Samstag, 24. Januar 2009

Bis(s) zur Mittagsstunde - Stephenie Meyer

Kurzbeschreibung:Für immer mit Edward zusammen zu sein – Bellas Traum scheint wahr geworden! Kurz nach ihrem 18. Geburtstag findet er jedoch ein jähes Ende, als ein kleiner, aber blutiger Zwischenfall ihr fast zum Verhängnis wird. Edward hat keine andere Wahl: Er muss sie verlassen. Für immer. Bella zerbricht beinahe daran, einzig die Freundschaft zu Jacob gibt ihr die Kraft weiterzuleben. Da erfährt Bella, dass Edward in höchster Gefahr schwebt. Und sein Schicksal liegt in ihren Händen. Sie muss zu ihm, rechtzeitig, bis zur Mittagsstunde ....

Meine Meinung: * * * * *
Die Bücher um Bella und Edward sind für mich die absoluten "Pageturner". Auch Band zwei konnte ich kaum noch aus der Hand legen. Anfangs war ich gerade bei dieser Folge skeptisch, denn ich hatte bereits vorher gelesen, dass diesmal Edward kaum anwesend sein würde. Er tauchte auch nur im ersten Kapitel auf und dann nach fast 400 Seiten wieder. Allerdings war er die ganze Zeit in Bellas Gedanken präsent. Trotzdem ist auch dieses Buch absolut fesselnd, von der ersten bis zur letzten Seite. Der Leser erfährt diesmal sehr viel über die Gedanken, Träume und das Gefühlsleben Bellas. In ihrem Schmerz über die Trennung sucht sie Trost und Verständnis bei Jakob Black, der in dieser schweren Zeit ihr bester Freund und Vertrauter ist. Ihr Unterbewußtsein spielt ihr so manchen Streich, was die Autorin sehr faszinierend darstellt. Bis auf Kleinigkeiten fand ich auch diese Geschichte perfekt, nur ein paar Sachen entziehen sich meinem Verständnis:
Bella ist inzwischen 18 geworden und bemerkt im Lauf der Geschichte auch einmal, dass sie ja nun volljährig ist. Wieso um alles in der Welt läßt sie sich dann von ihrem Vater mit Hausarrest bestrafen???
Im ersten Band wurde einmal erwähnt, dass Vampire nicht atmen müssen, sondern das nur in der Öffentlichkeit tun, um menschlicher zu erscheinen. Diesmal rennt Edward, mit Bella auf dem Rücken, eine längere Strecke, und sie kann hören, dass er schneller atmet???

Aber auch solche kleinen Ungereimtheiten konnten mir den Spaß an dieser Lektüre nicht verderben ;-) Und Band 3 steht schon auf meinem Einkaufszettel....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen