Mittwoch, 25. April 2012

Umfrage zum Thema Serienwerke

Eine Studentin hat kürzlich bei mir angefragt, ob ich an einer Umfrage teilnehmen würde, da sie eine Arbeit über "Junge LeserInnen und Serienwerke" schreibt. Dass ich eigentlich nicht mehr zur Zielgruppe "Junge Leserin" gehöre, habe ich mit ihr abgeklärt, aber sie ist trotzdem auch an meiner Antwort interessiert, denn sie möchte auch die Meinung anderer Altersgruppen in ihre Studie einfließen lassen.
Hier also nun ihre Fragen und meine Antworten dazu:



-          Liest du eher Serienwerke oder Einzelbände? (als Serienwerke gelten
hier: ab einer Trilogie aufwärts)
Ich lese lieber Einzelbände.

-          Warum?
Wenn von einer Serie immer nur ein Buch pro Jahr erscheint, habe ich viele Handlungs-Details der Vorgängerbücher schon wieder vergessen, und es trübt das Lesevergnügen, wenn man erst wieder nachblättern und überlegen muss, wie das eigentlich war. Ausnahme mache ich bei Serien, wo jeder Band einzeln für sich steht und ohne Vorkenntnisse der anderen Bücher gelesen werden kann.

-          Welche Art von Literatur ließt du am Liebsten? (Romance, Fantasy etc.)
Mein Lieblingsgenre ist „Historische Romane“, aber ich lese eigentlich querbeet, fast alles, ausgenommen blutige Thriller.

-          Hast du eines der folgenden Werke gelesen (kann auch nur ein Band sein)?
Wenn ja, warum? Wenn nein, warum nicht?

    Joanne K. Rowling- Harry Potter
Habe bis auf den letzten Band alle gelesen, aber beim letzten Buch war die Luft raus, irgendwie konnte ich mich nicht mehr auf die Handlung einlassen. Spoiler: Mir hat Dumbledore gefehlt.

    Suzanne Collins- Die Tribute von Panem
Habe ich nicht gelesen. Alles was ich darüber gehört und gelesen habe, konnte mich nicht verlocken. Die Story spricht mich nicht an.

    Kerstin Gier- Die Edelstein-Trilogie (Rubinrot, Saphirblau,
Smaragdgrün)
Liegt komplett auf meinem SuB und wartet darauf, gelesen zu werden.

    Cornelia Funke- Die Tintenherz-Trilogie (Tintenherz, Tintenblut,
Tintentod)
Tintenherz habe ich als Hörbuch gehört.
Ich fand es nicht schlecht, aber so richtig mitreißen konnte mich die Handlung nicht, hat sich m.E. sehr in die Länge gezogen, daher habe ich nach Band 1 aufgehört.

    Stephenie Meyer- Die Bis(s)zum...-Serie (also Twilight, New Moon,
Eclipse, Breaking Dawn)
Die Bis(s)-Bücher habe ich alle gelesen, außer „Bis(s) zum ersten Sonnenstrahl“, da dieses Buch ja nur locker mit den anderen Bänden zusammenhängt und für mein Gefühl nicht so ganz ins Konzept passte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen