Samstag, 28. Februar 2015

Liebe unter dunklem Stern–Carolyn Lucas

SAM_3046

“Nur ein tragisches Ende lässt Liebesgeschichten unsterblich werden”, so steht es schon auf der hinteren Buchklappe, und dieses Zitat verwirklicht sich in den enthaltenen vier Liebesgeschichten, denn auch wenn sie ganz unterschiedlich sind, so haben sie doch eines gemeinsam, sie schließen nicht mit einem klassischen Happy End, sondern haben ein schicksalhaftes, außergewöhnliches Finale.

In zwei der Geschichten spielen Engel die Hauptrollen. Eine weitere  erzählt vom Schicksal eines Vampirs und seiner Geliebten, und in der vierten geht es um Gargoyles, die gotischen Wasserspeier.
Als Märchen mit gutem Ausgang nimmt die fünfte Geschichte in mehrfacher Hinsicht eine Außenseiterrolle ein.

Schon äußerlich ist das gebundene Büchlein, das auch über ein Lesebändchen verfügt, sehr schön ausgestattet, denn das dunkle Cover hat eine mystische und zugleich romantische Ausstrahlung und passt somit hervorragend zum Inhalt.

Ich mag diese kleinen, geheimnisvollen und wunderschön geschriebenen Geschichten, die sich in einem Rutsch durchlesen lassen. Da man sie in relativ überschaubarer Zeit schafft, eignen sie sich bestens als schöne Lektüre vor dem Einschlafen, denn sie sind faszinierend und geheimnisvoll, dabei aber nicht zu aufregend. Das Büchlein hatte daher in der letzten Zeit seinen Stammplatz auf meinem Nachttisch. Auch wenn ich nun weiß, wie sich die einzelnen Schicksale fügen und die Erzählungen ausgehen, so werde ich sicher noch häufiger in dem schönen Buch blättern und mich gerne immer wieder erneut von der Welt der übernatürlichen Wesen verzaubern lassen.

5sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen