Dienstag, 1. Juli 2014

Monatsübersicht Juni und Halbjahresrückblick

Wow ist die Zeit vergangen, heute beginnt schon das zweite Halbjahr 2014!
Es ist an der Zeit für meine Monatsübersicht, die ich heute mit einem kurzen Halbjahresrückblick kombiniere.
Aber zuerst die Bücher, die ich im Juni 2014 gelesen habe, es waren diesmal 10 Stück, mit 3265 Seiten.


Das war eine bunte Mischung, mit 3 historischen und 3 zeitgenössischen Romanen, einem Krimi, einer Anthologie und zwei Büchern, in denen die Autorinnen ihre persönlichen Erfahrungen und Erinnerungen niedergeschrieben haben. Leider gab es für mich diesmal auch einen Flop, es ist "Die blinde Kommissarin".
Größtenteils waren es im Juni jedoch gute bis sehr gute Bücher, so dass es mir nicht ganz leicht gefallen ist, einen Favoriten zu wählen, aber nach reiflichen Überlegungen war es dieses Buch, das mich am meisten überzeugt und ganz besonders gefesselt hat:



Rückblickend auf das erste Halbjahr 2014 habe ich bisher 51 Bücher (=16.741 Seiten) gelesen. Die Enttäuschungen haben sich glücklicherweise im Rahmen gehalten, und die positiven Leseerlebnisse waren eindeutig in der Überzahl.
Das bedeutet, dass ich schon wieder 51 € mit der Lese-Challenge gespart habe.

Auch einige Neuzugänge habe ich für den Juni zu vermelden, und trotzdem konnte ich meinen SuB ein wenig abbauen. Der aktuelle Halbjahresstand ist Minus 8 Bücher.
Hier nun die Bücher, die neu bei mir eingezogen sind:


Rezensionsexemplare, die natürlich vorrangig auf meiner Leseliste für Juli stehen:
"Die Rache des Normannen" von Ulf Schiewe ist die Fortsetzung von "Das Schwert des Normannen", und ich nehme dazu ab heute an einer Leserunde bei der Büchereule teil.


Bei Lovelybooks gab es wieder das schon traditionelle Midsommar-Wichteln, und meine Wichtelmama hat mir ein tolles Paket gepackt; unter anderem waren diese beiden Bücher (und auch die Lesezeichen) enthalten.

 und letztendlich kam ich an diesem wunderschönen Buch nicht vorbei ;-)

Das erhaltene Wichtelpaket ist natürlich die perfekte Überleitung zum Tee. Hier aber zuerst ein Gesamteindruck vom reichlichen Inhalt meines Wichtelpakets:

unter anderem war ein Bio-Grüntee  "Sencha" und ein sehr schönes Teeglas dabei, und beides ist schon kräftig in Benutzung. Sencha ist für mich ein Tee, den ich eigentlich immer zuhause habe, er gehört für mich zum Standard-Sortiment. Dieser hier ist wirklich gut, leicht herb, erfrischend, genau wie ich ihn mag.

Außerdem habe ich mir diesen aromatisierten Tee bei meinem letzten Teeladen-Besuch gekauft:
Summer Moon ist ein schwarzer Tee, mit vielen Blüten und einem exotisch-fruchtigen Aroma versetzt. Der Tee ist nicht nur warm getrunken sehr lecker, sondern er eignet sich auch hervorragend zur Herstellung von Eistee.

Und auch im Bereich "Raumdüfte" habe ich mal wieder eine Meldung. Auf meinem Geschenke-Foto vom Midsommar-Wichteln könnt ihr sehen, dass ich auch drei duftende Votivkerzen bekommen habe. Es sind "Duftis" von der Gies Kerzen GmbH, und ich darf mich über die Duftnoten "Sweet Cherry", "Lemongrass" und "Juicy Orange" freuen. Alle duften richtig schön fruchtig-frisch und sommerlich, und ich kann sie ins Glas des Windlichts stellen, das ebenfalls im Wichtelpäckchen dabei war.

Nun bin ich gespannt, was das zweite Halbjahr an Bücherschätzen für uns bereit hält. Ich wünsche euch einen wunderschönen, warmen Juli, mit Sonnenschein, spannenden Büchern und einem gemütlichen Leseplätzchen.


Liebe Grüße - 


Kommentare:

  1. Diesen Monat warst du fließiger als ich ;) Ein Buch mehr hast du geschafft...Seiten habe ich aber ein paar mehr geschafft ;) LOL Unsere Ergebnisse sind ja doch immer sehr ähnlich! Dein Highlight muss ich mir wohl ein bisschen näher ansehen...! Liebe Grüße Martina

    AntwortenLöschen
  2. Schöner Lesemonat :)
    Der Tee sieht lecker aus :]
    Liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen
  3. Toller Lesemonat ! Bei mir war der Lesemonat auch seit langem wieder sehr erfolgreich mit 21 Büchern.
    Um das Buch "Die unverhofften Zutaten des Glücks" schleiche ich auch schon rum und werde es wohl diesen Monat kaufen.
    lg Regina

    AntwortenLöschen
  4. Den Inspektor Swanson hab ich jetzt auch durch und mochte ihn sehr sehr gern. Und Sencha mag ich auch sehr gern, mein liebster ist der Sencha extra fine von Gschwendner.

    LG

    AntwortenLöschen