Sonntag, 1. April 2012

März-Rückschau

Gelesen:
Der März ist zu Ende, und rückblickend kann ich vermelden, dass ich acht Bücher gelesen habe. 
Mit einem E-Book bin ich gerade noch beschäftigt, aber da ich erst zu 2/3 durch bin, kommt es erst in die April-Übersicht.

Hier nochmal im Überblick, was im März dabei war. Ich habe, soweit schon eine Rezi fertig ist, diese hier verlinkt.

Holly-Jane Rahlens: Everlasting - Der Mann, der aus der Zeit fiel * * * * *
Ines Thorn: Teufelsmond * * * * *
Uwe Buß: Das Amulett von Gan * * * * *
Tim Pieper: Mord unter den Linden * * * * *
Thomas Medicus: Melitta von Stauffenberg - ein deutsches Leben * * * *
Fynn: Hallo Mister Gott, hier spricht Anna (für die 2.Chance-Challenge) * * * *
Gabriella Engelmann: Inselzauber * * * * *
Charlotte Betts: Die Heilerin von London * * * * *

Wie ihr seht, sind diesmal viele Bücher dabei gewesen, die ich mit 5 Sternen bewertet habe, und ich hätte mich nicht für einen absoluten Favoriten entscheiden können. Jedes der Bücher war auf seine Art besonders und hat mir sehr gefallen. Daher gibt es für den März keine Siegerehrung.
Das waren im vergangenen Monat 2759 Seiten, deutlich weniger als in den ersten beiden Monaten des Jahres, was hauptsächlich daran liegt, dass das Wetter besser ist und sich damit mehr Aktivitäten außer Haus ergeben. Für die Spar-Challenge konnte ich nun bereits 7 Euro weglegen, und Spardose Franzi ist gut satt geworden ;-)

Getrunken:
Auch in meinem Teeschrank gibt es Neues.
Da ist einmal diese schöne Dose von Løv Organic, gefüllt mit Grüntee Ingwer-Zitrone, bei mir eingezogen. Sie passt nicht nur super in meine Küche, sondern der Tee ist auch ganz besonders lecker, frisch, mit natürlichen Aromen, alles aus Bioanbau.



Dann habe ich noch diese Packung (limitierte Edition) von Teekanne entdeckt und kam nicht daran vorbei. Es sind 6 Teesorten enthalten, jeweils mit 5 Teebeuteln. Ich mag solche gemischten Packungen, denn so kann man mehrere Sorten erst einmal ausprobieren und muss nicht gleich einen ganzen Karton kaufen, ohne zu wissen, wie er schmeckt.

Und so hat es im März bei mir geduftet:
Von meinem Yankee Candle Lieblingsduft habe ich mir eine Packung Teelichte gegönnt, die in dieser kleinen Lampe schön zur Geltung kommen. "Lemon-Lavender" ist nach wie vor mein bevorzugter Duft, er ist so schön frisch und dezent, genau richtig für den Frühling.


Kommentare:

  1. Ok bitte sei nicht sauer, wenn ich das frage, aber gehst du noch zur Schule?

    Ich hab mich das halt gefragt, weil du so viele Bücher im März gelesen hast. Da kann ich beim besten Willen nicht mithalten.

    Ich glaub ich lese mal in ein paar der Bücher rein. Vielleicht ist da auch was für mich dabei.

    liebe Grüße Emma

    AntwortenLöschen
  2. hey
    bin jetzt leserin bei dir ^^
    schau doch auch mal bei mir vorbei
    lg Alisia

    AntwortenLöschen