Sonntag, 5. Februar 2012

Lesejahr 2011 [TAG]

Die Glimmerfeen haben bei diesem Tag mitgemacht und ihre Leser um Teilnahme gebeten. Dem konnte ich nicht widerstehen, den die Fragen finde ich sehr interessant.
Hier also nun meine Antworten dazu:

Welches Buch hat Dich am meisten zum Nachdenken gebracht?

"Abyssinia" von Carola Frentzen:  http://klusiliest.blogspot.com/2011/06/abyssinia-mein-jahr-in-athiopien-carola.html Die Autorin berichtet über ihre eigenen Erfahrungen in Athiopien. Hierbei erfährt man viel Neues über dieses Land und die Situation dort. Das Buch bietet viel Stoff zum Grübeln.

"Im Schatten des Vogels" von Kristin Steinsdottír 
http://klusiliest.blogspot.com/2011/10/im-schatten-des-vogels-kristin.html 
Bei diesem Roman habe ich mir viele Gedanken gemacht, über das Fortschreiten der seelischen Krankheit der Protagonistin und über den Einfluss der Umwelt und der Lebensumstände in diesem Fall.

Bei welchem Buch hast Du Dich am besten amüsiert?
Ich habe festgestellt, dass ich im vergangenen Jahr gar nicht viel Lustiges gelesen habe. Aber dieses Buch fand ich doch sehr amüsant: 
Dagmar Geisler: Schon verliebt, Rosenblüte? 
http://klusiliest.blogspot.com/2011/07/schon-verliebt-rosenblute-dagmar.html


Welches Buch hat Dich traurig gemacht oder ließ Tränen fließen?
Geboren im KZ – Eva Gruberova 
http://klusiliest.blogspot.com/2011/11/geboren-im-kz-sieben-mutter-sieben.html 
Das Schicksal der sieben Frauen hat mich sehr bewegt. Das Ende zeigt zwar einen Hoffnungsschimmer, aber es ist damals so viel Schlimmes passiert, und obwohl ich schon einiges über die Zeit gehört und gelesen habe, hat mich das hier geschilderte Ausmaß sehr 
traurig und fassungslos gemacht. 


Wenn die Christrose blüht v. Christian Signol 
http://klusiliest.blogspot.com/2011/11/wenn-die-christrose-bluht-christian.html
Das Schicksal eines todkranken Jungen ist in diesem Roman sehr bewegend geschildert: 

Die schönste Love-Story?
Janette Oke: Wenn die Liebe siegt 
http://klusiliest.blogspot.com/2011/03/wenn-die-liebe-siegt-janette-oke.html
Eine wunderbar warmherzige und sehr schön erzählte Liebesgeschichte.

Das spannendste Buch?
Da gab es für mich gleich zwei Bücher, die diese Bezeichnung verdienen:

Die schönsten 5 Cover?
Die Wahl ist mir nicht leicht gefallen, denn es waren 2011 viel mehr wunderschöne Cover dabei.

Lena Klassen: Magyria II.
Sophie Jordan: Firelight
Sanna Seven Deers: Der Ruf des weißen Raben
Deborah Harkness: Die Seelen der Nacht
Tanja Heitmann: Traumsplitter



Die größte Enttäuschung?
Fräulein Smillas Gespür für Schnee - Peter Høeg:
http://klusiliest.blogspot.com/2011/05/fraulein-smillas-gespur-fur-schnee.html
Mit diesem Buch bin ich absolut nicht warm geworden.

Wen würdest Du am liebsten treffen?
Greta aus der Tortenbäckerin. Sie ist eine ganz wunderbare, sympathische Protagonistin.
http://klusiliest.blogspot.com/2011/03/die-tortenbackerin-brigitte-janson.html


Deine Lieblings-Buchserie 2011?
Waringham-Saga von Rebecca Gablé

Ein Romanheld/in zum verlieben?
Chad Blue Knife aus „Der Ruf des weißen Raben“ http://klusiliest.blogspot.com/2011/07/der-ruf-des-weien-raben-sanna-seven.html
Chad Blue Knife hat alles, was man sich von einem Romanhelden zum Verlieben erwartet. Er ist mutig, stark und gut aussehend, dabei aber auch verständnisvoll und einfühlsam, und sein Volk liegt ihm sehr am Herzen.

Welchen Autoren konntest Du für Dich entdecken?
Carlos Ruiz Zafón:
(http://klusiliest.blogspot.com/2011/02/der-schatten-des-windes-carlos-ruiz.html)
Zuerst habe ich "Der Schatten des Windes" gelesen und war fasziniert und begeistert. Auch "Das Spiel des Engels" hat mir sehr gut gefallen, und ich habe beschlossen, mehr von Zafón zu lesen.


Ivonne Hübner:
(http://klusiliest.blogspot.com/2011/07/im-land-der-sumpfe-ivonne-hubner.html)
Vor "Im Land der Sümpfe" hat Ivonne Hübner bereits einen historischen Roman veröffentlicht (Teufelsfarbe), den ich mir dann auch gleich zugelegt habe.

Oliver Pötzsch:
(siehe Rezension  für „Die Ludwigverschwörung“ bei „Spannendstes Buch“. Der Schreibstil hat mir sehr gefallen, und ich habe mir gleich „Die Henkerstochter“ besorgt.

Davon will ich mehr?

Janette Oke: Von ihr möchte ich auf jeden Fall die Folgebände zu "Wenn die Liebe siegt" lesen.

Hast Du ein neues Genre für Dich entdecken können?
Für mich war nicht wirklich ein neues Genre dabei, da ich insgesamt recht breit gefächert lese.

In welches Buch würdest Du gerne reisen?
In „Die Seelen der Nacht“ von Diana Bishop, ich würde gerne das alte Haus der Bishops besuchen:

Der größte Buchschatz aus dem Jahr?
"Der dunkle Thron" von Rebecca Gablé. Ich habe dieses Buch in zweifacher Ausführung: zuerst das Vorab-Manuskript und dann noch die sehr schöne, hochwertig ausgestattete, gebundene Ausgabe, die den Stammbaum der Waringhams beinhaltet. Ich liebe es sehr, in alten Landkarten und Stammbäumen zu stöbern. Darum ist dieses Buch für mich ein ganz besonderer Schatz.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen