Freitag, 11. Mai 2012

Der 7 Todsünden Bücher Tag

Diesen interessanten Tag habe ich bei den Glimmerfeen entdeckt und spontan beschlossen, mitzumachen.

Und schon geht es los mit den Fragen zu den sieben Todsünden:

Habgier

Welches war dein günstigstes Buch?
Da ich gerne mal ein Buch auf dem Flohmarkt mitnehme und auch oft gebrauchte Bücher im Internet kaufe oder tausche, habe ich viele Bücher günstig erstanden und kann gar nicht genau sagen, welches denn nun wirklich mein allergünstigstes Buch ist. Aber dieses hier ist mir als absolutes Schnäppchen in Erinnerung geblieben. Ich sammle die Bücher der Heilpraktikerin und Pionierin der Aromatherapie, Susanne Fischer-Rizzi. "Medizin der Erde" hat mir noch im Regal gefehlt, und vor Jahren entdeckte ich es bei einem Flohmarkt der Bücherei. Ich liebe die filigranen Zeichnungen der beschriebenen Pflanzen darin. Es ist ein makuliertes Buch aus der Bücherei, aber noch in gutem Zustand, und ich habe es sehr günstig bekommen. Den genauen Preis weiß ich nicht mehr, könnte eine Mark gewesen sein, mehr sicher nicht. Eigentlich ist das Buch gar nicht so günstig, denn die großformatige Taschenbuchausgabe wird heutzutage für ca. 20 € gehandelt. Das war also ein absoluter Glücksgriff. 



Welches war dein teuerstes Buch?
Es war schon nicht billig, als ich es gekauft habe, und inzwischen wird es teilweise zu schwindelerregenden Preisen angeboten. Aber egal was es kostet bzw. gekostet hat, für mich ist es ein persönlicher, großer Schatz in meinem Bücherregal:
"Die Schlange vom Nil" von Wendy Buonaventura. Es handelt von Frauen und Tanz im Orient und ist ein großformatiger, schwerer Band, der sehr viel Bildmaterial enthält: Fotografien und Gemälde, zum Teil aus alten Sammlungen. Ich blättere immer wieder gerne in dem Buch und lasse mich von den prächtigen Bildern und Geschichten verzaubern. 





Zorn

Für welches Buch empfindest du Liebe und Hass zugleich?
So richtig ist mir da kein Buch eingefallen, denn die meisten Bücher liebe ich, manche hasse ich, aber beide Gefühle zusammen hege ich eigentlich selten.
Ich habe mich nun für "Die mit dem Wind reitet" von Lucia Saint Clair Robson entschieden. Ich liebe dieses Buch, das in Form eines Romans das wahre Leben der Cynthia Ann Parker beschreibt. Cynthia Ann wurde als kleines Mädchen von Indianern entführt und lebte sehr lange bei den Comanchen. Sie hat dort ihre Liebe gefunden und eine Familie gegründet. Nach fast 25 Jahren bei ihrem Stamm wurde sie von Texas Rangers gefangen genommen, von ihrem Mann und ihren Kindern getrennt und gegen ihren Willen in die Welt der Weißen zurück gebracht. 
Hass empfinde ich eigentlich nicht gegen den Roman, sondern auf die Willkür, mit der über das Leben und Schicksal dieser Frau einfach entschieden wurde. Und zuletzt empfand ich Trauer, über das Ende dieses Schicksals. Es ist ein Buch, das beim Lesen sehr viele, sehr widersprüchliche Gefühle in mir hervorgerufen hat.


Welches Buch war am schwierigsten zu bekommen?
"Roger Dean Views": Es ist ein Schätzchen, dass ich in den 70er Jahren unbedingt haben wollte. In einer Zeit, ohne die Hilfe des Internets, habe ich lange gebraucht, an dieses Buch zu kommen.
Ich liebe die Bilder von Roger Dean, der die Schallplatten-Cover vieler bekannter Bands entworfen hat, um nur einige zu nennen: Uriah Heep, Alexis Korner, Gentle Giand, Osibisa und Yes (meine absolute Lieblingsband der damaligen Zeit). Das Buch hat das Format einer Langspielplatte und enthält viele doppelseitige Bilder von Roger Dean in Originalgröße, auch jede Menge Entwürfe und Entwicklungsschritte sowie Hintergrundinformationen zu seinen Bildern. Ich kann mich gut erinnern, wie aufwändig es war, mir damals das Buch aus England liefern zu lassen (Vorauszahlung per Wertbrief, der versiegelt werden musste, dazu musste ich mir erst ein Siegel besorgen, war eine ziemlich umständliche und langwierige Sache) Aber was tut man als großer Fan nicht alles 
;-)



Völlerei

Welches Buch macht dich hungrig?
Das ist immer wieder "Delicious Days" von Nicole Stich.
Nicole betreibt übrigens auch einen Blog, und da dieser sehr erfolgreich ist, hat sie sich irgendwann entschlossen, die besten Rezepte in einem Buch zu veröffentlichen. Schon beim Blättern lasse ich mich immer wieder gerne verführen, und alle Gerichte, die ich daraus bisher probiert habe, sind absolut lecker.



So eine Tomaten-Foccacia (wie auf dem Foto) hatte ich heute erst wieder im Ofen, sie ist unkompliziert zu machen und schmeckt toll.

Trägheit

Welches Buch ignoriest du zu lesen, weil du zu faul bist?
Das Druidentor von Wolfgang Hohlbein, denn es hat zwar "nur" 558 Seiten, aber ich habe das Hardcover, und der Roman ist auf recht dickes Papier gedruckt. Das Buch ist ganze 7 cm stark, und ich staple es auf meinem SuB von einer Seite zur anderen, kann mich aber nicht aufraffen, es zu lesen, weil es nicht gerade bequem zu halten ist. Aber irgendwann werde ich sicher meinen inneren Schweinehund überwinden und das Buch in Angriff nehmen, denn die Inhaltsangabe klingt sehr spannend.


Welches Buch hat dein Leben beeinflusst?
Da gibt es sicher viele Bücher, die in irgendeiner Weise mein Leben beeinflusst haben. 
Ganz besonders fallen mir hierzu die Bücher von Dr. Max Otto Bruker ein. Er zählt zu den Pionieren der Vollwertkost, und in den 80er Jahren habe ich einige seiner Werke gelesen. Zwar ernähre ich mich nicht streng vollwertig, aber vieles aus dieser Zeit habe ich doch verinnerlicht und setze es auch heute noch um. Auf jeden Fall haben mir die Bücher wertvolle Denkanstöße zur Lebensführung gegeben, die ich ganz sicher nicht missen möchte. 


Wollust

Welches Buch hat den attraktivsten Helden?
Für mich ist das Nathaniel Bonner, aus den Büchern von Sara Donati. Er ist bei den Indianern aufgewachsen und nur der Hautfarbe nach ein Weißer. So wie er beschrieben wird, kann ich die junge Lehrerin Elisabeth Middleton nur allzu gut verstehen, dass sie quasi alles stehen und liegen lässt, um Nathaniel in die Wildnis zu folgen.


Übrigens ist Sara Donati gut mit Diana Gabaldon befreundet und hat Jamie und Claire in diesem Roman eine kleine Gastrolle eingeräumt. ;-)


Neid

Welches Buch würdest du am liebsten geschenkt bekommen?
Diese Ausgabe der unheimlichen Geschichten von Edgar Allan Poe steht auf meiner Wunschliste ganz oben, seit ich sie in einem Video von Büchermädel Kimi gesehen habe. 





Und hier seht ihr, was die Glimmerfeen zu diesem Tag geantwortet haben:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen