Montag, 3. Oktober 2011

Mein Lesemonat September 2011

Im Monat September habe ich 5 1/2 Bücher gelesen. Von "Der dunkle Thron" hatte ich ja einen großen Teil schon im August geschafft, davon waren's dann im September noch 284 Seiten.
Dazu kamen dann folgende Bücher:
Claudia Gray: Evernight 2 und Evernight 3 - 798 Seiten
Maggie Stiefvater: Ruht das Licht - 400 Seiten
Carlos Ruiz Zafón: Das Spiel des Engels - 711 Seiten und
Richard Dübell: Die Teufelsbibel - 666 Seiten.
Insgesamt habe ich im September 2859 Seiten geschmökert.
Es war mehr als im Juli, aber lange nicht so viel wie im August. Was das Pensum angeht, war es ein ziemlich durchschnittlicher Lesemonat für mich.
Es war kein Buch dabei, welches mich enttäuscht hätte, ganz im Gegenteil.
Alle Bücher bekommen von mir ein Gut bis Sehr gut (die genaue Bewertung ist jeweils in den Rezensionen vermerkt)
Für "Die Teufelsbibel" steht die Rezension noch aus, sie folgt in den nächsten Tagen.
Auch im September kann ich mich nur schwer für einen absoluten Favoriten entscheiden. Jedes der gelesenen Bücher hatte seine Stärken, wobei "Der dunkle Thron" und "Das Spiel des Engels" schon ziemlich die Nase vorn haben ;-)

1 Kommentar:

  1. In deiner Oktober-Leseliste, sind viele interessante Bücher dabei. Ich bin gespannt auf deine Rezension zu "Im Schatten des Vogels" und auf "Morgenwind". Deine e-Mail ist übrigens bei mir angekommen. Ich mag besonders die Schreibweise Zafóns, die mich zum Beispiel auch mit "Marina" in den Bann ziehen konnte. Wenn ich "Das Spiel des Engels" mir zulege und den Roman dann gelesen habe, werde ich mich bei dir melden. Ich werde es ganz unvoreingenommen angehen.

    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen