Sonntag, 12. Mai 2013

Ein neuer Tag

Franzi vom Blog Franzis Welt hat mich ausgesucht und angeschrieben. Hier beantworte ich gerne ihre Fragen zum Tag:

1. Seit wann bist Du so lesebegeistert und wie fing das an?
Lesebegeistert bin ich schon seit meiner Kindheit. Bereits bevor ich eingeschult wurde, war mein dringendster Wunsch, lesen zu lernen, und das habe ich dann auch sehr schnell durchgezogen, denn es hat mich schon damals gereizt, in den Bücherregalen meiner Eltern zu stöbern.

2. Was war das außergewöhnlichste / seltsamste Buch das Du je gelesen hast und warum?
Es kommt sicher darauf an, ob man „seltsam“ oder „außergewöhnlich“ eher positiv oder negativ sieht. Außergewöhnliche Bücher gab es sicher schon häufiger bei mir, aber spontan fällt mir keines ein

3. Wie schaut Dein perfekter Lesetag aus und was brauchst Du dafür?
Für einen perfekten Lesetag brauche ich möglichst viel Zeit und Ruhe, ein gemütliches Plätzchen und (mindestens) eine große Kanne frisch aufgebrühten Tee.

4. Behältst Du alle Deine Bücher oder nur einen Teil oder gibst Du sie sogar alle wieder her?
Am liebsten würde ich alle Bücher behalten, aber das scheitert am Platz. Zuerst finden die meisten Bücher mal ein Plätzchen in meinen Regalen, aber von Zeit zu Zeit gehe ich meine Bestände durch und überlege, welche Bücher ich dauerhaft behalte und welche weichen müssen. Meist gebe ich nur Bücher aus der Hand, die mich nicht 100%ig überzeugen konnten. Ich habe früher auch manchmal Bücher weggegeben, die mir sehr gut gefallen haben, aber das habe ich meist irgendwann später bereut. Manchmal ist es auch schon passiert, dass ich ein Buch, welches ich vor Jahren weggegeben hatte, später wieder neu ertauscht oder gekauft habe, weil ich es unbedingt noch einmal lesen wollte.

5. Wo kaufst Du Deine Bücher und müssen sie neu sein oder dürfen es auch gebrauchte sein?
Ich kaufe und ertausche Bücher, sowohl neu als auch gebraucht. Bevorzugte Anlaufstellen sind für mich diverse Tauschplattformen und Online-Flohmärkte, daneben auch Onlineshops, die Mängel- oder Restexemplare günstiger anbieten. Allerdings gibt es bei gebrauchten Büchern einige Dinge, die ich gar nicht mag, dazu gehören Wasserschäden oder unangenehme Gerüche.

6. Hat Dich ein Buch jemals auf etwas gebracht, dass Du dann im richtigen Leben umgesetzt hast und wenn ja, was war es?
Da ich viele historische Romane lese, erfährt man darin auch einiges über altes Handwerk. Da ich nicht nur gerne lese, sondern auch handarbeite, habe ich mich schon häufig durch die Handlung von Büchern inspirieren lassen, ein neues Hobby auszuprobieren bzw. ein neues Handwerk zu lernen, beispielsweise das Spinnen mit der Handspindel oder das Seifensieden.

7. Hast Du schon mal beim lesen geweint und wenn ja, bei welchem Buch und warum?
Das erste Buch, von dem ich mich erinnern kann, dass ich bittere Tränen vergossen habe, war „Winnetou 3“ von Karl May. Ich war damals 10 oder 11, und Winnetous Tod hat mich nachhaltig erschüttert.

8. Was sind Deine liebsten Genre die Du liest?
Mein liebstes Genre ist „historische Romane“

9. Wie sieht es in Deinem Umfeld aus, im richtigen Leben, lesen viele Leute um Dich herum auch oder stehst Du da eher auf verlorenen Posten?
Mein Mann liest ebenfalls sehr gerne, und unsere Tochter ist auch eine richtige Leseratte. Von wem sie das wohl hat! ;-) Ich habe auch zwei Freundinnen, mit denen ich mich gerne über Bücher unterhalte. Leider treffe ich beide, wegen räumlicher Entfernung, nicht allzu oft, nur zwei bis drei mal im Jahr.

10. Wenn Du einen Partner hast, hat der sich jemals beschwert, dass Du zuviel liest?
Mein Partner beschwert sich höchstens, dass zu viele Bücher bei uns einziehen, aber wenn er dann für sich selbst geeignete Lektüre dabei findet, sind die Vorwürfe schnell vergessen ;-)

11. Welches sind Deine liebsten Bücherblogs?
Es gibt viele Bücherblogs, die ich sehr gerne besuche. Eine kleine Auswahl davon ist in meinem Blogroll zu finden, aber eine ganze Menge habe ich auch über blog-connect.com abonniert. Sie hier aufzulisten, wäre zu umfangreich. 

Normalerweise läuft der Tag so ab, dass ich mir nun selbst 11 neue Fragen ausdenke und diese an (ebenfalls 11?) Blogger weitergebe. Letzteres mache ich nicht, denn ich habe teilweise schon ähnliche Erfahrungen gemacht, wie Franzi es selbst beschreibt, was die Resonanz auf Tags angeht. 
Nun habe ich mir jedoch 11 Fragen überlegt, und jeder, der gerne möchte, kann bei diesem Tag mitmachen. Es wäre schön, wenn mir diejenigen von euch, die meine Fragen gerne beantworten möchten, einen kleinen Kommentar mit Link hinterlassen, denn ich bin ja auch neugierig und möchte erfahren, was euch zu meinen Fragen einfällt. 
Und das möchte ich gerne von euch wissen:

  1. Hast du deine Bücher nach einem speziellen System geordnet?
  2. Machst du gerne bei Challenges mit bzw. liest du nach einem selbst vorab erstellten Plan oder suchst du dir deine Bücher immer spontan aus?
  3. Schaffst du es, eine Buchhandlung zu betreten und auch wieder zu verlassen, ohne ein Buch zu kaufen?
  4. Liest du manchmal mehrere Bücher gleichzeitig oder wirklich immer nur eines?
  5. Lesezeichen oder Eselsohren?
  6. Hast du ein Lieblingsbuch (oder mehrere), das (die) du immer wieder gerne liest?
  7. Hand aufs Herz: Hast du schon mal ein Buch gekauft, nur weil dir das Cover so gut gefallen hat?
  8. zum Gegenteil: Kann dich ein hässliches Cover so abschrecken, dass du deswegen ein Buch nicht liest, obwohl es dir mehrfach empfohlen wurde?
  9. Liest du auch mal gerne Klassiker der Literatur? 
  10. Gibt es ein Genre, das dich gar nicht reizen kann?
  11. Kennst du einen Roman, der nicht gut ausgeht, der dich aber trotzdem begeistert hat?

Nun, vielleicht habt ihr ja Lust, meine Fragen zu beantworten. Ich würde mich freuen.


1 Kommentar:

  1. Hallo,
    es hat mich sehr gefreut deinen Antworten zu lesen. Finde das immer super interessant. Deine Fragen finde ich auch ziemlich gut. Danke fürs mitmachen.
    LG Franzi

    AntwortenLöschen