Mittwoch, 31. Dezember 2014

Monatsrückblick Dezember 2014

Im letzten Monat des Jahres 2014 habe ich 8 Bücher gelesen, das waren 2855 Seiten. So gesehen war der Dezember ein eher schwacher Lesemonat für mich, aber die Adventszeit und die darauf folgenden Feiertage waren wieder mal recht turbulent, so dass mir leider oft die Muse zum Lesen fehlte. Aber meine Auswahl war wieder überdurchschnittlich gut, denn ich konnte 5 Bücher mit jeweils 5 Sternen und 3 Bücher mit 4 Sternen beurteilen. Es war weder ein mittelmäßiges noch ein Flop für mich dabei.

Jo Baker: Im Hause Longbourn *****
Titus Müller: Der Schneekristallforscher *****
Karin Seemayer: Die Sehnsucht der Albatrosse *****
Charlotte Lyne: Kinder des Meeres *****
Mila Roth: O du fröhliche, o du tödliche *****
Cordula Broicher: Wind von Westen ****
Linnea Holmström: Weihnachten am Siljansee ****

Die Wahl meines Favoriten hat sich nicht so leicht gestaltet, denn es kamen gleich drei Bücher in die engere Wahl. Die Rangfolge war diesmal sehr eng, aber letztendlich habe ich mich für folgenden Monatsfavoriten entschieden:
"Im Hause Longbourn"
dicht gefolgt von "Der Schneekristallforscher" und "Die Sehnsucht der Albatrosse".


Neuzugänge gab es viele, so dass ich bereits zwei Beiträge im Dezember dazu gepostet habe:
http://klusiliest.blogspot.de/2014/12/neuzugange-dezember-2014.html
http://klusiliest.blogspot.de/2014/12/wichteln-und-bucher-weihnachtsgeschenke.html

Nun kamen in der letzten Woche nur noch zwei Nachzügler dazu:




Und hier ist eine kleine Auswahl an Tees, die ich in der Adventszeit entdeckt und genossen habe.
Den Zitronentee mit Ingwer hat mein Mann von einem Einkauf im Bio-Markt mitgebracht, da wir beide sehr gerne Ingwer mögen. Der Tee schmeckt toll, so richtig frisch zitronig, mit der leichten Ingwer-Schärfe. Der Cupper Tee ist der leckerste Ingwer-Zitronentee, den ich bisher getrunken habe, und er tut in vielerlei Hinsicht gut. Einmal ist er eine gute Vorbeugung gegen Erkältungen, und nach einem reichhaltigen Essen an den Feiertagen ist eine Tasse davon viel hilfreicher als jeder alkoholische "Niederdrücker".

Im Grüntee Walnuss von Teewicht sind richtige Nüsse enthalten, was man auch schmeckt. Der Tee ist ausgewogen und überraschend gut, nachdem ich mir diese Kombination anfangs so gar nicht vorstellen konnte, aber sie hat mich überzeugt.

Im Dezember durfte ich täglich ein Tütchen aus dem Tee-Adventskalender mit den süßen Winter-Eulen von Tee Maass entnehmen. Die enthaltene Mischung war kunterbunt, und es gab für jeden in der Familie etwas Passendes.
 

Der Rooibos "Holunderperle" ist an mich gegangen, und an diesem Tag habe ich noch ein weiteres allerliebstes kleines Teepäckchen erhalten, denn die kleine Schachtel mit Jasmintee war im Adventskalender, den meine Tochter für mich zusammengestellt hat. 
 

Noch zwei Stunden, dann gehört das Jahr 2014 der Vergangenheit an. Ich wünsche allen meinen Blogbesuchern einen guten Start ins neue Jahr. Tschüß dann - bis 2015

Kommentare:

  1. Liebe Klusi,
    Happy 2015!! Im Dezember warst du trotzdem sehr fleißig und auch für mich war es ein sehr turbulentger Monat. Mich wundert, dass ich trotzem 11 Bücher geschafft habe! Deine beiden neuzugänge schauen auch sehr interessant aus! Bin schon gespannt....
    LIebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Martina, ich wünsche dir ebenfalls ein gutes, gesundes und lesereiches Jahr 2015.
      Liebe Grüße
      Susanne

      Löschen