Freitag, 27. November 2015

Scharade mal drei - Mila Roth

Fall 9 für Markus Neumann und Janna Berg
Mila Roth
Taschenbuch, 196 Seiten
ISBN  978-3-738628-72-2
6,99 Euro
eBook (Kindle, EPUB), erschienen am 12.10.2015
ISBN EPUB 978-3-95690-917-7
2,99 Euro

Klappentext und Coverbild (Quelle: http://www.mila-roth.de/)

"Ein Wochenende zum Verlieben?!

Der neueste Fall für Geheimagent Markus Neumann ist besonders heikel: Er soll einer Kollegin helfen, die seit zwei Jahren verdeckt gegen ein Rüstungsunternehmen ermittelt, das im Verdacht steht, Staatsgeheimnisse zu stehlen und an den Meistbietenden zu verkaufen. Als Treffpunkt dient ein Landhotel, in dem gerade ein Ehevorbereitungsseminar stattfindet. Damit Markus sich dort unauffällig bewegen kann, spielt Janna Berg seine Verlobte. Doch kaum sind sie angekommen, als ihnen auch schon eine Leiche vor die Füße fällt. Außerdem wird ihr gemeinsames Zimmer abgehört und von ihrer Zielperson fehlt jede Spur.

Markus und Janna müssen ihre Tarnung aufrechterhalten, koste es, was es wolle, denn in diesem Hotel ist nichts so, wie es auf den ersten Blick scheint.

Wird es ihnen gelingen, ihre Rollen so glaubhaft zu spielen, dass sie ihre Gegner überzeugen und die Undercover-Agentin retten können?"


Mein Eindruck:
Markus Neumann und Janna Berg haben in ihrem neunten Abenteuer wieder einen ganz besonders kniffligen Fall zu lösen. Sie sollen mit einer Undercover-Agentin Kontakt aufnehmen, weil diese nach mehrjähriger Tätigkeit aussteigen möchte, und der unverfängliche Treffpunkt ist ein Landhotel. Obwohl Janna sehr sauer auf Markus ist, weil dieser sich seit ihrem letzten gemeinsamen Auftrag nicht mehr bei ihr gemeldet hatte, nimmt sie die Herausforderung an. Das Besondere an diesem Fall ist ihre gemeinsame Tarnung, denn Janna und Markus sollen im Landhotel als Verlobte auftreten und außerdem an einem Ehevorbereitungs-Seminar teilnehmen. Zwar hatten sie in der Vergangenheit schon heikle Situationen, aber diesmal müssen sie in der Öffentlichkeit als frisch verliebtes Paar erscheinen. Ob ihnen das glaubhaft gelingt, erfährt man in diesem Roman. Mehr möchte ich gar nicht verraten, nur so viel: es knistert an allen Ecken und Enden und das nicht nur vor Spannung. Kaum sind Janna und Markus im Hotel eingetroffen, wird es auch schon richtig gefährlich. Außerdem stellt sich für unsere Protagonisten die Frage, wie sie die geheime Agentin erkennen sollen. Das Hotel ist ausgebucht, und Janna und Markus finden sich inmitten mehr oder weniger verliebter Paare wieder, die sich alle aufs Eheleben vorbereiten wollen. Da kommt es mitunter zu einigen Delikaten Szenen.

Die Handlung hat mich sofort gepackt, denn voller Ungeduld erwartete ich schon ein neues Abenteuer mit dem sympathischen Agentenpaar. Janna und Markus kennen sich nun schon einige Zeit, und ihr Umgangston sowie ihr gegenseitiges Verhalten verändern sich mehr und mehr. Einerseits vertrauen sie einander, aber es kommen immer wieder Momente, wo beide merken, wie unterschiedlich doch ihre Lebenssituationen sind und wie wenig sie doch voneinander wissen. Dieses Zusammenspiel von Vertrautheit und Fremdheit gibt ihrer Partnerschaft einen besonderen Reiz.

Wie gewohnt findet auch diesmal die Autorin genau den richtigen Ton für jede Szene. Die relativ kurze Geschichte sprüht nur so vor Spannung, und man ist gefesselt, liest sie in einem Rutsch, um nur ja nichts zu verpassen. Die geschilderte Situation zwischen Janna und Markus ist diesmal besonders reizvoll, denn zwangsläufig kommen sie sich während des Seminars näher. Ich habe wieder jede Zeile dieses neuen Abenteuers genossen und hoffe, dass noch viele folgen werden, denn diese „literarische Vorabendserie“ bietet




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen