Dienstag, 8. April 2014

Die kleine Komtess - Eva Ibbotson

Von ihren Romanen habe ich schon einige gelesen, und alle haben mir sehr gut gefallen. Darum war ich sehr gespannt auf diese Sammlung mit Kurzgeschichten von Eva Ibbotson. Es sind insgesamt 19 Geschichten enthalten, und wie es in Anthologien so ist, manche gefallen einem besser, manche vielleicht nicht so gut. So ging es mir auch hier. Amüsant geschrieben sind sie alle. Die Autorin hat ihren ganz eigenen Stil, und in ihren manchmal recht skurrilen Geschichten kommen auch immer sehr außergewöhnliche Charaktere vor. Viele ihrer Erzählungen spielen in der Vergangenheit, häufig am Ende des 19. oder zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Es sind jedoch auch Storys dabei, die in der Gegenwart oder näheren Vergangenheit angesiedelt sind. Aber eines haben sie gemeinsam, denn sie handeln alle von der Liebe, wenn auch manchmal auf Umwegen. Gefallen haben mir eigentlich fast alle Geschichten. Bei einigen musste ich gewaltig schmunzeln, weil sie sich sehr originell entwickeln und oft zuletzt auch noch eine Überraschung in petto haben. Es war aber auch die eine oder andere dabei, wo ich am Schluss nicht recht wusste, was mir die Autorin mitteilen wollte.Insgesamt bietet aber dieses Büchlein eine bunte Mischung, so dass sicher die meisten Leser ein paar Lieblingsgeschichten für sich darin entdecken.

Einen wichtigen Warnhinweis hätte ich noch, um Enttäuschungen durch Doppelkäufe zu vermeiden, so wie es mir selbst ergangen ist. Die gleiche Anthologie ist nämlich noch unter dem Titel "Vicky und der Weihnachtsengel" erschienen. Es sind jedoch nur zwei weihnachtliche Geschichten enthalten.
Die Bücher sind von der Zusammenstellung der Geschichten identisch.


Kommentare:

  1. Es gab eine Zeit, da hab ich die Bücher von Eva Ibbotson verschlungen und vergöttert, das ist aber schon ca. 10 Jahre her, vielleicht sogar noch ein wenig länger. Ich weiß gar nicht, warum ich ihr inzwischen keine Beachtung mehr schenke.
    Danke für die Erinnerung.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider kommt ja nichts Neues mehr nach, so dass die Auswahl der Titel, gerade bei den Romanen für Erwachsene, recht begrenzt ist.
      LG
      Susanne

      Löschen