Freitag, 19. April 2013

Welpenalarm - Frauke Scheunemann



Seit einiger Zeit leben nun Marc und Carolin bereits zusammen; mit im Haushalt sind Luisa, Marcs Tochter aus seiner ersten Ehe, und natürlich Dackelmischling Herkules. Bald kündigt sich Nachwuchs an. Carolin erwartet ein Baby. Angesichts der veränderten Umstände ist Herkules ganz aufgeregt, aber sein Freund, der Kater Herr Beck, sieht die Sachlage eher skeptisch, wie man das schon von ihm kennt.
Die Ankunft des Babys bringt dann wirklich nicht nur Freude und eitel Sonnenschein, denn in der ersten Zeit sind Caro und Marc sehr intensiv mit ihrem kleinen Sohn Henri beschäftigt. Dabei merken sie gar nicht, dass sich Luisa zurückgesetzt fühlt. Als das Mädchen beschließt, durchzubrennen und zu ihrer Mutter nach München zu fahren, merken das Herkules und Herr Beck sofort und lassen Luisa nicht mehr aus den Augen. Gemeinsam starten sie zu einem aufregenden Abenteuer , das für alle Beteiligten mit vielen neuen Erfahrungen verbunden ist.

Im dritten Band der Herkules-Reihe von Frauke Scheunemann dreht sich alles um den Nachwuchs.
So vergnüglich und unterhaltsam die Geschichte auch ist, sie kann dabei durchaus auch mit Tiefgang in gewissen Situationen aufwarten, denn es werden häufig vorkommende Alltagsprobleme zur Sprache gebracht. Sehr deutlich wird hier beispielsweise Luisas innerer Zwiespalt , denn einerseits liebt sie ihren gerade erst geborenen Bruder sehr, aber sie fürchtet auch, dass ihr Vater und Carolin nicht mehr genügend Zeit und Verständnis für sie haben. Die Situation aus der Sicht von Herkules und Herrn Beck zu betrachten, macht besonders viel Spaß, denn dieser Blickwinkel sorgt immer für einige Irritationen und führt zu akuten Anfällen von Situationskomik.
Der aufmerksame Hund Herkules lernt fortwährend dazu, was die menschliche Spezies betrifft und erfährt viel Neues über Babys, nicht nur menschliche. Dabei stellt er immer wieder originelle Vergleiche zwischen Mensch und Tier an. Es ist köstlich, zu verfolgen, welche Schlüsse er aus vielen Situationen zieht.
So einen kleinen Herkules hätte wohl jeder Tierfreund gerne an seiner Seite.
Welpenalarm setzt die Reihe um Dackel Herkules und seine Freunde in sehr gelungener Weise fort.
Es ist sehr vergnüglich, Herkules und seinen Freund, den Kater Herrn Beck, bei ihren tiefschürfenden Gesprächen über Gott und die Welt zu „belauschen“.


Die bisherigen Bände der "Herkules-Reihe"

Band 1: Dackelblick
Band 2: Katzenjammer
Band 3: Welpenalarm

1 Kommentar:

  1. Nee, auf Tierbücher steh ich nicht so, die ganzen lustigen Katzen- und Hundefamilienromane lasse ich unangerührt liegen.

    AntwortenLöschen