Dienstag, 5. April 2011

Kleines Oster-Gewinnspiel

Seit einigen Tagen ist der historische Roman "Die Spucke des Teufels" von Ella Theiss nun auch als Taschenbuch-Ausgabe erhältlich.
Ich habe den Roman schon im vergangenen Jahr gelesen und aus aktuellem Anlass meine Rezension wieder hervorgeholt. Hier könnt ihr eine Inhaltsangabe, meine persönlichen Eindrücke und den Trailer zum Buch ansehen:  Die Spucke des Teufels


Nun habt ihr die Gelegenheit, ein von der Autorin signiertes Exemplar der Hardcover-Ausgabe zu gewinnen.

Vielen Dank an Ella Theiss für das signierte Buch.

Und das müsst ihr tun, wenn ihr das Buch gewinnen möchtet. Ihr könnt bis zu drei Lose ergattern:

1. Hinterlasst einen kleinen Gruß hier im Blog und verratet mir euer liebstes Kartoffelgericht. 
Schreibt mir den Kommentar noch einmal als Mail (Betreff: Oster-Gewinnspiel) an klusi56@googlemail.com  mit eurer Adresse, damit das Buch gleich nach der Gewinner-Ziehung auf die Reise gehen kann.
Wichtig: Für die Verlosung werden nur Teilnehmer berücksichtigt, die  per Kommentar und per Mail antworten! (1 Los)

2. Ihr könnt eure Gewinnchance erhöhen, indem ihr in der Mail an mich folgende Frage beantwortet: 
Was wird im Roman als "Spucke des Teufels" bezeichnet?  Kleiner Hinweis: die Antwort findet ihr, wenn ihr den Link zu meiner Rezension und zum Trailer verfolgt. (1 Los)

3. Ein drittes Los bekommt ihr, wenn ihr in eurem Blog oder bei Facebook bzw. Twitter auf dieses Gewinnspiel hinweist, dann bitte den Link dazu in euren Kommentar oder in die Mail an mich. (1 Los)

Und nun wünsche ich allen Teilnehmern viel Glück!

Teilnahmeschluss ist der 20. April 2011 um 23.59 Uhr!
Die Ziehung findet am 21. April statt, denn da hat meine persönliche Glücksfee Geburtstag ;-) und darf den glücklichen Gewinner bzw. die Gewinnerin ermitteln. 

Kommentare:

  1. Hallo Susanne
    Da würde ich gern dabei sein
    Mein liebstes Kartoffel Gericht ist Kartoffelpizza
    Einen selbsthergestellten Pizzateig mit
    etwas Olivenöl bestreichen,salzen und frischen Knoblauch nach Geschmack
    belegen mit:
    gekochte Kartoffelstücke
    Zwiebeln/Lauchzwiebeln oder Lauchringe drauf,Nicht Vegetarier geben noch Schinken in Würfeln drauf
    mit Käse (Gouda,Emmentaler,Gruyere oder nach eigenem Geschmack)bestreuen
    im Ofen bei 150-180° 20-25 Minuten backen
    Fertig
    Liebe Grüsse
    Patricia

    AntwortenLöschen
  2. Mein liebstes Karoffelgericht sind einfach Bratkartoffeln. Ist vielleicht nicht spannend, aber einfach lecker! Die Zubereitung muss ich wohl keinem erklären. ;)

    Beste Grüße,
    Lina

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen.
    Über ein Exemplar würde ich mich ebenso riesig freuen.
    Mein Lieblingsgericht ist Reiberdatschi ( Zu deutsch Reibekuchen ) mit Zimt und Zucker und Apfelmus.

    Ganz liebe Grüße,
    von der Anja.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    mein liebstes Kartoffelgericht ist eine Kartoffelsuppe. So wie sie mein Papa immer gekocht hat. Einfach lecker! Leider schmeckt sie bei mir und meiner Ma anders, obwohl wir das selbe Rezept verwenden. Mein Pa muss wohl doch eine geheime Zutat verwendet haben.

    LG

    Conny

    AntwortenLöschen
  5. Mein liebstes Kartoffelgericht waren und sind schon immer Kartoffelpuffer gewesen. Mit Apfelmus. Aber Bratkartoffeln sind auch nicht schlecht ;)

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Susanne,

    gerne verrate auch ich dir mein liebstes Kartoffelgericht, es ist der klassische Kartoffelgratin, immer wieder und ab und zu verändert, mit Schinkenwürfeln oder Blumenkohl dazwischen.

    Ich schicke herzliche Grüße zu dir
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  7. Mein liebstes Kartoffelgericht sind Kartoffelpuffer mit Apfelmus.

    LG

    AntwortenLöschen
  8. Ich mag Kartoffeln gern in frittierter Form: als Pommes oder Kroketten!

    AntwortenLöschen
  9. Ich liebe den guten, alten Kartoffelbrei. Entweder auf die deutsche Art (mit Butter) oder fast noch lieber mediteran mit Olivenöl, Knoblauch (wird mit den Kartoffeln mitgekocht) und Rosmarin. Einfach köstlich!

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,

    mein Lieblingsgericht sind aus frischen Kartoffeln Pommes mit einer Knoblauch-Majonaise-Soße. Lecker. Gibt es bei uns in der Innenstadt und ab und an gönnt man sich eine kleine Portion.

    Viele Grüße tweedy

    AntwortenLöschen
  11. Beim "Bloghopsen" bin ich heute hier gelandet und finde es hier sehr interessant und inspirierend. Das Buch klingt sehr lesenswert und ich reihe mich in die Glückstrommler ein :). Gelernt habe ich hier schon, daß die "Spucke des Teufels" Kartoffeln sind :). Kartoffeln essen wir oft und in verschiedenen Variationen; mein Mann macht die weltbesten Bratkartoffeln überhaupt, ich mag besonders Kartoffelpuffer, selbst gerieben, egal, wie viel kg Kartoffeln ich reibe, es sind immer zu wenig....aber unser liebstes Gericht ist der Kartoffelbrei nach dem schlesischen Rezept meiner Oma ( http://sockentrudchen.wordpress.com/2010/02/03/schlesischer-kartoffelbrei/ ).
    Ein schönes Wochenende wünscht Uta
    http://sockentrudchen.wordpress.com/

    AntwortenLöschen