind neue Bücher bei mir eingezogen, zahlreich wie fallende bunte Blätter.


Zwei der Neuheiten sind Rezensionsexemplare, von denen ich wusste: 
Carola Wegerle - Die Irak-Mission und
Elisabeth Büchle - Unter dem Sternenhimmel.
"Das Apfelblütenfest" von Carsten Sebastian Henn habe ich ertauscht, und Lucinda Rileys "Das Mädchen auf den Klippen" war ein Überraschungsbuch aus der Facebook-Gruppe, in der ich aktiv tausche. 
Vier Bücher sind mir überraschend zugeschickt worden:
Martin Calsow: Atlas - Frei zum Abschuss,
Clara Maria Bagus: Vom Mann, der auszog, um den Frühling zu suchen,
Carmen Korn: Töchter einer neuen Zeit 
und das Bilderbuch von Henriette Boerendans: "Die Null ist eine seltsame Zahl".

Da heißt es wohl, die eine oder andere "Nachtschicht" beim Lesen einzulegen, denn sonst komme ich mit meinem Bücherreichtum gar nicht hinterher.
Für alle Rezensionsexemplare bedanke ich mich ganz herzlich, aber die Verlage und Autoren, die mir überraschend ein Buch zugeschickt haben, muss ich um eine große Portion Geduld bitten, denn es wird dauern, bis ich mich durch den Bücherberg gelesen habe.

Kommentare:

  1. Hallo liebe Klusi!

    Tolle Bücher durften da bei dir einzehen. "Vom Mann, der auszog, um den Frühling zu suchen" klingt sehr poetisch und "Das Mädchen auf den Klippen" werde ich mir auch gleich genauer ansehen. Total schön finde ich die Gestaltung von "Das Apfelblütenfest". *o*
    Viel Freude mit deinen neuen Büchern!

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Susanne,
    da haben wir diesmal ja nur ein gemeinsames Buch! Bei mir ist ebenfalls "Unter dem Sternenhimmel" eingezogen. "Das Mädchen auf den Klippen" war mein erstes Lucinda Riley Buch, das ich gelesen habe ;)
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Hach, ihr macht mir richtig Lust auf "Das Mädchen auf den Klippen", habe bisher nur Gutes über das Buch gehört und gelesen. :-)

    AntwortenLöschen