Samstag, 1. Juni 2013

"Wonnemonat"??? Mai - Mein Rückblick

Und schon ist er um, der angeblich schönste und lieblichste Monat des Jahres. Heuer konnte man aber eher von "Wannemonat" sprechen, wenn man das viele Wasser berücksichtigt, das von oben kam, denn damit hätte man ganz viele Wannen füllen können.

Aber Spaß beiseite, das schlechte Wetter war gut für meine Lesestatistik.
Insgesamt habe ich 9 Bücher gelesen, mit einer Gesamtzahl von 3391 Seiten, das ist für meine Begriffe schon eine reife Leistung.


Es waren 3 zeitgenössische und 3 historische Romane,
ein Jugendbuch, das teilweise in der Gegenwart und zum Teil in der Vergangenheit spielt,
ein Fantasy-Roman und eine Anthologie.

Einen absoluten Favoriten hatte ich diesmal nicht, denn fast alle Bücher haben mir sehr gefallen. 
Es gab für mich zwei Spitzenreiter, die sich im Mai den Lorbeerkranz teilen müssen:
"Im Land der Kaffeeblüten" + "Wolkenspiele"

Auch keinen absoluten Flop hat es für mich gegeben. "Rettung der Highlanderin" hat mir nicht ganz so gut gefallen, war aber insgesamt noch ok. 

Auch Neuzugänge konnte ich noch zum Monatsende verzeichnen:

"Sturm über Beauregard Abbey", von Elizabeth Edmondson, steht schon länger auf meiner Wunschliste. Nun konnte ich es ertauschen.

Bereits im April, zum Welttag des Buches, gab es ein Gewinnspiel des Piper Verlags. Zu meiner Überraschung kam vor einigen Tagen dieses Buch bei mir an, das ich bei der damaligen Aktion gewonnen habe.

Das Rezensionsexemplar "Die Rosen von Montevideo" habe ich von vorablesen.de erhalten. Schon die Umschlaggestaltung gefällt mir sehr gut. Die Schutzklappe, die den Schnitt mit umschließt, habe ich in dieser Form noch bei keinem anderen Buch gesehen. Auf den Roman bin ich gespannt, denn die Leseprobe dazu hat mir sehr gefallen.


Zurzeit lese ich ja "Das Salz der Erde" von Daniel Wolf. Der Name ist ein Pseudonym von Christoph Lode. Da mir der Schreibstil sehr gefällt, habe ich mich nach weiteren Werken des Autors umgesehen und bei Tauschticket "Der Gesandte des Papstes" ertauscht.

Und dann kam noch ein Backbuch, zu dem es ab 5.6. eine Leserunde (bzw. Backrunde) bei Büchereule.de geben wird. Ich habe schon ein wenig geblättert und mir verschiedene Rezepte ausgesucht, die ich demnächst probieren möchte. Bereits bei der ersten Durchsicht ist mir das Wasser im Mund zusammengelaufen. Die genauere Beschreibung zum Buch werde ich auf meinem "Wollfühlblog" posten.


War ich bei den Büchern diesmal unentschlossen, so gibt es beim Tee im Mai einen absoluten Favoriten für mich.
Ich habe kürzlich den Grüntee Orange-Ingwer von Meßmer probiert und war gleich begeistert, und so ist eine Packung davon beim nächsten Einkauf mit nach Hause gewandert. Der Tee ist so lecker, ich könnte ihn immerzu trinken. 


Gestern kam die neue Cuppabox bei mir an; ich habe aber noch nicht geschafft, alle Sorten zu probieren. Schon mal so viel dazu: ich hatte mich diesmal nur für Grüntee entschieden, und es gab als Extra im Mai eine Packung Eistee Pfirsich-Melba. Dass es kein Zubehör, sondern einen zusätzlichen Tee gab, finde ich super, denn irgendwann weiß man sonst nicht mehr, wohin mit den ganzen Teesieben und -Filtern.

Mein ausführliches Review dazu, wenn ich alle Tees getestet habe, findet ihr demnächst hier: 

Aromalampe und Duftkerzen nutze ich im Moment wenig. Aber der Duftstein, den ich in meinem Gewinnpäckchen von "Buchverrückt" gefunden habe (ich habe hier davon berichtet: Wunderbare Überraschungspost), ist im Dauergebrauch. Man gibt einfach ein paar Tropfen  Aromaöl auf den porösen Einsatz und setzt diesen wieder auf den kleinen Holzteller. Der Duftstein verströmt das Aroma dezent und gleichmäßig, und die Wirkung hält einige Tage an, bis man wieder neu beduften muss.


So, das war's von mir zum Mai. Ich wünsche uns allen einen schönen Juni, der hoffentlich ein paar laue Abende und sonnige Sommertage bringen wird. Man soll die Hoffnung ja nicht aufgeben, und ich bin einfach mal optimistisch ;-)

Kommentare:

  1. Du warst wirklich fleißig!! "Warte auf mich" habe ich auch geonnen =) *freu* bin shcon gespannt auf deine Rezis!
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Ohh, wieder so viele Bücher... "Warte auf mich" hab ich über bdb bekommen und auch schon beschrieben. So ganz überzeugt war ich nicht, aber lt. Amazon war ich die einzige, der es nicht so gut gefallen hat.
    Und der Tee klingt super, den werde ich bestimmt auch mal mitnehmen.

    Viele liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe momentan auch einen sehr hohen Verbrauch an diesem Meßmer-Tee. Ich mag aber auch die Variante mit Apfel-Ginko sehr - den trinke ich gerade als Eistee. Leider gibt es den nicht überall...
    Mir war gar nicht bewusst, dass man, wenn man bei der Cuppabox nur eine Sorte wählt, drei verschiedene davon bekommt. Deswegen kann man auch drei Sorten nachbestellen!!! Ich werd das vor der nächsten Box bei mir auch mal ändern: 30g Früchtetee ist echt nicht so der Bringer! ;-) Danke für diese Erkenntnis!!!

    LG horrorbiene

    AntwortenLöschen