Donnerstag, 26. Februar 2009

Miss Eleanors neue Liebe - Annette Sanford


Kurzbeschreibung:
Miss Eleanor führt ein beschauliches Kleinstadtleben. Da kommt eines Tages der passionierte Handwerker Abel des Wegs, verliebt sich in ihr baufälliges Häuschen und gleich danach in dessen Besitzerin. Eleanor ist schockiert. Schließlich ist sie eine Respektsperson, fast siebzig Jahre alt! Und Abel, um kein Jahr jünger, ein Mann mit Vergangenheit ... Ein herzerwärmender Roman über eine späte Liebe - voller Zuversicht, dass das Beste erst noch kommt!

Meine Meinung: * * * * *
Ein warmherziges, erfrischendes und humorvolles Buch, das gleichzeitig auch tiefgründig ist und nachdenklich stimmt. Mit viel Feingefühl schildert die Autorin, wie sich zwei Menschen, die den Großteil des Lebens schon hinter sich haben, ineinander verlieben. Die Protagonisten sind sehr liebevoll und sensibel beschrieben, mit all ihren kleinen Macken und Wehwehchen, die das Alter so mit sich bringt. Es ist für die beiden Menschen nicht einfach, als ihre Welt und ihr Leben, durch die gegenseitigen Gefühle, quasi auf den Kopf gestellt wird. Die Geschichte strahlt Optimismus aus, zeigt sie doch, dass das Leben auch mit siebzig noch jede Menge Überraschungen und Freude zu bieten hat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen