Mittwoch, 7. September 2011

Lesezeichen-Tag

Bei You Tube ist zur Zeit ein schöner Tag in Umlauf, und es gibt schon einige Videos, in denen Bücherfreunde ihre Lesezeichen vorstellen. Mir hat die Idee gefallen, und ich finde, man kann sie ja genauso gut auch im Blog umsetzen. Darum habe ich meine Lesezeichen nun fotografiert und mache den Tag mit.

Er besteht aus fünf Fragen:

1. Zeige 3 deiner Lieblingslesezeichen.

Es fällt mir schwer, mich für drei Lieblings-Lesezeichen zu entscheiden, da ich eigentlich alle sehr gerne mag und benutze. Aber dies hier sind die Exemplare, die ich zur Zeit besonders häufig verwende:

Das Schutzengel-Lesezeichen war in einer Grußkarte, und ich habe es laminiert, damit ich möglichst lange etwas davon habe. Das Stoff-Lesezeichen mit "Klusi liest" habe ich erst kürzlich bei Leselurch in einem Gewinnspiel gewonnen. Das Lesezeichen rechts im Bild ist selbst gebastelt. Ich habe zufällig Motiv-Taschentücher mit diesem Buchmotiv entdeckt, und die sind natürlich perfekt, um daraus Lesezeichen zu basteln. Auch dieses habe ich laminiert.

2. Wie viele Lesezeichen hast du?
Gezählt habe ich sie nicht, und die Anzahl ändert sich auch ständig, da immer mal wieder neue dazukommen, außerdem verschenke ich häufig meine selbst gebastelten Lesezeichen, möglichst zusammen mit einem Buch.
Hier seht ihr einen Großteil meiner momentanen Sammlung:

Magnet-Lesezeichen - benutze ich auch sehr häufig und gerne, denn sie sind sehr praktisch und rutschen auch nicht so leicht aus dem Buch.

Diese Motive habe ich im Internet gefunden und ausgedruckt. 
Es werden immer mal wieder schöne Entwürfe auf Bücherseiten, von Bloggern und anderen Buchliebhabern zum gratis Download angeboten. Links sind Motive, von denen ich leider nicht mehr sagen kann, woher ich sie habe, rechts auf dem Bild sind verschiedene Muster von William Morris, die man sich hier downloaden kann: Rabenseiten Ich liebe diese Motive sehr.

Perfekt für unterwegs sind Lesezeichen mit Gummiband, das man um das geschlossene Buch spannen kann. Das LZ mit dem Rosenmotiv habe ich zusammen mit einem Buch geschenkt bekommen, das linke ist wieder ein selbst gebasteltes (Serviettenmotiv auf Karton gebügelt und anschließend laminiert, gelocht und ein Gummiband mit Glasperle angebracht)

Eine kleine Auswahl an Papyrus-Lesezeichen, waren alles Geschenke:

Drei Urlaubs-Mitbringsel: Links ein Lesezeichen aus Leder, in der Mitte eines aus Sandelholz, es duftet, wenn man ein wenig am Holz reibt oder kratzt ,  rechts die Katze habe ich geschenkt bekommen.

 Aus verschiedenen Lesezeichen-Kalendern:


Geschenke, die ich mit einem Buch bekommen habe:

Links drei Lesezeichen, die ich mit einer Jokers-Bestellung erhalten habe, rechts die schönen Lesezeichen der Histo-Couch

Von Bücher-Seiten und Verlagen:


Geschenke



Selbst gebastelt, aus schönen Grußkarten, Kalenderblättern oder Parfumverpackungen  etc. ausgeschnitten und auch wieder laminiert.



 Diese Schmucklesezeichen aus Metall habe ich geschenkt bekommen, und sie schmücken mein Bücherregal. 

Zwei Lavendel-Postkarten, die mir meine Tochter aus Frankreich mitgebracht hat, da sie weiß, dass ich Lavendel liebe. Links das Lesezeichen ist wieder mit Serviette selbst gemacht

 Extra für meine Kochbücher gebastelt, mit Kräutermotiven von Servietten und Kalenderblättern

Die Idee, schöne Schokoladenverpackungen als Lesezeichen zu verwenden habe ich bei der Büchereule entdeckt und gleich umgesetzt. Das Schokoladenpapier wurde auf Fotokarton aufgeklebt und laminiert.

Wenn ich Grußkarten bekomme, schaue ich die meist mit dem  "Lesezeichen-Blick" an, denn viele Motive kann man gut ausschneiden und so noch praktisch einsetzen: 

Alles mit Servietten gestaltet

Auch in Zeitschriften finde ich manchmal originelle Motive, hier für meine Einschlaflektüre:

Und nochmal jede Menge Motive von Lesezeichenkalendern 





3. Kaufst du dir Lesezeichen selber oder bekommst du nur welche geschenkt?

Ich kaufe mir selbst Lesezeichen, kriege sie geschenkt und mache auch gerne welche selbst.


4. Magst du Leseknicke in den Buchseiten? Machst du selber welche?

Nein, ich mag keine Leseknicke und mache auch selbst keine in Bücher


5. Lieber Lesezeichen oder Lesebändchen in gebundenen Büchern?

Wenn ein Buch ein Lesebändchen hat, benutze ich das auch, ansonsten natürlich eines meiner Lesezeichen. In Sachbücher klebe ich auch gerne Lesebändchen ein, da ich hier häufig mehrere Lesezeichen brauche.


So, nun habe ich euch ganz schön mit Fotos bombardiert ;-)
Vielleicht hat ja jemand Lust bekommen, auch an diesem Tag teilzunehmen. Ich würde mich freuen, in euren Blogs demnächst mehr Lesezeichen zu sehen ;-)

Kommentare:

  1. Wow, was eine riesen Auswahl an Lesezeichen! Bin beeindruckt.. ;-)
    LG die Lene

    AntwortenLöschen
  2. Oh wow, was für eine schöne Sammlung. Ich finde die Idee, aus verschiedenen Postkarten, Parfümkartons, Servietten usw., Lesezeichen selbst zu machen total genial und werde das auch mal probieren. Nun muss ich mir nur noch eine Laminiermaschine anschaffen ;)

    AntwortenLöschen