Donnerstag, 17. Dezember 2015

Mal zwischendurch - meine bisherigen Neuzugänge im Dezember

Der Dezember hat mir so viele Neuzugänge ins Haus gebracht, dass ich ihnen einen eigenen Beitrag zwischendurch widmen möchte.
Normalerweise berichte ich darüber ja in meinem Monatsrückblick, aber dann ist das Fest vorbei, und es macht wenig Sinn, dann noch die Weihnachtsbücher vorzustellen, denn auch davon sind noch drei bei mir eingezogen. Ob ich es schaffe, sie in diesem Jahr zu lesen, weiß ich nicht, aber es handelt sich um lauter Wunschbücher, an denen ich einfach nicht vorbei gekommen bin.





Richard Paul Evans: Magie der Weihnacht
Das Buch steht schon sehr lange auf meiner Wunschliste, und nun habe ich die Club-Ausgabe, die mir vom Cover her, mit den vielen Lichtern, sehr gut gefällt.
Angela Troni: Er entlaufene Weihnachtskater
Von den kleinen Weihnachsbüchern aus dem Rütten & Loening Verlag habe ich schon eine ganze Sammlung. Meist steht ein Tier (Katze oder Hund) im Mittelpunkt, und immer gibt es dazu auch eine romantische Liebesgeschichte. Mir gefällt die Aufmachung dieser Bändchen sehr gut, und die Geschichten sind prima für mein Harmoniebedürfnis in der Vorweihnachtszeit.
Trisha Ashley: Hollys Weihnachtszauber
Hier hat mich der Klappentext angesprochen, denn es geht in diesem Roman um ein altes Herrenhaus in einem kleinen Dorf, um eine junge Witwe, einen attraktiven aber unfreundlichen Hausherrn, viele Tiere und einen Schneesturm zu Weihnachten. Ich bin gespannt...



Weitere Bücher, die ich im Dezember gekauft, ertauscht oder geschenkt bekommen habe:
Marita Spang: Blut und Seide
Hierzu habe ich bei Martinas Buchwelten eine schöne Rezension gelesen, die mich gleich neugierig gemacht hat. Das Buch musste unbedingt her! Danke für den Tipp, liebe Martina.
Sabine Kornbichler: Das böse Kind
Hierbei handelt es sich um den dritten Band der Kristina-Mahlo-Reihe. Da mich die ersten beiden Bände begeistert haben, musste ich natürlich auch diesen haben und freue mich aufs Lesen.
Gerit Bertram: Das Lied vom Schwarzen Tod
Auch das ist ein Buch, das sich schon lange auf meiner Wunschliste tummelt, und da ich aktuell "Die Tochter des Medicus" lese, war es an der Zeit, dass auch dieses Buch von Gerit Bertram einzieht, um meine Sammlung zu ergänzen.
Lukas Hartmann: Abschied von Sansibar
Dieses Buch habe ich bei Tauschticket entdeckt und spontan zugegriffen, als ich den Klappentext gelesen hatte. Es handelt sich um die Erzählung eines wahren Schicksals, denn es geht im Roman um eine omanisch-sansibarische Prinzessin, die mit einem deutschen Kaufmann durchbrannte, ihn heiratete und fortan als Emily Ruete in Deutschland lebte und als Schriftstellerin und Lehrerin tätig war. Das klingt nach einer faszinierenden Lebensgeschichte.
Simonetta Greggio: Mit nackten Händen
Dieses Buch von meinem Wunschzettel bekam ich über die Bücherüberraschungs-Gruppe bei Facebook. Kurz gesagt geht es um die Liebe zwischen einer reifen Frau und einem Teenager. Das Buch wird oft mit "Der Vorleser" verglichen.


Und dann gab es noch drei Rezensionsexemplare.

Die Bloggerbande im Filmstarfieber
Dieses Büchlein habe ich überraschend im Adventskalender von Blogg dein Buch gewonnen. Ich wusste vorher nicht, was sich hinter dem Türchen verbirgt, als ich es angeklickt habe. 
Das Buch wird unterstützt von der Stiftung Lesen, und es ist eindeutig ein Kinderbuch. Autor ist nicht ersichtlich, aber es gibt eine ausführliche Website, und ich werde mir das Konzept auf jeden Fall einmal näher ansehen, auch wenn ich nicht zur Zielgruppe gehöre. ;-)
Anja Saskia Beyer: Liebes Herz
Dieses Buch hat mich ebenfalls überraschend erreicht. Das Cover gefällt mir schon mal gut, ich kann aber zum Inhalt noch nicht viel sagen.Vom ersten Eindruck her scheint es um die Geschichte von vier Freundinnen zu gehen, von denen eine stirbt. Mehr dazu gibt es Anfang des neuen Jahres, wenn ich den Roman gelesen habe.
Petra Oelker: Das glücklichste Jahr
In diesem biografischen Roman, der mir vom Verlag angeboten wurde und im 18. Jahrhundert spielt, geht es um das Leben der Eva Lessing. Auch darauf bin ich sehr gespannt.

Na das war eine ganze Menge an Neuzugängen. Es ist noch eine Woche bis Weihnachten, und vielleicht war für den einen oder anderen von euch spontan noch eine Anregung für passende Weihnachtslektüre dabei. Ich wünsche euch weiterhin noch eine schöne Vorweihnachtszeit.

Kommentare:

  1. Mit Blut und Seide wirst du sicher viel Freude haben!!! Schön, dass ich dich dazu "überreden" konnte ;) Ich habe heute übrigens ein Buch von Sanna Seven Deers rezensioert....du magst doch ihre Bücher und Indianergeschichten. Hast du "Sommervogel" schon gelesen?
    "Das Lied vom schwarzen Tpd" ist auch auf meiner WL...sind die beiden Bücher Bände? Und "Liebes Herz" würde ich auch gerne lesen....ja, ja...soo viele Bücher....
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina, auf "Blut und Seide" freue ich mich schon sehr. Die Romane von Sanna Seven Deers mag ich wirklich sehr gerne, aber "Sommervogel" habe ich noch nicht gelesen (wird aber sicher nachgeholt!)
      "Das Lied vom schwarzen Tod" hat m.E. nichts mit der Tochter des Medicus zu tun, scheinen Einzelbände zu sein.
      Liebe Grüße
      Susanne

      Löschen